Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones per Torrent: Mehr…

Selber Schuld

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber Schuld

    Autor: diamanddog 26.12.12 - 15:17

    Wenn man diese Serie (und auch viele andere) auch in anderen Ländern, gegen Bezahlung, anbieten würde, dann hätten die Produzenten mehr Geld und die Zuschauer müssten nicht auf Schwarzkopien ausweichen. Wer will den schon in Europa 1 Jahr oder länger warten bis endlich mal eine Serie weitergeht.

    Just my 2 cents

  2. Re: Selber Schuld

    Autor: Charles Marlow 26.12.12 - 15:22

    Vor allem zu den Preisen!

    Und wenn man z.B. bei Battlestar Galactica die europäische Erstveröffentlichung genommen hat, dann war man zwar mal ausnahmsweise früher dran, hat aber - für denselben Preis - die ganzen Extras nicht bekommen.

    Und warum man für eine Staffel Star Trek TOS immer noch 50 Euro hinlegen soll, wird wohl das persönliche Geheimnis der Preistreiber von Paramount sein.

  3. Re: Selber Schuld

    Autor: Husten 26.12.12 - 15:33

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum man für eine Staffel Star Trek TOS immer noch 50 Euro hinlegen
    > soll, wird wohl das persönliche Geheimnis der Preistreiber von Paramount
    > sein.

    Marktwirtschaft :) Die Zielgruppe "StarTrek" und die Zielgruppe "Homeentertaimentsystem+DVDSammlung" haben eine ziemlich grosse Schnittmenge, deswegen gehen diese Sachen noch so teuer weg. Die sind ja nicht doof, die Serien die jeder SciFiFan haben will fallen niemals im Preis.

    Wenn ich übers Netz zeitnah Serien aus aller Welt sehen könnte, würde ich sie mir auch nicht saugen, sondern einfach meine 2 Euro pro Folge bezahlten.

    Wenn ichs auf TV warte, dann warte ich nen Jahr und hab dann synkronisierten Quatsch. Wenn ich auf Blueray oder DVD wartem warte ich genau so lange, und zahl dann viel zu viel und hab Müll in den Händen den ich garnicht haben wollte, ich wollte das nur EINMAL sehen!

  4. Re: Selber Schuld

    Autor: Charles Marlow 26.12.12 - 15:41

    > Marktwirtschaft :)

    "Europa-Dummen-Preis" - wir zahlen 50 Euro und die Briten 50 Pfund. Und in den USA ist der Preis bei $50 angekommen.

    > Die sind ja nicht doof, die Serien die jeder SciFiFan haben will fallen niemals im
    > Preis.

    Ähm, Amazon.uk hatte die BSG-Box zu 44 Pfund im Angebot. Sowas macht Paramount z.B. NICHT.

    > Wenn ich übers Netz zeitnah Serien aus aller Welt sehen könnte, würde ich
    > sie mir auch nicht saugen, sondern einfach meine 2 Euro pro Folge
    > bezahlten.

    Wobei ja HBO immerhin noch halbwegs flott über den Atlantik kommt.

    > Wenn ichs auf TV warte, dann warte ich nen Jahr und hab dann
    > synkronisierten Quatsch.

    Und zensiert auch noch (Walking Dead usw.), wenn's ganz dumm läuft. Dank "Muttistaat" Deutschland.

    > Wenn ich auf Blueray oder DVD wartem warte ich genau so lange,
    > und zahl dann viel zu viel und hab Müll in den Händen den
    > ich garnicht haben wollte, ich wollte das nur EINMAL sehen!

    Wobei eine Fassung, die dann deutlich länger als die TV-Version ist, hat schon was. Gerade bei BSG gab's das.

  5. Re: Selber Schuld

    Autor: mattsick 26.12.12 - 16:54

    diamanddog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man diese Serie (und auch viele andere) auch in anderen Ländern, gegen
    > Bezahlung, anbieten würde, dann hätten die Produzenten mehr Geld und die
    > Zuschauer müssten nicht auf Schwarzkopien ausweichen. Wer will den schon in
    > Europa 1 Jahr oder länger warten bis endlich mal eine Serie weitergeht.
    >
    > Just my 2 cents


    die meisten serien gibt es mittlerweile direkt nach us-ausstrahlung bei itunes... diese ausreden immer...

  6. Re: Selber Schuld

    Autor: azeu 26.12.12 - 17:05

    bei iTunes gibt es aber nicht alle Serien und der Preis ist teilweise auch nur Wucher.

    Beispiel: Battlestar Galactica 4 Staffel kostet digital knapp 60 EUR. Für etwas über 40 EUR habe ich bei Amazon die komplette Serien-Box bekommen.

    Jetzt erklär mir mal diesen Preis bei iTunes.

