Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versandkostenpauschale: Amazon…

prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: jake 20.12.12 - 16:23

    nachdem amazon bei prime weg ist von dhl express, kommen viele sendungen erst nach 2 tagen, trotz anderslautender angabe bei der bestellung. ich habe prime daher schon anfang des jahres storniert und kaufe mittlerweile vieles bei anderen händlern, wo der versand erstaunlicherweise häufig sogar schneller ist als bei amazon.

  2. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: malachi54 20.12.12 - 16:29

    etwas detaillierter vielleicht? welche händler?
    ich war bis jetzt mit prime sehr zufrieden. meine artikel kamen auch bisher alle mit der post. das letzte mal ist es gerade mal eine woche her.

  3. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: DasGuteA 20.12.12 - 16:29

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nachdem amazon bei prime weg ist von dhl express, kommen viele sendungen
    > erst nach 2 tagen, trotz anderslautender angabe bei der bestellung. ich
    > habe prime daher schon anfang des jahres storniert und kaufe mittlerweile
    > vieles bei anderen händlern, wo der versand erstaunlicherweise häufig sogar
    > schneller ist als bei amazon.


    hmm, kann ich bei mir nicht bestätigen.
    Aber ich habe in letzter Zeit auch (leider) viele Sachen über Marketplace bestellen müssen. Da dauert es dann ja oft nochmal deutlich länger.

  4. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: katzenmatze 20.12.12 - 16:31

    Der einzige Grund für mich prime zu nutzen ist das die Senden mit DHL ankommen. Ja ich weiß die armen Hermes Leute und wie sie alle heißen können nichts dafür aber der DHL Mann kommt wenigstens zu mir.

    Bei Hermes kann man froh sein wenn er überhaupt klingelt. Zur Wohnungstür kommen die eh nicht.

  5. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: fabigg 20.12.12 - 16:34

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jake schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nachdem amazon bei prime weg ist von dhl express, kommen viele sendungen
    > > erst nach 2 tagen, trotz anderslautender angabe bei der bestellung. ich
    > > habe prime daher schon anfang des jahres storniert und kaufe
    > mittlerweile
    > > vieles bei anderen händlern, wo der versand erstaunlicherweise häufig
    > sogar
    > > schneller ist als bei amazon.
    >
    > hmm, kann ich bei mir nicht bestätigen.
    > Aber ich habe in letzter Zeit auch (leider) viele Sachen über Marketplace
    > bestellen müssen. Da dauert es dann ja oft nochmal deutlich länger.

    Geht mir genau so Prime ist bei mir immer am nächsten Tag da wenn ich vor 16 od. 17 Uhr bestelle. Momentan warte ich auf 2 Bestellungen (1 Marketplace / 1 freier Onlinehändler) und wünschte mir ich hätte per Prime bestellen können da wird aus DHL nicht wie aus Zauberhand DP Warensendungen.

  6. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: SoniX 20.12.12 - 16:39

    Abseits von DHL und Prime:

    Ich habe am 5.12 ein paar Artikel bei Amazon bestellt. Raus gingen sie alle am 7.12....

    Alles was per DHL oder einem anderen Paketdienst versandt wurde habe ich schon lange hier. Aber alle Artikel die mit deutscher Post aufgegeben wurden brauchen 10 Tage als absolutes Minimum. Bis heute habe ich nicht alles hier... obwohl die schon 13 Tage unterwegs sind.

    Helfen kann einem natürlich keiner. Paketnummer gibts keine, ich solle mich doch gedulden und das alles wäre absolut normal so. 14 Tage Versandzeit müsse man schon einrechnen bekomme ich da gesagt.

    Ich bin selbst Grosshändler und versende seit vielen Jahren jeden Tag Dutzende Pakete. Mir fiele keine einzige Versandmöglichkeit ein die auch nur annähernd solange brauchen würde. Wenn ich ein Paket versenden würde welches nach 13 Tagen immer noch nicht beim Kunden ist, dann wäre das mein letztes Paket mit diesem Dienst gewesen....

    Mit den zwei Tagen hattest dus ja noch richtig gut :-D

    Die deutsche Post sollte sich echt mal am Riemen reissen. Weihnachtsgeschäft hin oder her. Bei so einer abartig langen Laufzeit wundert mich warum die nicht schon lange geschlossen haben.....

