1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Company of Heroes 2 & Co.: THQ ist…

Wer wissen will, was

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer wissen will, was

    Autor Endwickler 20.12.12 - 11:58

    THQ so in letzter Zeit trieb:
    http://store.steampowered.com/publisher/THQ?l=german

    Es wäre schade, wenn da gar nichts weiter ginge.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wer wissen will, was

    Autor Theta 20.12.12 - 12:07

    Ja, von THQ habe ich einiges im Regal und auf der Platte. Leider wurde gerade in letzter Zeit immer häufiger mangelhafte Ware auf den Markt gebracht - mal inhaltlich, mal programmierseitig schwach.

    Neben CoH 2 sind es dann aber so Sachen wie Dark Millenium, bei denen ich hoffe, dass sie noch auf den Markt kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wer wissen will, was

    Autor Aerouge 20.12.12 - 14:02

    Eigentlich ein Wunder das die bei der Spielepallette insolvent gehen können?

    Ok Space Marine fand ich jetzt total scheiße und das hat bestimmt gut Kohle gekostet, aber ansonsten hab ich fast alles von denen in meinem Steam Account. Vor allem die Surpreme Commander Spiele fand ich sehr gut und unterhaltsam. Ebenso wie die Dawn Of War und Dark Siders Reihe ... hab THQ zusammen mit Bethesda eigentlich immer als das "gute" Gegengewicht zum "bösen" EA und Ubisoft gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wer wissen will, was

    Autor VRzzz 20.12.12 - 14:31

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ein Wunder das die bei der Spielepallette insolvent gehen
    > können?
    >
    > Ok Space Marine fand ich jetzt total scheiße und das hat bestimmt gut Kohle
    > gekostet, aber ansonsten hab ich fast alles von denen in meinem Steam
    > Account. Vor allem die Surpreme Commander Spiele fand ich sehr gut und
    > unterhaltsam. Ebenso wie die Dawn Of War und Dark Siders Reihe ... hab THQ
    > zusammen mit Bethesda eigentlich immer als das "gute" Gegengewicht zum
    > "bösen" EA und Ubisoft gesehen.


    Ich habe die ebenfalls immer so gesehen :) CoH war mein erstes richtiges Online Game und ich habe da richtig viel Zeit investiert. Dawn of War Reihe war super, für Lan Parties immer geeignet, online hab ich mich da nie versucht. DoW2 war auch nicht schlecht, vor allem das Last-Stand war verdammt nice :)
    Stalker sowieso. Saints Row The Third fand ich verdammt witzig, GTA-Klon mit vielen lustigen Gimmicks und Super Coop Modus.
    Darksiders war auch ein Top Spiel (+Nachfolger).
    Homefront und Spacemarine war Müll.

    Ich frage mich, was denen den Hals gebrochen hat. Soweit ich weiß, lagen die im Allgemeinen schon immer am Abgrund und DoW und CoH haben immer noch so einen kleinen Schub gegeben.
    Von DLCs nehmen die wohl auch keine Abstand, wie bei Steam so sehen kann. Monatliche, neue DLC für 5-8¤ (!!!) für Darksiders, Saints Row hat sowieso unzählbare DLC für Kleidung und Autos...

    Zugegeben, ich hab beim Humble Bundle auch nur nen 10er reingeworfen, mehr ist mir Red Faction nicht wert, Rest hatte ich schon auf meiner Steam-Bank.
    Trotzdem war der Humble Bundle ja nicht zu unterschätzen. 6 Millionen Mehr einnahmen ist jetzt nicht ohne.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wer wissen will, was

    Autor Puppenspieler 20.12.12 - 14:34

    VRzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, was denen den Hals gebrochen hat.

    Wie so häufig, war es nicht eine Ursache allein, sondern die Summe:

    [www.4players.de]

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wer wissen will, was

    Autor Theta 20.12.12 - 14:51

    Rein interessehalber würde mich schon interessieren, was euch an Space Marine nicht gefallen hat, denn ich für meinen Teil fand es im Prinzip genial. Sicher man merkt ihm den Konsolenport extrem an, insbesondere die Steuerung ist im Multiplayer viel zu schwammig und schwerfällig und das Fehlen von dedizierten Servern war besonders schwach, denn ich denke, dass viele Frustmomente bei SM in Verbindungsproblemen begründet waren.

