Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Assange droht der…

Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: frischmilchpups 21.12.12 - 13:02

    Die Deutsche Bank wird mehrfach als Verbrecher entlarvt. Siehe aktuelle Urteil in Italien, mehrere Hausdurchschungen, Verweigerung und Unterschlagung von Beweismaterial u.s.w

    Und die deutsche Kuh macht nicht mal Muh, sondern hat nur Angst das sie inHartzIV rutscht

    Das ist das -----kompakte Unterdrückungssystem unserer Politiker und es funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: Trockenobst 21.12.12 - 15:59

    frischmilchpups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Deutsche Bank wird mehrfach als Verbrecher entlarvt. Siehe aktuelle
    > Urteil in Italien, mehrere Hausdurchschungen, Verweigerung und
    > Unterschlagung von Beweismaterial u.s.w

    Und noch besser ist die englische HSBC die popelige 2 Milliarden zahlt
    (10% ihres letzten Gewinnes) um jahrezehntelange Geschäfte mit
    Drogendealern, Geldwäsche, wahrscheinlich sogar Terrorfinanzierung
    vom Tisch zu kriegen. Die dabei entstandenen Gewinne dürfen sie auch
    behalten.

    Der neue Spruch ist "Too Big to Jail". Die US-Staatsanwaltschaft sagt
    auch noch offen korrupt, dass eine Untersuchung dazu führen wird dass
    die Bank sicher ihre Banklizenz verliert und dann 45.000 US-Jobs wegfallen.
    Das ist "unakzeptabel", deswegen: kein Gefängnis, keine Untersuchung.

    Es wird immer bizarrer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: frischmilchpups 21.12.12 - 22:47

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frischmilchpups schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Deutsche Bank wird mehrfach als Verbrecher entlarvt. Siehe
    > aktuelle
    > > Urteil in Italien, mehrere Hausdurchschungen, Verweigerung und
    > > Unterschlagung von Beweismaterial u.s.w
    >
    > Und noch besser ist die englische HSBC die popelige 2 Milliarden zahlt
    > (10% ihres letzten Gewinnes) um jahrezehntelange Geschäfte mit
    > Drogendealern, Geldwäsche, wahrscheinlich sogar Terrorfinanzierung
    > vom Tisch zu kriegen. Die dabei entstandenen Gewinne dürfen sie auch
    > behalten.
    >
    > Der neue Spruch ist "Too Big to Jail". Die US-Staatsanwaltschaft sagt
    > auch noch offen korrupt, dass eine Untersuchung dazu führen wird dass
    > die Bank sicher ihre Banklizenz verliert und dann 45.000 US-Jobs
    > wegfallen.
    > Das ist "unakzeptabel", deswegen: kein Gefängnis, keine Untersuchung.
    >
    > Es wird immer bizarrer.


    Sozial ist was Arbeit schafft.

    Ist ja inzwischen so, dass das immer als ultimatives Argument dienen muss

    Aber warum man die Bank nicht einfach unter Kontrolle stellt, die Verantwortlichen in den Knast schickt, da muss noch mehr dahinter stecken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: Casandro 22.12.12 - 07:39

    Eine Firma die auf Grund von Missetaten geschlossen wird vernichtet keine Jobs. Wenn die Firma gebraucht wurde, so finden die Leute die in ihr gearbeitet haben bei den Wettbewerbern neue Jobs, schließlich kommt auf diese Firmen dann mehr Arbeit zu.

    Deshalb bin ich dafür, dass man Firmen bei groben Verstößen einfach kontrolliert liquidiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: Mimus Polyglottos 22.12.12 - 12:57

    frischmilchpups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Deutsche Bank wird mehrfach als Verbrecher entlarvt. Siehe aktuelle
    > Urteil in Italien, mehrere Hausdurchschungen, Verweigerung und
    > Unterschlagung von Beweismaterial u.s.w
    >
    > Und die deutsche Kuh macht nicht mal Muh, sondern hat nur Angst das sie
    > inHartzIV rutscht
    >
    > Das ist das -----kompakte Unterdrückungssystem unserer Politiker und es
    > funktioniert.

    Äh, ja? Und was soll jetzt passieren? Ein Mob soll alle Banker aus dem Land werfen? Straßenschlachten? Abschaffung aller Großbanken?

    Es laufen doch Verfahren gegen die deutsche Bank - zugegeben sind die Strafmaßnahmen bei Finanzverbrechen nicht unbedingt immer angemessen, aber die Justiz kümmert sich um den Fall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: frischmilchpups 22.12.12 - 18:34

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frischmilchpups schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Deutsche Bank wird mehrfach als Verbrecher entlarvt. Siehe
    > aktuelle
    > > Urteil in Italien, mehrere Hausdurchschungen, Verweigerung und
    > > Unterschlagung von Beweismaterial u.s.w
    > >
    > > Und die deutsche Kuh macht nicht mal Muh, sondern hat nur Angst das sie
    > > inHartzIV rutscht
    > >
    > > Das ist das -----kompakte Unterdrückungssystem unserer Politiker und es
    > > funktioniert.
    >
    > Äh, ja? Und was soll jetzt passieren? Ein Mob soll alle Banker aus dem Land
    > werfen? Straßenschlachten? Abschaffung aller Großbanken?
    >
    > Es laufen doch Verfahren gegen die deutsche Bank - zugegeben sind die
    > Strafmaßnahmen bei Finanzverbrechen nicht unbedingt immer angemessen, aber
    > die Justiz kümmert sich um den Fall.

