Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: cicero 21.12.12 - 21:50

    Wikipedia ist gut, und Wikipedia ist gemeinnützig.

    Viele Leute beschweren sich ja darüber dass sie nicht wissen was mit ihren Geldern aus diversen Abgaben (inkl. GEZ) gemacht wird.

    Bei Wikipedia ist das sehr klar.

    Wikipedia ist so eine Art "Hitchhiker's Guide to the Galaxy" ... ;-)

    Ich finde es verdammt gut, dass eine Institution wie Wikipedia gibt.

    Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: NochEinLeser 21.12.12 - 21:53

    Stimmt. :)

    Und wer nicht so viel Geld hat - oder kein Geld spenden will - kann mit Wissen und Mitarbeit "spenden" (selbst wenn nur Rechtschreibfehler korigiert werden).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: eyemiru 22.12.12 - 12:30

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. :)
    >
    > Und wer nicht so viel Geld hat - oder kein Geld spenden will - kann mit
    > Wissen und Mitarbeit "spenden" (selbst wenn nur Rechtschreibfehler
    > korigiert werden).


    *korrigiert
    War das Absicht? :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: c3rl 22.12.12 - 12:54

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee.

    Sehe ich genau so. Darum spende ich auch jedes Jahr 10-30¤. Leider werde ich oft dafür belächelt wenn ich das erzähle, was ich nicht so richtig verstehe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: NochEinLeser 22.12.12 - 13:12

    Nein, vertippt. ;) Wenn hier ein Wiki wäre, könnte man es jetzt ändern. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: dabbes 22.12.12 - 15:54

    Spendest du um des spenden willens, oder um es zu erzählen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: c3rl 22.12.12 - 18:52

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spendest du um des spenden willens, oder um es zu erzählen ?

    Was ist das für eine dumme Frage? Ich spende, weil ich Wikipedia fast jeden Tag mehrfach verwende, und die Wikimedia Foundation gegen Zensur kämpft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Für Wikipedia zu spenden ist eine gute Idee

    Autor: Dadie 23.12.12 - 13:56

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wikipedia ist so eine Art "Hitchhiker's Guide to the Galaxy" ... ;-)

    Wobei man hier klar sagen muss, dass die Deutsche Wikipedia mit ihren "Relevanzkriterien" (http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Relevanzkriterien) nicht in Richtung "Hitchhiker's Guide to the Galaxy" gehen sondern eben eher in Richtung einer Enzyklopädie.

    Darum hat die Deutsche Wikipedia das Potenzial zu einem "Hitchhiker's Guide to the Galaxy" zu werden, beschränkt sich aber aktive, durch löschen von Irrelevanten Artikeln, darauf nur eine "Encyclopedia Galactica" zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Systemingenieur Rechenzentrum (m/w)
    TCC Products GmbH, Möglingen bei Stuttgart
  3. Forschungsingenieur/in für Fahrzeug-Kommunikation
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. IT Security Analyst (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 50€ zurück oder Need for Speed gratis beim Kauf von Mainboards, Monitoren, Multimedia...
  2. NEU: Acer-Predator-Monitore mit bis zu 150 € Rabatt kaufen
  3. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Agon AG271QX: Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze
    Agon AG271QX
    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

    AOCs neuer Agon AG271QX weist eine Freesync-Frequenz von minimal 30 bis maximal 144 Hz auf, was das Spielgefühl deutlich verbessern dürfte. Das 27-Zoll-Display stellt Inhalte zwar mit WQHD-Auflösung dar, der verwendete Panel-Typ dürfte aber nicht jedem gefallen.

  2. Alienation im Test: Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische
    Alienation im Test
    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

    Massen an Angreifern und Kämpfe mit Wumms: Alienation lässt Spieler auf der Playstation 4 mit perfekter Steuerung und schicker Grafik die Welt retten. Hinter dem Titel steckt das kleine Studio Housemarque, das schon Resogun zu großem Suchtpotenzial verholfen hatte.

  3. Das Internet der Menschen: "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"
    Das Internet der Menschen
    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

    Mittelständler können die Chancen der Digitalisierung nur dann nutzen, wenn ihre Beschäftigten mitziehen. Denn oft scheitern Innovationen nicht an der Technik, sondern am Faktor Mensch.


  1. 15:03

  2. 14:00

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:40

  8. 11:35