    42

  7. Re: Selber Schuld

    Autor: mattsick 26.12.12 - 17:09

    er hat geschrieben, es gebe diese angebote nicht. ich hab lediglich darauf hingewiesen, dass es sie sehr wohl gibt.
    vom preis war keine rede. ausserdem geht es um die folgen direkt nach ausstrahlung und nicht um komplette staffeln. da gibts immer wieder mal angebote. bei itunes ist der preis halt leider konstant hoch...

  8. Re: Selber Schuld

    Autor: azeu 26.12.12 - 17:10

    es gibt eben NICHT alle Serien bei iTunes. Star Trek gibt es z.B. nicht.

    42

  9. Re: Selber Schuld

    Autor: mattsick 26.12.12 - 17:20

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt eben NICHT alle Serien bei iTunes. Star Trek gibt es z.B. nicht.


    les doch meinen comment richtig... "die meisten" ... heißt das alle?
    nein, das heißt, wie es dort steht, "die meisten".

  10. Re: Selber Schuld

    Autor: azeu 26.12.12 - 17:27

    unter "die meisten" würde ich auch bekannte Serien wie "Star Trek", "Stargate", "Simpsons", "Futurama" erwarten. Gibt es diese bei iTunes? NEIN.

    Also kann man nicht von den meisten sprechen.

    42

  11. Re: Selber Schuld

    Autor: Eisklaue 26.12.12 - 18:43

    Die ganze Diskussion erinnert mich an das eine Oatmeal Comic
    Game of Thrones

    Im Gründe ist das alles eine selbst gemachte Plage. Würde man das Ganze auch mal Zeitnah anbieten (download, stream, BD) und nicht erst Monat oder Jahre später und dann aber auch global und nicht nur in USA, würde ein Teil der Downloader sich das auch kaufen.

    Aber so muss man ewig warten bis die Studios und Sender sich bequemen das Gänze auch zum Kauf anzubieten. Wenigstens ist man wieder weg von diesem Schwachsinn mit den geteilten Staffeln.

  12. Re: Selber Schuld

    Autor: kitingChris 26.12.12 - 19:09

    Sehe ich genauso.
    Gäbe es eine Plattform auf der ich BEZAHLBAR oder gegen Werbung meine Serien oder Filme schauen könnte müsste ich mich nicht in den dunklen Ecken des Internet dazu herumtreiben.

  13. Re: Selber Schuld

    Autor: evilgoto 26.12.12 - 20:01

    D.h. wenn ich in meinem Keller in jahrelanger Arbeit eine Erfindung mache, die rein zur Unterhaltung dient, und meine Erfindung nicht jedem für einen bestimmten Preis zeige, dann ist es moralisch völlig i.O. wenn jeder in meinen Keller einbricht und ein Bild von meiner Erfindung macht?

    Zudem dürfte ich den Preis, für den ich meine Erfindung anderen zeige, ja auch gar nicht selbst bestimmen. Denn wenn ich ihn zu hoch ansetze, ist es auch wieder völlig i.O. wenn jeder in meinen Keller einbricht, denn es wäre ja meine Schuld, wenn ich ihn so hoch ansetze ... Wenn _MIR_ meine Erfindung so viel wert ist.

    D.h. um moralisch einwandfrei zu handeln müsste ich, sobald ich etwas erfunden habe, eine ganz große Umfrage machen um einen ungefähren Wert ermitteln, und sie dann allen für diesen Preis zeigen? Aber was mache ich mit denen, die den Preis noch immer für zu hoch empfinden? Dürfen die meine Erfindung dann wiederum kostenlos sehen?

    Wie verdiene ich dann eigentlich als Erfinder? Wenn meine Erfindung keinem etwas wert ist, dann _MUSS_ ich sie ja allen kostenlos zeigen - denn sonst dürfte sie ja eh jeder kostenlos sehen.

    Und was mir gerade noch einfällt: Eigentlich wäre es doch eine ideale Lösung, sich immer nur einen von, sagen wir, fünf (variable) Filmen des gleichen Produzenten zu kaufen. Im Schnitt bezahlt man dann nur eine selbst definierte Summe für die Filme. Wie viele von euch machen das? Und wie viele von euch schauen sich alle Filme illegal an?

    Und bei den Preisen sollte man auch realistisch bleiben. So jeden vierten oder fünften Film sollte man sich dann schon auch kaufen, sonst wird irgendwann die Herstellung der Filme unrentabel. Und dann haben wir gar keine Filme mehr. Wobei die den meisten ja eh nicht so viel wert sind. Sonst würden sie ja dafür bezahlen. :)

  14. Re: Selber Schuld

    Autor: SJ 26.12.12 - 20:08

    evilgoto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D.h. wenn ich in meinem Keller in jahrelanger Arbeit eine Erfindung mache,
    > die rein zur Unterhaltung dient, und meine Erfindung nicht jedem für einen
    > bestimmten Preis zeige, dann ist es moralisch völlig i.O. wenn jeder in
    > meinen Keller einbricht und ein Bild von meiner Erfindung macht?

