1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Googles neuartiges X…

Mit SMS2Toast?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit SMS2Toast?

    Autor: Shadewalkerz 22.12.12 - 15:10

    Sonst kauf ich's nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: Nephtys 22.12.12 - 15:29

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst kauf ich's nicht.

    Auf den Versuch hin, dass das nicht Trolling war:

    den Adapter gibt es bisher nur fürs iPhone. Find ich sehr schade, will auch gerne mit meinem Android Toasts mit Texten bedrucken :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: Spaghetticode 22.12.12 - 15:37

    Also, im Werbevideo ist von SMS2Toast die Rede. Also muss das im Xphone enthalten sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: Garius 22.12.12 - 17:03

    Hoffentlich ist die Technik weit genug, damit Cube drauf läuft.

    http://www.youtube.com/watch?v=4aGDCE6Nrz0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: irata 22.12.12 - 17:55

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonst kauf ich's nicht.

    SMS2Toast sehe ich eher als Gimmick an.
    Da ist das Induktionskochfeld wesentlich sinnvoller.

    Mich wundert nur, dass Google zu dem geleakten Video noch keine Stellungnahme abgegeben hat? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: cr4cks 22.12.12 - 19:07

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadewalkerz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sonst kauf ich's nicht.
    >
    > SMS2Toast sehe ich eher als Gimmick an.
    > Da ist das Induktionskochfeld wesentlich sinnvoller.
    >
    > Mich wundert nur, dass Google zu dem geleakten Video noch keine
    > Stellungnahme abgegeben hat? ;-)


    Weil es das Video vom XPhone schon seit bestimmt 2 Jahren gibt. (da hab ich es zum ersten mal gesehen)

    -------
    Ich bin der, den sie Anders nennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: irata 22.12.12 - 19:25

    cr4cks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es das Video vom XPhone schon seit bestimmt 2 Jahren gibt. (da hab ich
    > es zum ersten mal gesehen)

    Dann hatten sie ja seit 2 Jahren Zeit für eine Stellungnahme?

    Wäre aber tatsächlich interessant, ob sie sich durch das Fakevideo inspirieren lassen haben, oder ob es ein Zufall ist.
    "X" ist ja nicht gerade ein innovativer Name.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: Garius 22.12.12 - 19:36

    Kommt drauf an wie man es ausspricht. Vieleicht heißt es ausgesprochen ja 'Cross Phone' und spielt dann auf die Anwendungsübergreifenden Fähigkeiten an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: DASPRiD 22.12.12 - 21:45

    cr4cks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es das Video vom XPhone schon seit bestimmt 2 Jahren gibt. (da hab ich
    > es zum ersten mal gesehen)

    Wesentlich älter, das Video gab es kurz vor oder kurz nach der iPhone Präsentation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Mit SMS2Toast?

    Autor: Spaghetticode 22.12.12 - 22:11

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wesentlich älter, das Video gab es kurz vor oder kurz nach der iPhone
    > Präsentation.
    Also, in meiner Lesezeichensammlung steht, dass die alte Version des Videos am 16. August 2008 veröffentlicht wurde (die aktuelle Version ist vom 06. Juni 2011). Dieses Video war bis heute Nachmittag aufrufbar. Inzwischen nicht mehr, es kommt nur noch eine Fehlermeldung „Dieses Video ist privat“.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 Edge im Test: Keine ganz runde Sache
Galaxy S6 Edge im Test
Keine ganz runde Sache
  1. Smartphones Oppo arbeitet an neuer Technik für fast randlose Displays
  2. Samsung Pay Samsung will auf Gebühren beim mobilen Bezahlen verzichten
  3. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  1. Legacy of the Void: Starcraft 2 geht in die Beta
    Legacy of the Void
    Starcraft 2 geht in die Beta

    Ein neuer Spielmodus, überarbeitete Multiplayergefechte mit automatisierten Turnieren und die Suche nach einer weiteren Einheit für die Terraner: Blizzard hat den Betatest von Starcraft 2 - Legacy of the Void eröffnet.

  2. Streaming: Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste
    Streaming
    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

    Netflix weitet sein Herstellerprogramm für die Netflix-Taste auf Fernbedienungen in Europa aus. Dabei wird, offenbar gegen Zahlungen an die Hersteller, eine Taste in Fernbedienungen eingebaut.

  3. DNS/AXFR: Nameserver verraten Geheim-URLs
    DNS/AXFR
    Nameserver verraten Geheim-URLs

    Das DNS-Protokoll hat eine Funktion, mit der man umfangreiche Informationen zu einer Domain abfragen kann. Dieser sogenannte AXFR-Transfer ist normalerweise nicht für die Öffentlichkeit, aber erstaunlich viele DNS-Server erlauben ihn trotzdem.


  1. 17:03

  2. 16:09

  3. 15:47

  4. 15:02

  5. 13:23

  6. 13:13

  7. 12:00

  8. 11:53