1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Philips: Display im 21:9-Format

21:10 und das ding wäre gekauft KwT

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor flasherle 20.12.12 - 08:23

    21:10 und das ding wäre gekauft

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor vikenemesh^ 20.12.12 - 09:52

    24:9 und das Ding wäre gekauft.

    Zwei nahtlose 4:3 Bildschirme nebeneinander! Traumhaft!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor renegade334 20.12.12 - 10:13

    100:1

    Schmarrn. Ich finde erst 16:10 gut

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor ratzeberger 20.12.12 - 15:56

    Warum?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Phreeze 20.12.12 - 16:44

    ratzeberger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum?


    Auflösung crap ? Schön und gut viel nebeneinander zu sehen, aber in der Höhe sind kaum Pixel vorhanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor irata 20.12.12 - 17:57

    vikenemesh^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 24:9 und das Ding wäre gekauft.

    Meinst du 8:3?

    > Zwei nahtlose 4:3 Bildschirme nebeneinander! Traumhaft!

    Ja, du meinst 8:3 ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Nephtys 20.12.12 - 18:31

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ratzeberger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum?
    >
    > Auflösung crap ? Schön und gut viel nebeneinander zu sehen, aber in der
    > Höhe sind kaum Pixel vorhanden...


    Man braucht nicht zwingend Retina-Displays auf einem Desktoprechner ;)

    vorallem weil davon bisher eh nur MacOSX und Windows 8 indirekt profitieren bei der Darstellung.

    Ist doch ne schöne Auflösung! 21:9 kommt mir wie perfektes Breitbild vor, nachdem 16:9 der Standard geworden ist.
    Außerdem: Kinofilme ? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor divStar 20.12.12 - 19:05

    Also aus einem halbem Meter Entfernung finde ich es schwierig eine 2560x1440 Auflösung bei meinem 27" Bildschirm abzulesen. Ich hätte mir wohl nen 30" Bildschirm zulegen sollen ^^".
    Retina .. ich finde es eh Blödsinn was da Auflösungstechnisch gerade für ein Theater gespielt wird. Kein mobiles Gerät brauch eine derartige Auflösung. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass dies bei farbigem E-Ink-Display ein wirklich sehr authentisches Leseerlebnis liefert. Aber bei einem aktiven Display wird es selten gebraucht.

    Mein S3 hat ne Auflösung von 1280x720 - aber ich glaube ich würde auch mit einer kleineren Auflösung sehr gut zurecht kommen (wenn er dafür weniger Strom fressen würde und die sonstigen Daten gleich blieben).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Horsty 21.12.12 - 10:35

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 21:10 und das ding wäre gekauft


    wen interssiert das? ist doch nicht wünsch dir was hier.

    und 1 verkaufter monitor wird LG auch ziemlich latte sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Rogolix 21.12.12 - 19:41

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht nicht zwingend Retina-Displays auf einem Desktoprechner ;)
    >
    Erkläre das mal den ganzen kurzsichtigen Leuten, dass der normale Abstand zum Monitor ca. eine Armlänge sein sollte. Bei dem Abstand, den viele Leute habe, bräuchten sie dinitiv ein Retinadisplay.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor andi_lala 22.12.12 - 02:42

    Ich find es gut wenn es in die Richtung geht, sodass man die einzelnen Pixel nicht mehr erkennen kann. Die Auflösungen sind ja schon lange genug stehen geblieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor sachsenrambo 23.12.12 - 08:34

    hab nen 4:3 22" LaCie mit 1800x1350, bei 85Hz, das is doch mal n geiles Bild. Zwei von denen nebeneinander wäre nich schlecht. Leider mittlerweile sehr sehr selten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

  1. Klötzchen: Dänemark in Minecraft nachgebaut
    Klötzchen
    Dänemark in Minecraft nachgebaut

    Straßen, Flüsse und Gebäude: Die staatliche dänische Stelle für Geodaten hat das Land in Minecraft nachgebaut - angeblich weitgehend originalgetreu und im Maßstab 1:1.

  2. Netcat: Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht
    Netcat
    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

    Die experimentelle Elektroband Netcat hat ihr aktuelles Album als Linux-Kernel-Modul im Quellcode und auf Kassette veröffentlicht. Maintainer Greg Kroah-Hartman half beim Codeaufräumen.

  3. Haswell Refresh: Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz
    Haswell Refresh
    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz

    Im Zuge des Haswell Refreshs Mitte Mai wird Intel neben Core-Prozessoren auch Xeon-Modelle in den Handel bringen. Diese Chips sind für Server gedacht, eignen sich aber auch für Spieler: Der E3-1286 v3 ist die schnellste Sockel-1150-CPU.


  1. 13:30

  2. 13:05

  3. 12:45

  4. 12:02

  5. 11:48

  6. 11:42

  7. 11:27

  8. 11:18