Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktforschung: Windows 8 belebt…

Windows 8 und Desktop und Firmen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 8 und Desktop und Firmen

    Autor: BLi8819 25.12.12 - 15:42

    Wenn man sich die Werbung von MS anschaut ist es doch nur logisch, dass Windows 8 den Desktop-Markt nicht ankurbelt. Es wird nur mit Touch und Tablets Werbung gemacht.
    Die meisten Laien, die ich so kenne und mit denen ich gesprochen habe, haben einfach kein Interesse an Windows 8, weil sie kein Touch haben. Und wenn sie Touch wollen und in ein Laden gehen, bekommen Sie Android oder iOS. Windows sucht man da meist vergeblich.

    Und das Firmen kein Interesse an Win 8 zeigen ist auch nur mehr als logisch. Die meisten haben gerade mal auf Win7 gewechselt, oder sind noch dabei. Und bis 2020 gibt es Support. Warum sollte man also als Firma auf Win 8 umrüsten?

    So viel zu meinen nicht repräsentativen Beobachtungen und Meinungen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Windows 8 und Desktop und Firmen

    Autor: nmSteven 25.12.12 - 15:54

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich die Werbung von MS anschaut ist es doch nur logisch, dass
    > Windows 8 den Desktop-Markt nicht ankurbelt. Es wird nur mit Touch und
    > Tablets Werbung gemacht.
    > Die meisten Laien, die ich so kenne und mit denen ich gesprochen habe,
    > haben einfach kein Interesse an Windows 8, weil sie kein Touch haben. Und
    > wenn sie Touch wollen und in ein Laden gehen, bekommen Sie Android oder
    > iOS. Windows sucht man da meist vergeblich.

    Sehe ich genau so. MS sollte ganz klar eine Werbekampagne machen das gewohnte nur besser oder so. Denn besser als Windows 7 ist es aufjedenfall. Die Werbung so wie sie ist mag in den USA aufgehen, weil dort deutlich mehr Touch Geräte im Laden stehen aber in Deutschland sind nicht nur die Verkäufer unfähig sondern auch die Hersteller die es nicht schaffen wenigstens jeder ein Touch Gerät dahin zu stellen. Als Händler müsste man dann nur noch so intelligent sein nicht nur ein Austellungsgerät sondern direkt 2 von jeder Sorte hinzustellen, die Verkäufer zu Schulen, den von MS zur verfügung gestellten Testaccount (diese Franziska) einzurichten und die Windows 8 Geräte an nen Extra Tisch zu stellen mit nem Werbebanner vor. So würde man verkaufen. Wenn ich in einen Saturn gehe dort einen traurigen Verkäufer sehe der sich hinter seinem PC mit Endlos Nadeldrucker versteckt und EIN Asus VivoTab RT sehe und ein Asus Ultrabook (Non Touch) und ein Sony Vaio Laptop (Non Touch) und alle samt gesperrt (das Kennwort kann man natürlich wie immer aus dem Kennwort Hinweiß sehen) wenn man sich das Gerät dann also selbst Entsperrt und das völlig Lieblos mit dem Account "Saturn" LOCAL eingerichtet ist wo doch grade die gute Online Anbindung von Windows 8 für viele ein kaufgrund hätten sein können dann kann man es direkt vergessen.



    >
    > Und das Firmen kein Interesse an Win 8 zeigen ist auch nur mehr als
    > logisch. Die meisten haben gerade mal auf Win7 gewechselt, oder sind noch
    > dabei. Und bis 2020 gibt es Support. Warum sollte man also als Firma auf
    > Win 8 umrüsten?

    Jah das war ja schon immer so. Viele sind ja erst in den letzen Jahren von Windows 2000 weggekommen. Unternehmen die ein MSDN Abo haben werden vermutlich früher Urpgraden aber auch hier muss man die Mitarbeiter schulen (wie schon bei Windows 7) das liegt aber nicht daran, dass Windows 8 so kompliziert ist sondern weil es a) nix selbst erklärt (Fehler von MS) und b) die Mitarbeiter in 90% der Fälle zu doof zum kacken sind.

    > So viel zu meinen nicht repräsentativen Beobachtungen und Meinungen ;-)


    Danke dafür ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Configuration Manager / Build Engineer (m/w)
    GOM - Gesellschaft für Optische Messtechnik mbH, Braunschweig
  2. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Webentwickler, Programmierer als Sicherheitsexperte (m/w)
    OPTIMAbit GmbH, München
  4. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Fallout 3 - Game of the Year Edition [PC Code - Steam] USK 18
    6,79€
  3. NEU: Xbox One 1TB Elite Bundle (inkl. PES 2015)
    429,00€ (Saturn)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

Lumberyard: Amazon krempelt den Spielemarkt um
Lumberyard
Amazon krempelt den Spielemarkt um
  1. Lumberyard Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

VBB-Fahrcard: Der Fehler steckt im System
VBB-Fahrcard
Der Fehler steckt im System
  1. VBB-Fahrcard Busse speichern seit mindestens April 2015 Bewegungspunkte
  2. VBB-Fahrcard Berlins elektronische Fahrkarte speichert Bewegungsprofile

  1. Verschlüsselung: Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren
    Verschlüsselung
    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

    Kritik an Thüringens Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer: Er hat nach Hintertüren in Verschlüsselungstechnik verlangt. Netzpolitiker und Datenschützer hingegen bestehen auf der Verschlüsselung als digitaler Selbstverteidigung.

  2. Xeon D-1571: Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen
    Xeon D-1571
    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

    Doppelt so viele Kerne bei etwas geringerem Takt und weiterhin 45 Watt: Intel positioniert den neuen Xeon D frühzeitig gegen die ARM-v8-Konkurrenz im Kampf um Marktanteile im Micro-Server-Segment.

  3. Die Woche im Video: Sensationen und Skandale
    Die Woche im Video
    Sensationen und Skandale

    Golem.de-Wochenrückblick Forscher haben Einsteins Gravitationswellen nachgewiesen und wir haben Neues zur Datenspeicherung beim VBB aufgedeckt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 11:03

  2. 09:21

  3. 09:03

  4. 00:24

  5. 18:25

  6. 18:16

  7. 17:46

  8. 17:22