  7. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: Achim 20.12.12 - 16:40

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nachdem amazon bei prime weg ist von dhl express,

    Seit wann ist Amazon Prime weg von DHL Express? Ich bekomme nach wie vor alles mit Prime bestellte per DHL Express üblicherweise in weniger als 24 Stunden (nachmitags bestellt, am nächsten Tag mittags in der Packstation)

  8. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: oldathen 20.12.12 - 16:47

    Achim schrieb:

    > Seit wann ist Amazon Prime weg von DHL Express? Ich bekomme nach wie vor
    > alles mit Prime bestellte per DHL Express üblicherweise in weniger als 24
    > Stunden (nachmitags bestellt, am nächsten Tag mittags in der Packstation)

    seit einiger Zeit schon. Entweder es kommt hier dann mit Hermes oder mit UPS. Aber Grundsätzlich gilt das wir per Prime nur waren bis spätestens Mittwoch Mittags bestellen sonst ist es wer weiss wie lange unterwegs .... Von mir aus können die es ja gerne auf 49 euro erhöhen WENN garantiert ist das es auch am nächsten Tag in meinen Händen ist. So Dinge wie "Packstation ist voll" oder "konnte nicht angetroffen werden" will ich dann aber nicht mehr lesen.

  9. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: cmi 20.12.12 - 16:50

    ging mir genauso.

    rekapitulation:

    1) als amazon noch klein(er) war und sofern es nicht nach XX:XX Uhr war, ging die sendung direkt raus. Mit gummibärchen :)
    2) das gleiche wie 1) nur ohne gummibärchen ;)
    3) der versand wurde unberechenbar. hatte man glück ging die bestellung direkt noch raus, ansonsten irgendwann (meist am nächsten tag).
    3a) in etwa zu dieser zeit begann auch der versandprozess kundenunfreundlicher zu werden. relativ kurze zeit nach bestelleingang ging die bestellung auf "versand in kürze" (stornieren o.ä. war nicht mehr möglich) und stand dann da... und stand.. 20h war mein rekord.
    4) prime wurde eingeführt: alles war wie bei 2) wenn man primekunde war. ansonsten ging die sendung grundsätzlich erst am nächsten tag raus. (siehe 3a)
    5) als primekunde wurde es wie bei 3) als nicht-primekunde änderte sich nichts.

    mein problem mit prime ist: man hat keinerlei vorteil, außer eine zügige bearbeitung bei amazon. es ist keine zustellgarantie, sondern lediglich eine "die sendung wird heute noch fertig gepackt und benachrichtigung geht an den transportdienstleister". apropos transportdienstleister: ich dachte zu beginn ja, als primekunde wird man zu 99% von dhl (bzw. gar dhl express) beliefert. pustekuchen. über 50% habe ich von hermes bekommen. mit allen konsequenzen.

    einmal hatte ich ganz dringend eine lieferung benötigt. donnerstag mittag bestellt, dachte samstag ist die spätestens da (war ja primekunde). das problem war: für die paar meter vom amazon versandcenter zum hermes versandcenter hatte das paket !2 tage! benötigt. vermutlich irgendwo liegengeblieben. ich habe eine entsprechende beschwerde an amazon geschrieben und die reaktion war: sorry, passiert. das war die ganze reaktion (nur halt blumig in textbausteinen formuliert). ich bin seit 12 jahren dort kunde, spielte alles keine rolle.

    das war auch der tag an dem ich mein prime gekündigt habe. alles was man dafür bekommt, ist eine beschleunigte bearbeitung bei amazon, aber das ist mir keine 30eur im jahr wert, wenn der rest hakt.

  10. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: Esquilax 20.12.12 - 16:56

    > kaufe mittlerweile vieles bei anderen händlern, wo der versand erstaunlicherweise
    > häufig sogar schneller ist als bei amazon.

    Ja, es gibt sehr schnelle Händler (Musikhaus Thomann ist da ein gutes Beispiel).
    Aber an Amazon (Prime) kommt keiner ran. Ich habe am Montag Abend um 23:15 eine DSLR bestellt. Am Dienstag (!) Vormittag war sie bei mir.
    Ich habe allerdings das Glück, dass ich nur ca. 30 km Luftlinie weg vom neusten Amazonlager in Graben wohne.

    Edit: Ach ja, mich hat es auch sehr gestört, dass plötzlich Prime auch mit anderen Unternehmen versand wurde. Aber wenn Hermes oder UPS kamen, hat es auch immer geklappt. Mir ist vorallem aufgefallen, dass Prime-Sendungen mit einem "besseren" Hermes kommen. Normale Pakete werden von irgendeinem Assi mit Privat-PKW geliefert. Bei Prime kommt ein netter Herr in Hermes "Uniform", etc.
    Lieber wäre mir trotzdem, wenn nur DHL eingesetzt wird...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 16:59 durch Esquilax.

  11. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: Achim 20.12.12 - 16:58

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achim schrieb:
    >
    > > Seit wann ist Amazon Prime weg von DHL Express? Ich bekomme nach wie vor
    > > alles mit Prime bestellte per DHL Express üblicherweise in weniger als
    > 24
    > > Stunden

    > seit einiger Zeit schon.

    Eben nicht, siehe oben. Hermes als _Alternativ_-carrier haben sie schon ewig (Jahre). Ein Grund mehr, sich die Ware an eine Packstation schicken zu lassen, dann müssen sie DHL nehmen.

