Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New York Times: Amazon löscht…

25.000 Buchrezensionen

Anzeige
  1. Beitrag
  1. Thema

25.000 Buchrezensionen

Autor: dabbes 23.12.12 - 15:30

in 10 Jahren, RESPEKT, knapp 7 Bücher pro Tag zu lesen ist schon ne Leistung und die dann auch noch zu rezensieren !

Egal ob Bücher oder andere Waren, auf die Bewertungen bei Amazon kann man leider nicht mehr viel geben. Es gibt ganze Agenturen die sich auf die Bewertung spezialisiert haben.
Das ist nunmal der Nachteil der größte Anbieter zu sein.

Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

25.000 Buchrezensionen

dabbes | 23.12.12 - 15:30
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

Freiheit statt... | 23.12.12 - 16:19
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

ocm | 23.12.12 - 16:32
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

violator | 23.12.12 - 18:37
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

irata | 23.12.12 - 16:29
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

NochEinLeser | 23.12.12 - 17:31
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

ahja | 23.12.12 - 18:28
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

Anonymer Nutzer | 24.12.12 - 00:35
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

irata | 24.12.12 - 15:47
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

hansi110 | 23.12.12 - 18:26
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

iMohn | 23.12.12 - 18:34
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

__destruct() | 23.12.12 - 19:37
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

violator | 23.12.12 - 21:06
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

webplace23 | 23.12.12 - 22:51
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

__destruct() | 23.12.12 - 23:09
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

webplace23 | 23.12.12 - 23:19
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

__destruct() | 23.12.12 - 23:29
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

webplace23 | 23.12.12 - 23:48
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

endmaster | 24.12.12 - 14:10
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

krakos | 25.12.12 - 12:02
 

Re: 25.000 Buchrezensionen

__destruct() | 25.12.12 - 23:57
 

Im DRM und eBook-Zeitalter...

SvD | 24.12.12 - 01:21

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau
  2. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  2. NEU: Star Wars Battlefront (PS4/XBO)
    je 24,99€
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Kupferkabel: M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein
    Kupferkabel
    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

    M-Net will in München 35.000 Gebäude mit G.fast erschließen. Die Technik kommt von Huawei. Auf Kupferstrecken unter 100 Metern sollten so Datenraten von einem GBit/s erreicht werden.

  2. Facebook: EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen
    Facebook
    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

    Nach dem Aus des Safe-Harbor-Abkommens hatten US-Firmen schnell eine Alternative gefunden. Nun könnte Facebooks Datentransfer in die USA erneut vom EuGH geprüft werden.

  3. Prozessoren: Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
    Prozessoren
    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

    Intel setzt das konzernweite Entlassungsprogramm auch in Deutschland um. Die Arbeitsplätze werden mit Aufhebungsverträgen abgekauft. Ein Standort wird geschlossen.


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38