1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » PC-Hardware
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Philips: Display im 21:9-Format

21:10 und das ding wäre gekauft KwT

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor flasherle 20.12.12 - 08:23

    21:10 und das ding wäre gekauft

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor vikenemesh^ 20.12.12 - 09:52

    24:9 und das Ding wäre gekauft.

    Zwei nahtlose 4:3 Bildschirme nebeneinander! Traumhaft!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor renegade334 20.12.12 - 10:13

    100:1

    Schmarrn. Ich finde erst 16:10 gut

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor ratzeberger 20.12.12 - 15:56

    Warum?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Phreeze 20.12.12 - 16:44

    ratzeberger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum?


    Auflösung crap ? Schön und gut viel nebeneinander zu sehen, aber in der Höhe sind kaum Pixel vorhanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor irata 20.12.12 - 17:57

    vikenemesh^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 24:9 und das Ding wäre gekauft.

    Meinst du 8:3?

    > Zwei nahtlose 4:3 Bildschirme nebeneinander! Traumhaft!

    Ja, du meinst 8:3 ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Nephtys 20.12.12 - 18:31

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ratzeberger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum?
    >
    > Auflösung crap ? Schön und gut viel nebeneinander zu sehen, aber in der
    > Höhe sind kaum Pixel vorhanden...


    Man braucht nicht zwingend Retina-Displays auf einem Desktoprechner ;)

    vorallem weil davon bisher eh nur MacOSX und Windows 8 indirekt profitieren bei der Darstellung.

    Ist doch ne schöne Auflösung! 21:9 kommt mir wie perfektes Breitbild vor, nachdem 16:9 der Standard geworden ist.
    Außerdem: Kinofilme ? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor divStar 20.12.12 - 19:05

    Also aus einem halbem Meter Entfernung finde ich es schwierig eine 2560x1440 Auflösung bei meinem 27" Bildschirm abzulesen. Ich hätte mir wohl nen 30" Bildschirm zulegen sollen ^^".
    Retina .. ich finde es eh Blödsinn was da Auflösungstechnisch gerade für ein Theater gespielt wird. Kein mobiles Gerät brauch eine derartige Auflösung. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass dies bei farbigem E-Ink-Display ein wirklich sehr authentisches Leseerlebnis liefert. Aber bei einem aktiven Display wird es selten gebraucht.

    Mein S3 hat ne Auflösung von 1280x720 - aber ich glaube ich würde auch mit einer kleineren Auflösung sehr gut zurecht kommen (wenn er dafür weniger Strom fressen würde und die sonstigen Daten gleich blieben).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Horsty 21.12.12 - 10:35

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 21:10 und das ding wäre gekauft


    wen interssiert das? ist doch nicht wünsch dir was hier.

    und 1 verkaufter monitor wird LG auch ziemlich latte sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor Rogolix 21.12.12 - 19:41

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man braucht nicht zwingend Retina-Displays auf einem Desktoprechner ;)
    >
    Erkläre das mal den ganzen kurzsichtigen Leuten, dass der normale Abstand zum Monitor ca. eine Armlänge sein sollte. Bei dem Abstand, den viele Leute habe, bräuchten sie dinitiv ein Retinadisplay.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor andi_lala 22.12.12 - 02:42

    Ich find es gut wenn es in die Richtung geht, sodass man die einzelnen Pixel nicht mehr erkennen kann. Die Auflösungen sind ja schon lange genug stehen geblieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 21:10 und das ding wäre gekauft KwT

    Autor sachsenrambo 23.12.12 - 08:34

    hab nen 4:3 22" LaCie mit 1800x1350, bei 85Hz, das is doch mal n geiles Bild. Zwei von denen nebeneinander wäre nich schlecht. Leider mittlerweile sehr sehr selten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

  1. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin
    Spähaffäre
    Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.

  2. CSA-Verträge: Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP
    CSA-Verträge
    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

    Mehreren US-Berichten zufolge hat Microsoft drastische Kürzungen bei den Kosten für den erweiterten Support von Windows XP bei Unternehmen vorgenommen. Dabei sollen unter anderem die Gesamtkosten unabhängig von der Zahl der PCs auf 250.000 US-Dollar gedeckelt worden sein.

  3. Test Wyse Cloud Connect: Dells mobiles Büro
    Test Wyse Cloud Connect
    Dells mobiles Büro

    Mit dem Wyse Cloud Connect hat Dell einen Android-HDMI-Stick im Programm, der sich dank Fernwartungsmöglichkeit und Thin-Client-Lösungen besonders für mobile Büroarbeit eignen soll. Golem.de hat sich den Stick genauer angesehen.


  1. 16:32

  2. 14:00

  3. 12:02

  4. 11:47

  5. 20:20

  6. 19:26

  7. 19:02

  8. 17:52