1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IR-Blue: Günstige Wärmebildkamera für…

Müsste die Cam auch von Haus aus können!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: Cesair 24.12.12 - 11:20

    Gerade weniger hochwertige Kameras, vor allem in Telefonen haben nur unzureichende Filter für die Wellenlängen (wie ihr sicherlich wisst).
    Bsp.: Die Fernbedienung in den Sucher halten und drücken, man sieht dann in der Regel den Infrarot-Blitz.
    Ich kann mir vorstellen, dass die Wellenlängenbereiche von Modell zu Modell verschieden sind, aber eine einfache Folie, welche nur IR Durchlässt wäre wohl unglaublich viel mehr sinnvoller gewesen, als so ein Müll-Gadget. Man hätte dann die Resultate einfach Softwaretechnisch verstärken können.
    siehe:
    http://www.digitalkamera.de/Fototipp/Infrarotaufnahmen_mit_Digitalkameras/2334.aspx

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: Icestorm 24.12.12 - 11:24

    Du weißt, was ein Bolometer ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: Cesair 24.12.12 - 11:35

    ja...un?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: rafterman 24.12.12 - 12:12

    made my christmas day

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: jmr 24.12.12 - 12:16

    richtige irthermografen müssen gekühlt werden und haben spezielle sensoren - dass eine handycam die ir pulse aus einer fernbedienung sieht ist schön, aber nutzzlos für thermografie aufnahmen
    dementsprechend ist das projekt natürlich vollkommener hurz

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: violator 24.12.12 - 12:25

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bsp.: Die Fernbedienung in den Sucher halten und drücken, man sieht dann in
    > der Regel den Infrarot-Blitz.

    Unbelichteten, entwickelten Film vor die Linse halten und jede Kamera kann Infrarot aufnehmen. Trotzdem ist das kein "Wärmebild".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: Cesair 24.12.12 - 13:06

    natürlich ist es das, ich behaupte ja auch nicht, dass eine überragende Qualität dabei zustande kommt, ich behaupte lediglich, dass diese Technik sinnvoller wäre, als das 200¤ Gadget aus dem artikel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: violator 24.12.12 - 14:38

    Nur weil ein Bild Infrarotanteile enthält ist das noch lange kein Wärmebild. Oder meinst du die LED von der Fernbedienung wird auf einmal heiss, wenn man umschaltet und ist deshalb weiss? O_o

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: Sebbi 24.12.12 - 15:01

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja...un?

    Scheinbar nicht ... eine Kamera, die im Infrarotbereich aufnimmt ist kein Bolometer, sonst wäre Thermografie ja sehr einfach zu realisieren und ziemlich preiswert ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: mrcdrc 25.12.12 - 09:43

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade weniger hochwertige Kameras, vor allem in Telefonen haben nur
    > unzureichende Filter für die Wellenlängen (wie ihr sicherlich wisst).
    > Bsp.: Die Fernbedienung in den Sucher halten und drücken, man sieht dann in
    > der Regel den Infrarot-Blitz.
    > Ich kann mir vorstellen, dass die Wellenlängenbereiche von Modell zu Modell
    > verschieden sind, aber eine einfache Folie, welche nur IR Durchlässt wäre
    > wohl unglaublich viel mehr sinnvoller gewesen, als so ein Müll-Gadget. Man
    > hätte dann die Resultate einfach Softwaretechnisch verstärken können.
    > siehe:
    > www.digitalkamera.de

    Schau dir mal die Schwarzkörperstrahlung an (Stichwort Plancksches Strahlungsgesetz). Dann wird hoffentlich klar, dass man im nahen Infrarot mit Sicherheit keine Normaltemperatur-Thermographie machen kann. Ich mache u.a. Pyrometrie bei 950 nm - damit können Temperaturen ab 400°C gemessen werden...

    Bzw.: mach mal Infrarot-Photographie im Dunkeln, dann weißte was (nicht) geht....

    mrc

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Müsste die Cam auch von Haus aus können!

    Autor: ongaponga 25.12.12 - 20:24

    Ein großteil des IR Spektrums wird von Glas objektiven nicht durchgelassen.
    Wbc haben indr. Objektive aus Germanium

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

  1. Anna's Quest im Test: Mit Telekinese gegen die böse Hexe
    Anna's Quest im Test
    Mit Telekinese gegen die böse Hexe

    Sprechende Teddies, Trolle, eine Prinzessin und eine böse Hexe: Anna's Quest liefert sämtliche Zutaten für ein traditionelles Märchen und nutzt sie für ein klassisches Point-and-Click-Adventure - inklusive übersinnlicher Fähigkeiten.

  2. Österreich: Provider müssen illegale Filmportale sperren
    Österreich
    Provider müssen illegale Filmportale sperren

    Der Verein für Anti-Piraterie (VAP) feiert ein Urteil zu Internetsperren. Die Provider müssen die Kosten übernehmen. IP-Sperren sollen folgen. Ein Anwalt hält eine ähnliche Entscheidung in Deutschland für möglich.

  3. Snapdragon 810 v2.1: Oneplus' Two nutzt verbesserte Chipsoftware
    Snapdragon 810 v2.1
    Oneplus' Two nutzt verbesserte Chipsoftware

    Gemeinsam haben Qualcomm und Oneplus die Firmware des Snapdragon-810-Chips und das eigene Oxygen-Betriebssystem des Two-Smartphones angepasst. Dadurch soll die Geschwindigkeit sowie die Temperaturentwicklung besser ausfallen.


  1. 14:00

  2. 12:56

  3. 12:25

  4. 12:03

  5. 11:58

  6. 11:21

  7. 11:19

  8. 11:13