  12. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: s1ou 20.12.12 - 17:03

    Ich hab auch noch! Prime. Das bringt gar nichts, ich habe das Problem das meine Sachen auch Stunden bis Tage auf "Versand in Kürze" hängen. Ich bekomm auch fast nie was in 1 Tag. Wenn ich Donnerstag bestelle kommt es Samstag. Ausnahmen bestätigen die Regel, 1 von 5 schafft es auch mal in einem Tag, wenn man bis morgens um 10 oder so bestellt.

    Aber ich wohne auch im Großraum Berlin, da kann sich sowas schon mal hinziehen.

    Als Paketdienst hab ich 4/5 DHL/Post, 1/5 UPS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 17:05 durch s1ou.

  13. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: CrushedIce 20.12.12 - 17:04

    Wobei man sich über den Preis nun wirklich nicht beschweren kann. Man kann ja für die 29¤ 4 weiteren Personen noch Prime geben. Das sind dann 6¤ pro Person und Jahr. Selbst für nur eine schnellere Bearbeitung ist das meiner Meinung nach relativ wenig.

  14. dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor: dabbes 20.12.12 - 17:08

    für einen guten Tipp wären wir alle Dankbar.

  15. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor: Husten 20.12.12 - 17:26

    ach was ihr alle jammert, in ösiland ist es viel schlimmer. es ist vollkommen egal was beim artikel steht, erst in der bestellbestätgung krieg ich mit, ob das produkt im ösilager vorhanden ist oder nicht. "versand durch..." und wenn das dann dhl oder deutsche post ist, kann ich gleich 2 wochen warten.

  16. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor: nuffy 20.12.12 - 17:44

    Amazon Prime ist bei mir der Grund gewesen um zügig Ware zu erhalten und NICHT via Hermes beliefert zu werden. Das klappte erstaunlicherweise recht lange. Seit kurzem (oder wegen Weihnachtsgeschäft) kommen die Sendungen auch via Hermes, dem allseits bekannten Saftladen...

    Wie schon hier oft beschrieben, Hermes-Leute sind unfreundlich, hektisch, die Sendungen/Verpackungen sind oft verdreckt und zerbeult (deutet auf schlechten Umgang mit der verpackten Waren an) und liefern zeitweise nicht zum vereinbarten Zeitpunkt aus. Es gab bei mir sogar schon mal einen mehrfachen Zustellversuch eines Notebooks um 21:58h - auf eine Firmen-Adresse!!! Diese Unverfrohrenheit vergesse ich bis heute nicht...

    Ein Bekannter erzählte mir, dass es wohl eben einen "Trick" geben sollte, mit dem man Hermes "umgehen" konnte. Und zwar den Hinweis "Packstation" in die 2te Adresszeile einzufügen. Der Versandcomputer bei Amazon wählt dann DHL als Versender in dem Fall. Leider hat das bei mir nicht geklappt. Und an eine Packstation zu senden kann ich nicht bzw. bringt mir nichts als Mehraufwand.

    Bleibt zu hoffen, dass sich die Lage bessert. Oder man Bewertet den Versand bei Amazon konsequent schlecht (man kann Feedback zur Verpackung geben - und da ja nochmal den Senf zu Hermes abgeben).

    Alles in einem keine schöne Entwicklung. Sollte sich der Zustand nicht bessern, werde ich mir Prime künftig sparen...

  17. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor: dome3101 20.12.12 - 18:05

    Bei mir hat es genau einen mehr oder minder bösartigen Anruf benötigt, um einen "nur DHL"-Vermerk zu bekommen. Das klappt auch sehr, sehr gut...

  18. Re: prime ist schon lange nicht mehr was es mal war

    Autor: TTX 20.12.12 - 18:46

    Sry aber das ist dann nur bei DIR so, auch bei mir liefert Prime AUSSCHLIEßLICH mit DHL Express.

  19. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor: SoniX 20.12.12 - 19:01

    Hallo Husten,

    Ich bin auch aus Österreich. Ich warte seit 7.12 auf mehrere Lieferungen der deutschen post. Aber es kommt einfach nix.... 14 Tage sind es wenn es morgen ankommen sollte.

    Ich hab echt null Plan was da solange dauern kann.

    Ich bin selbst Versandhändler und mir fällt keine Versandart ein die EU weit länger als 4 Tage brauchen würde.

    Ist es wirklich soo schlimm bestellt um die deutsche Post? Was tun die mit den Paketen? Einmal in die USA und wieder retour?

    Ich würde mir das von unserer österreichischen Post nicht bieten lassen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.12 19:02 durch SoniX.

  20. Re: dann BESTELLT doch da wo es BESSER läuft

    Autor: Lapje 20.12.12 - 19:13

    Ist das aber nicht auch so, dass ich mit Prime keine Versandkosten zahle? Und wenn ich sie per Express haben will, dafür auch weniger zahle?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  2. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. init AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 109,00€
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  2. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  3. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48