    Das Einbrechen wohl eher nicht... aber das Bild schon.... wieso sollte ein Bild machen moralisch nicht ok sein?


    > Zudem dürfte ich den Preis, für den ich meine Erfindung anderen zeige, ja
    > auch gar nicht selbst bestimmen. Denn wenn ich ihn zu hoch ansetze, ist es
    > auch wieder völlig i.O. wenn jeder in meinen Keller einbricht, denn es wäre
    > ja meine Schuld, wenn ich ihn so hoch ansetze ... Wenn _MIR_ meine
    > Erfindung so viel wert ist.

    Klar kannst du den Preis selbst bestimmen... nur wenn er überrissen ist, werden sich halt deine Kunden an den Kopienhersteller wenden... das nennt man Marktwirtschaft.


    > Wie verdiene ich dann eigentlich als Erfinder? Wenn meine Erfindung keinem
    > etwas wert ist, dann _MUSS_ ich sie ja allen kostenlos zeigen - denn sonst
    > dürfte sie ja eh jeder kostenlos sehen.

    Lass dich für deine Arbeitszeit bezahlen... wie das in 99% aller Jobs der Fall ist.


    > Und was mir gerade noch einfällt: Eigentlich wäre es doch eine ideale
    > Lösung, sich immer nur einen von, sagen wir, fünf (variable) Filmen des
    > gleichen Produzenten zu kaufen. Im Schnitt bezahlt man dann nur eine selbst
    > definierte Summe für die Filme. Wie viele von euch machen das? Und wie
    > viele von euch schauen sich alle Filme illegal an?

    Wie kann man sich einen Film illegal ansehen?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  15. Re: Selber Schuld

    Autor: paradigmshift 26.12.12 - 20:13

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann man sich einen Film illegal ansehen?

    Ich bin zwar prinzipiell deiner Meinung, aber diese ständige Wortklauberei macht es im Golem-Forum echt schwer sich zu unterhalten. Wenn ihr lieber über Semantik labern wollt ab ins Germanistik Forum.

    Zu deiner Frage "Wie kann man sich einen Film illegal ansehen?":
    Das erklärt dir dann der Haftrichter...

    Sorry, bin zwar deiner Meinung, aber der Senf musste raus.

  16. Re: Selber Schuld

    Autor: SJ 26.12.12 - 20:19

    Dann sollten die Vertreter der Contentmafia mal endlich aufhören alles illegal und Raubkopierer zu nennen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  17. Re: Selber Schuld

    Autor: aktenwaelzer 26.12.12 - 22:47

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unter "die meisten" würde ich auch bekannte Serien wie "Star Trek",
    > "Stargate", "Simpsons", "Futurama" erwarten. Gibt es diese bei iTunes?
    > NEIN.
    >
    > Also kann man nicht von den meisten sprechen.

    Kommt Dir Deine Argumentation nicht schon selbst unredlich vor? Oder hast Du das gar nicht gemerkt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.12 22:47 durch aktenwaelzer.

  18. Re: Selber Schuld

    Autor: SJ 26.12.12 - 22:48

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kommt Dir Deine Argumentation nicht schon selbst unredlich vor? Oder merkst
    > Du das gar nicht mehr?

    Und ich frage mich, wieviel dir von Seiten der Unterhaltungsindustrie bezahlt wird, hier sowas zu posten... oder bist du tatsächlich von dem überzeugt, was du hier von dir gibts?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  19. Re: Selber Schuld

    Autor: aktenwaelzer 26.12.12 - 22:50

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich genauso.
    > Gäbe es eine Plattform auf der ich BEZAHLBAR oder gegen Werbung meine
    > Serien oder Filme schauen könnte müsste ich mich nicht in den dunklen Ecken
    > des Internet dazu herumtreiben.

    BEZAHLBAR ist immer sehr subjektiv.

    Es gibt Menschen, für die 10 Euro im Monat viel Geld ist. Zu erwarten, dass man dafür alle "Serien oder Filme" bekommt, ist ziemlich blauäugig. Das ist kein Problem der Anbieter, sondern ein persönliches.

  20. Re: Selber Schuld

    Autor: SJ 26.12.12 - 22:51

    aktenwaelzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Menschen, für die 10 Euro im Monat viel Geld ist. Zu erwarten, dass
    > man dafür alle "Serien oder Filme" bekommt, ist ziemlich blauäugig.

    Wieso? Vor nicht mal allzu langer Zeit musste man beim telefonieren noch in Minutenbeträgen bezahlen... heute gibts da auch kostengünstige flatrates...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Signavio GmbH, Berlin
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...
  2. (heute: Bang & Olufsen BeoPlay A1 für 179,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33