Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: "Nur mit Vectoring 100…

Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Ryuko 20.12.12 - 07:52

    Ich besitze noch nichtmal VDSL sondern ganz normales DSL3000.

    Wie wäre es mal mit dem Ausbau in kleinen Städten?...Achne, moment, da verdient man zu wenig dran.

  2. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: EqPO 20.12.12 - 08:04

    Dafür ist das Vectoring doch du Nuss. ;) Genau dafür.

  3. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: bbu 20.12.12 - 08:05

    Edit: verlesen, ich nehm alles zurück.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 08:06 durch bbu.

  4. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: S4bre 20.12.12 - 08:06

    Schon mal bei Tcom vorbeigeschaut neuerdings? Im Angebot: Highspeed Funk Internet speziell für ländliche Regionen auf der Hauptseite....vielleicht ist das ja was^^

  5. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Elektrodampf 20.12.12 - 08:32

    S4bre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal bei Tcom vorbeigeschaut neuerdings? Im Angebot: Highspeed Funk
    > Internet speziell für ländliche Regionen auf der Hauptseite....vielleicht
    > ist das ja was^^

    Oh - auf der Hauptseite. Na wenn es auf der "Hauptseite" steht, dann wird das sicherlich alle Breitbandprobleme restlos beseitigen.
    Auf der Hauptseite meines Handys (T-Mobile SIM) steht immer ein G bei der Verbindung zu Hause. Heißt das, dass das bei mir dann "G"anz "G"ut "G"eht?

    Was ich sagen will: LTE ist keine ausreichende Alternative für den DSL-Ausbau. Auch wenn alle auf ihren "Hauptseiten" so tun.

  6. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: KeysUnlockTheWorld 20.12.12 - 09:06

    Elektrodampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Hauptseite meines Handys (T-Mobile SIM) steht immer ein G bei der
    > Verbindung zu Hause. Heißt das, dass das bei mir dann "G"anz "G"ut "G"eht?

    *gg* ;)

  7. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: n0meX 20.12.12 - 09:09

    Mit der "Hauptseite" meine er die Startseite der Tcom-Homepage und wollte wohl damit lediglich sagen, wo sich Informationen darüber befinden..!

  8. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: ma~ 20.12.12 - 09:09

    > Oh - auf der Hauptseite. Na wenn es auf der "Hauptseite" steht, dann wird
    > das sicherlich alle Breitbandprobleme restlos beseitigen.
    > Auf der Hauptseite meines Handys (T-Mobile SIM) steht immer ein G bei der
    > Verbindung zu Hause. Heißt das, dass das bei mir dann "G"anz "G"ut "G"eht?

    Hihi, you made my day!
    Bei uns gibt es zwar (auf Zehenspitzen) HSPA, aber der Ping...
    Nach 6 Jahren warten und quengeln mit 2 Mbit bekommen wir zum 28.12. DSL 6000 RAM. Bin ja mal gespannt.

  9. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Ben Dover 20.12.12 - 09:24

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür ist das Vectoring doch du Nuss. ;) Genau dafür.

    soweit ich das verstehe lässt sich durch vectoring doch nur nur die vorhandene bandbreite von outdoor VDSL erhöhen das nutzt bei adsl ja wohl nix...

  10. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Daved1 20.12.12 - 09:36

    Vectoring -Technologie wird in Alcatel-Lucent DSLAM betrieben. Für diese gibt es VDSL Linecards und auch ADSL Linecards. Ob Outdoor oder Indoor spielt dabei keine Rolle.
    Für VDSL so wie für ADSL.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 09:37 durch Daved1.

  11. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: skr.richter81 20.12.12 - 09:53

    Das Thema Vectoring wird auch nur und ausschließlich für VDSL interessant. Bei ADSL bleibt erstmal alles so wie es ist.

    Bei Vectoring geht es darum die hohen Bandbreiten nicht schon nach 300m zu verlieren sondern evtl. über 700 - 1000m zu treiben.