    Hey, Träumer,

    der Bankräuber, der sich jetzt ergeben hat und vielleicht 10000 Euro Beute /Schaden gemacht hätte , wird wahrscheinlich lange in den Knast wandern

    Herr Ackermann und wie dieser neue Hansel da heißt, werden das nie udn kriegen sogar noch Boni für Ihr Unrechtssystem auf unsere Kosten

    Ach ja

    1,6 Billionen Euro sind laut aktueller Studie alleine in die europäischen Banken geflossen um die FInanzkrise auszugleichen. 1,6 Billionen die den Bürgern damit legal gestohlen wurden udn wir regen uns über GReichenland auf?

    Denken Sie einfach mal etwas nach!

    Die Verantwortliche müssen alle reihenweise in den Knast und die Kontrollen der restlichen Banker stark verstärkt werden.

    Das die Justiz sich nicht kümmert kann man an vielen Beispielen sehen, sonst wären schon alle TopBanker im Knast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: Nekornata 23.12.12 - 18:50

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frischmilchpups schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Äh, ja? Und was soll jetzt passieren? Ein Mob soll alle Banker aus dem Land
    > werfen? Straßenschlachten? Abschaffung aller Großbanken?
    >

    Kurze Antwort wäre: Ja, bitte, soll passieren ;) - Können ja dann auch noch 1 ¤ Jobs daraus machen (und die wären dann endlich mal für was gutes *G*)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: KarimS 24.12.12 - 04:45

    Wie schön muss es sein, in einer solch einfachen und zweidimensionalen Gedankenwelt zu leben.
    Große, böse Banken und der unschuldige naive Bürger. Verbrecher auf der einen Seite, Ungerechtigkeit auf der anderen. Banken stehlen den Menschen das Geld. Politiker sind böse, Bürger werden ausgebeutet. Staat und Justiz sind korrupt, Unterdrückung geißelt unsere Welt.

    Aber das jemandem im Sinn kommen könnte, dass die Welt nicht so einfach ist und man es sich mit Pauschalisierungen zu einfach macht, ist wohl zu viel verlangt. Man müsste dafür ja recherchieren und seinen Verstand einsetzen. Stammtischparolen kommen da wesentlicher schneller aus dem Mund geschossen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.12 - 11:22

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Äh, ja? Und was soll jetzt passieren? Ein Mob soll alle Banker aus dem Land
    > werfen? Straßenschlachten? Abschaffung aller Großbanken?

    Wär ein Anfang

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.12 - 11:24

    KarimS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schön muss es sein, in einer solch einfachen und zweidimensionalen
    > Gedankenwelt zu leben.
    > Große, böse Banken und der unschuldige naive Bürger. Verbrecher auf der
    > einen Seite, Ungerechtigkeit auf der anderen. Banken stehlen den Menschen
    > das Geld. Politiker sind böse, Bürger werden ausgebeutet. Staat und Justiz
    > sind korrupt, Unterdrückung geißelt unsere Welt.
    >
    > Aber das jemandem im Sinn kommen könnte, dass die Welt nicht so einfach ist
    > und man es sich mit Pauschalisierungen zu einfach macht, ist wohl zu viel
    > verlangt. Man müsste dafür ja recherchieren und seinen Verstand einsetzen.
    > Stammtischparolen kommen da wesentlicher schneller aus dem Mund geschossen.

    Ohahaha... Es hat niemand behauptet, dass ALLE Banker böse Schweine sind. Aber Fälle wie korrupte Politiker die 9 Monate bedingt bekommen und 100.000¤ zahlen müssen obwohl sie 3.5 Millionen unterschlagen haben, während der kleine Dieb gleich mal ein paar Jahre bekommt, lassen unser (Un)Rechtssystem nicht gerade in gutem Licht da stehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Was soll es bringen bei dieser paralysierten Bevölkerung?

    Autor: burzum 27.12.12 - 00:36

    frischmilchpups schrieb:
    -------------------------------
    > Das ist das -----kompakte Unterdrückungssystem unserer Politiker und es
    > funktioniert.

    Nein, die Gesellschaft funktioniert so wie sie halt ist. Lies einfach "Von der Souveränität" und Du wirst schnell merken das unsere Demokratie eben keine ist sondern nur eine Herrschaft Begünstigter ist die von der dummen Herde legitimiert wird. Denn *irgendwer* ist ja so blöd und wählt das gleiche rot/schwarz/grün/gelbe Unheil alle vier Jahre aufs Neue anstatt auf die Straßen zu gehen. Der coole Trick und Unterschied zu früher ist halt nur das der Pöbel glaubt er habe Rechte zur Mitbestimmung.

    Eigentlich müßte man meinen sollten die Leute schon alleine wegen der explodierenden Energiekosten auf die Barrikaden gehen aber nein...

    Auch die Änderungen in Sachen Erziehung bzw. Kindergarten und Krippe nächstes Jahr sind übel. Eigentlich müßten zumindest alle Eltern und Erzieherinnen dagegen demonstrieren. Ach wie? Du hast davon noch nie gehört? Tja, das wäre z.B. ein Job für die ÖR, deren Auftrag u.A. ja die Information der Bürger ist. Noch ein Grund die ÖR abzuschaffen.

    Wie Du merkst stinkt hier einiges in Dummschland und kaum einer kriegt es überhaupt mit...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 00:37 durch burzum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  2. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  3. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17