    Dafür hatte das Spiel eine gelungene Atmosphäre und mir hat es einfach Spaß gemacht mit einem Sturmi und Hammer durch die Gegend zu wüten oder in Gefechtsstellung zu gehen und dann den Schweren Bolter im Dauerfeuer Frieden verbreiten zu lassen. Das Spiel hätte mit einigen Nachbesserungen der Hammer werden können, aber wie ich eben feststellen muss, gibt es da auch gegenteilige Meinungen, die mich wirklich interessieren.

    Die Kampagne lass ich mal außen vor, denn was sich die Entwickler bei dieser eigenartigen Methode zum 'heilen' gedacht haben, ist mir schleierhaft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wer wissen will, was

    Autor Aerouge 20.12.12 - 14:52

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VRzzz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich frage mich, was denen den Hals gebrochen hat.
    >
    > Wie so häufig, war es nicht eine Ursache allein, sondern die Summe:
    >
    > www.4players.de


    Danke für den Link :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wer wissen will, was

    Autor Aerouge 20.12.12 - 14:59

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rein interessehalber würde mich schon interessieren, was euch an Space
    > Marine nicht gefallen hat, denn ich für meinen Teil fand es im Prinzip
    > genial. Sicher man merkt ihm den Konsolenport extrem an, insbesondere die
    > Steuerung ist im Multiplayer viel zu schwammig und schwerfällig und das
    > Fehlen von dedizierten Servern war besonders schwach, denn ich denke, dass
    > viele Frustmomente bei SM in Verbindungsproblemen begründet waren.
    >
    > Dafür hatte das Spiel eine gelungene Atmosphäre und mir hat es einfach Spaß
    > gemacht mit einem Sturmi und Hammer durch die Gegend zu wüten oder in
    > Gefechtsstellung zu gehen und dann den Schweren Bolter im Dauerfeuer
    > Frieden verbreiten zu lassen. Das Spiel hätte mit einigen Nachbesserungen
    > der Hammer werden können, aber wie ich eben feststellen muss, gibt es da
    > auch gegenteilige Meinungen, die mich wirklich interessieren.
    >
    > Die Kampagne lass ich mal außen vor, denn was sich die Entwickler bei
    > dieser eigenartigen Methode zum 'heilen' gedacht haben, ist mir
    > schleierhaft.

    Also bei mir stand der Kauf von Space Marine nach dem Spielen der Demo nicht mehr zur Diskussion. Die Grafik war Top, die Atmosphäre super. Die Steuerung grottig und die Spielmechanik noch schlimmer. Hätten die daraus nen sauberen Shooter gemacht ich hätte das Game totgezockt. Aber das Game war ein unglücklicher Mix aus Beat-Em-Up, Shooter und keine Ahnung was (vermutlich um die Konsoleros zufrieden zu stellen).

    Ganz ehrlich, hätten die den Nahkampf-Part aus dem Game gelassen und nen sauberen Taktishooter (Ala Mass Effect) oder nen FPS draus gemacht wäre das Game weggegangen wie geschnitten Brot. Davon bin ich überzeugt.
    Dieses dämliche "ich wedel mit meinem Kettenschwert durch die Gegend" war einfach unwürdig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wer wissen will, was

    Autor Theta 20.12.12 - 15:07

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Also bei mir stand der Kauf von Space Marine nach dem Spielen der Demo
    > nicht mehr zur Diskussion. Die Grafik war Top, die Atmosphäre super. Die
    > Steuerung grottig und die Spielmechanik noch schlimmer. Hätten die daraus
    > nen sauberen Shooter gemacht ich hätte das Game totgezockt. Aber das Game
    > war ein unglücklicher Mix aus Beat-Em-Up, Shooter und keine Ahnung was
    > (vermutlich um die Konsoleros zufrieden zu stellen).
    >
    > Ganz ehrlich, hätten die den Nahkampf-Part aus dem Game gelassen und nen
    > sauberen Taktishooter (Ala Mass Effect) oder nen FPS draus gemacht wäre das
    > Game weggegangen wie geschnitten Brot. Davon bin ich überzeugt.
    > Dieses dämliche "ich wedel mit meinem Kettenschwert durch die Gegend" war
    > einfach unwürdig.

    In die Richtung hatte ich schon vermutet, dabei fand ich gerade, dass der Nahkampf aus Space Marine was Besonderes gemacht hat, was eben andere Titel nicht haben / hatten - Nahkampf gehört untrennbar zu WH40K, daher bin ich mir nicht sicher, ob ein reiner Shooter da wirklich eine bessere Lösung gewesen wäre. Die Umsetzung und vor allem die Steuerung der Nahkämpfer waren wirklich nicht gut gelungen für PvP.