  12. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Ben Dover 20.12.12 - 10:03

    Daved1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vectoring -Technologie wird in Alcatel-Lucent DSLAM betrieben. Für diese
    > gibt es VDSL Linecards und auch ADSL Linecards. Ob Outdoor oder Indoor
    > spielt dabei keine Rolle.
    > Für VDSL so wie für ADSL.

    Man wird aber trotzdem keine Bandbreitensteigerung auf dem Land haben wo der hvt mehrere kilometer weit entfernt ist, wirlich nützlich ist es doch nur wenn ein outdoor mfg bei dir in der nähe ist.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

  13. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: skr.richter81 20.12.12 - 10:15

    Das ist absolut richtig.

    Allerdings muss ich jetzt daszu sagen das du mit 6Mbit nicht zu den "Problem" Kunden gehörst und auch nicht als unterversorgt gilst, selbst wenn nur 3Mbit anliegen.

    Vectoring wird da also nicht viel bringen. Vectroing ist wegen der Reichweite eine Sache für dichter besiedelte regionen, nicht für ländliche gebiete.

  14. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Ovaron 21.12.12 - 06:51

    Ben Dover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wird aber trotzdem keine Bandbreitensteigerung auf dem Land haben wo
    > der hvt mehrere kilometer weit entfernt ist, wirlich nützlich ist es doch
    > nur wenn ein outdoor mfg bei dir in der nähe ist.

    Ein Netzbetreiber müsste also viel (wenn auch deutlich weniger als beim FTTH-Ausbau) Geld in die Hand nehmen um Glasfaser von der Vermittlungsstelle bis zum KvZ zu führen.

    Wie? Was? Genau das ist es was Telekom vor hat?
    Ah, jetzt, ja...

  15. Re: Was bringt mir das bei "normalem DSL"? Nichts?!

    Autor: Ben Dover 21.12.12 - 08:08

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Dover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man wird aber trotzdem keine Bandbreitensteigerung auf dem Land haben wo
    > > der hvt mehrere kilometer weit entfernt ist, wirlich nützlich ist es
    > doch
    > > nur wenn ein outdoor mfg bei dir in der nähe ist.
    >
    > Ein Netzbetreiber müsste also viel (wenn auch deutlich weniger als beim
    > FTTH-Ausbau) Geld in die Hand nehmen um Glasfaser von der
    > Vermittlungsstelle bis zum KvZ zu führen.
    >
    > Wie? Was? Genau das ist es was Telekom vor hat?
    > Ah, jetzt, ja...

    Um genau zu sein geht die glasfaser zum mfg, von welchem dann über kupfer zu den kvz verteilt wird.
    für Vectoring muss nur was an den dslams getauscht werden und keine neuen kabel verlegt werden, das ist nun mal biliger.

    Sent from my camp fire using Google SmokeSignals

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. MaibornWolff GmbH, München, Frankfurt am Main
  3. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  4. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 299,00€
  3. 399,00€ (Lieferung am 10. November)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WatchOS 3.0 im Test: Die halbwegs gelungene App-Beschleunigung
WatchOS 3.0 im Test
Die halbwegs gelungene App-Beschleunigung
  1. IAA Nutzfahrzeuge Neue Smartwatch für mehr Sicherheit bei Lkws
  2. Android Wear Große Hersteller machen Smartwatch-Pause
  3. Ticwatch 2 Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

Ilife V7S im Test: Günstiger China-Roboter saugt fast so gut wie Markengeräte
Ilife V7S im Test
Günstiger China-Roboter saugt fast so gut wie Markengeräte
  1. Wiper Blitz 2.0 im Test Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  2. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

Endless Space 2 in der Vorschau: Bereits jetzt meisterlicher als Orion
Endless Space 2 in der Vorschau
Bereits jetzt meisterlicher als Orion

  1. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.

  2. MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
    MacOS 10.12
    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

    Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.

  3. IOS 10.0.2: Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
    IOS 10.0.2
    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

    In einigen Fällen kann die Bedienung des iPhones über Lightning-Ohrhörer ausfallen. Mit iOS 10.0.2 beseitigt Apple dieses und weitere kleine Probleme.


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54