    Ich habe dann eigentlich nur noch mit Freunden Exterminatus gespielt, da sich da die Verbindung besser kontrollieren ließ und damit das ganze Spielerlebnis besser war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wer wissen will, was

    Autor F.A.M.C. 20.12.12 - 15:09

    Ich war als Fan von Saints Row 2 beim dritten Teil inhaltlich enttäuscht. Das Speil hat Spaß gemacht, gar kein Zweifel, aber die ständigen DLCs und die wenigen und kurzen Missionen haben ziemlich auf den Magen geschlagen.

    Es gab auch von Spielerseite starke Kritik, aber weder Volition noch THQ (vermutlich verantwortlich für den DLC-Käse) haben darauf reagiert. Das letzte DLC wurde gecancelt und daraus wird momentan SR4 gebastelt (anscheinend die gleiche Stadt).

    Den Fehler SR3 blind zu kaufen, wird mir bei SR4 nicht mehr passieren. =/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wer wissen will, was

    Autor cmi 21.12.12 - 12:20

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war als Fan von Saints Row 2 beim dritten Teil inhaltlich enttäuscht.
    > Das Speil hat Spaß gemacht, gar kein Zweifel, aber die ständigen DLCs und
    > die wenigen und kurzen Missionen haben ziemlich auf den Magen geschlagen.
    >
    > Es gab auch von Spielerseite starke Kritik, aber weder Volition noch THQ
    > (vermutlich verantwortlich für den DLC-Käse) haben darauf reagiert. Das
    > letzte DLC wurde gecancelt und daraus wird momentan SR4 gebastelt
    > (anscheinend die gleiche Stadt).
    >
    > Den Fehler SR3 blind zu kaufen, wird mir bei SR4 nicht mehr passieren. =/

    hm komisch, ich empfand sr3 als bisher besten teil. den dlc hatte ich ausgelassen, aber auch so jede menge spaß damit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wer wissen will, was

    Autor asic 21.12.12 - 12:53

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war als Fan von Saints Row 2 beim dritten Teil inhaltlich enttäuscht.
    > Das Speil hat Spaß gemacht, gar kein Zweifel, aber die ständigen DLCs und
    > die wenigen und kurzen Missionen haben ziemlich auf den Magen geschlagen.

    Hab ich was verpasst?
    Wenige Missionen? Kurz? Ich hab in Steelport bis jetzt 29 Stunden verbracht, inkl. Missionen-DLCs und will (dank genialem Koop) noch mehr darin verbringen.
    SR3 war der längste 3rd Person Shooter den ich bis jetzt gespielt habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wer wissen will, was

    Autor asic 21.12.12 - 13:00

    'Angestachelt vom Absatz auf der Wii setzte Farrell alles daran, das Tablet auch auf Xbox 360 und PS3 salonfähig zu machen.'

    Die Stelle muss man mir mal erklären.
    Wer ist denn so irre und versucht in so einer Situation ein Casual Game auf einer 'Hardcore' Konsole rauszubringen?
    Dass die Absatzzahlen von Kinect, Move und Eye nicht mal annähernd mit der Wii mithalten können, ist doch jedem bewusst - die PS360 Spieler wollen kaum Casualspiele, also braucht man da auch keine Portierung zu versuchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wer wissen will, was

    Autor Trollster 21.12.12 - 20:38

    Gerade gibt es beim Steam das THQ-Bundle für sagenhafte 25¤!
    Man spart über 110¤. (Das Bundle ist nochmal 50% reduziert, die Spiele einzeln auch, ansonsten würde man natürlich noch mehr sparen)

    Alleine Darksiders 2 kostet alleine mit Rabatt derzeit ~17¤.
    (http://store.steampowered.com/sale/wintersale2012_darksidersfranchise)


    Hab ich natürlich sofort gekauft und empfehle es jedem. Alleine Darksiders 1 & 2 sind die 25¤ wert.
    (Metro, Supreme Commander, Warhammer, Saints Row, Homefront etc. sind im Bundle auch enthalten)


    Zum Angebot:
    http://store.steampowered.com/sub/18779/?snr=1_4_4__808

    ! KAUFEN ! :P



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 20:44 durch Trollster.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wer wissen will, was

    Autor MartinJorra 22.12.12 - 01:52

    Aerouge schrieb:


    > Also bei mir stand der Kauf von Space Marine nach dem Spielen der Demo
    > nicht mehr zur Diskussion. Die Grafik war Top, die Atmosphäre super. Die
    > Steuerung grottig und die Spielmechanik noch schlimmer. Hätten die daraus
    > nen sauberen Shooter gemacht ich hätte das Game totgezockt. Aber das Game
    > war ein unglücklicher Mix aus Beat-Em-Up, Shooter und keine Ahnung was
    > (vermutlich um die Konsoleros zufrieden zu stellen).
    >
    > Ganz ehrlich, hätten die den Nahkampf-Part aus dem Game gelassen und nen
    > sauberen Taktishooter (Ala Mass Effect) oder nen FPS draus gemacht wäre das
    > Game weggegangen wie geschnitten Brot. Davon bin ich überzeugt.
    > Dieses dämliche "ich wedel mit meinem Kettenschwert durch die Gegend" war
    > einfach unwürdig.

    Das seh ich aber genau andersrum. Space marine ist meiner meinung ein spiel für joypad und couch. Der übergang von fern zu nahkampf nahezu stufenlos und somit echt mal innovativ und sehr gelungen.
    Einen 0815 fps shooter mehr brauch kein mensch und passt nich zum wh40k fluff.
    Schlimm war das multiplayer nicht ging da ständig server neu verbinden musste. Auch die dlc strategie war bescheuert. Das reicht um ein spiel kaputt zu machen. Dabei wär im mp sooooviel möglich gewesen. Echt gutes spiel...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wer wissen will, was

    Autor Endwickler 22.12.12 - 13:00

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade gibt es beim Steam das THQ-Bundle für sagenhafte 25¤!
    > Man spart über 110¤. (Das Bundle ist nochmal 50% reduziert, die Spiele
    > einzeln auch, ansonsten würde man natürlich noch mehr sparen)
    >
    > Alleine Darksiders 2 kostet alleine mit Rabatt derzeit ~17¤.
    > (store.steampowered.com
    >
    > Hab ich natürlich sofort gekauft und empfehle es jedem. Alleine Darksiders
    > 1 & 2 sind die 25¤ wert.
    > (Metro, Supreme Commander, Warhammer, Saints Row, Homefront etc. sind im
    > Bundle auch enthalten)
    >
    > Zum Angebot:
    > store.steampowered.com
    >
    > ! KAUFEN ! :P

    Danke, also gleich mal bei der Insolvenz mit abstauben. Muss jetzt los, eine paysafecard besorgen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wer wissen will, was

    Autor kalleknackwurschd 22.12.12 - 13:46

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > THQ so in letzter Zeit trieb:
    > store.steampowered.com
    >
    > Es wäre schade, wenn da gar nichts weiter ginge.


    hmmm also in der Liste ist aus meiner Sicht nichts zu erkennen was nicht unter Trash laufen würde.
    Red Faction sagt mir noch was, war für mein geschmack aber auch sehr dürftig und wenn ich weit, sehr weit zurück gehe dann kommt irgendwann Stalker, aber das wird dort für 2007 gelistet ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wer wissen will, was

    Autor Endwickler 27.12.12 - 09:54

    kalleknackwurschd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hmmm also in der Liste ist aus meiner Sicht nichts zu erkennen was nicht
    > unter Trash laufen würde.
    > Red Faction sagt mir noch was, war für mein geschmack aber auch sehr
    > dürftig und wenn ich weit, sehr weit zurück gehe dann kommt irgendwann
    > Stalker, aber das wird dort für 2007 gelistet ...

    Ja, es ist für jeden viel Trash dabei aber doch das eine oder andere, was manche sehr gerne spielten. CoH zum Beispiel: Bestimmt mag es jemand, aber das ist für mich unterste Schublade, dass man seine Internetverbindung trennen muss um die Singleplayerkampagnen ohne extra Reliclogin zu spielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Shovel Knight: Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
Test Shovel Knight
Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
  1. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  2. Tango Super PC Der Computer im Smartphone-Format
  3. Areal Betrugsverdacht beim Actionspiel Areal

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

  1. Quartalsbericht: Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig
    Quartalsbericht
    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

    Apple kann mehr iPhones verkaufen und damit den Rückgang beim iPad ausgleichen. Der Gewinn wuchs auf 7,75 Milliarden US-Dollar.

  2. Quartalsbericht: Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia
    Quartalsbericht
    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

    Microsofts Gewinn ist um mehr als sieben Prozent auf 4,61 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Mit der Nokia-Handysparte wurde ein hoher Verlust erwirtschaftet.

  3. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.


  1. 22:53

  2. 22:35

  3. 19:36

  4. 18:25

  5. 18:09

  6. 17:34

  7. 16:31

  8. 16:05