Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeskartellamt: ProSiebenSat.1…

Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: JoKo64 28.12.12 - 15:05

    Wer in aller Welt schaut diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?
    Da muss man sich nicht wundern wenn die Welt verblödet.

  2. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 15:19

    JoKo64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer in aller Welt schaut diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt
    > an?

    Ich nicht. Ich schaue auch den Mist vom SPD/CDU/Entartet Beitragsservice nicht an. Ich besitze nämlich schon seit den 90ern überhaupt keinen Fernseher mehr.

  3. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: azeu 28.12.12 - 15:20

    anschauen ist ja eine Sache, aber dafür auch noch freiwillig ZAHLEN?

    DAS verstehe ich auch nicht, ehrlich gesagt.

    OK, bei ProSieben würden mir die Simpsons gefallen. Dafür würde ich sogar bezahlen. Aber für den Rest, ne, danke. Und wenn ich dann an Galileo denke, eine reine Frechheit. Vom Wissensmagazin zur Dauerwerbesendung.

    42

  4. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: Remy 28.12.12 - 15:30

    Galileo war zu keiner Zeit ein Wissensmagazin.

  5. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: BlackPhantom 28.12.12 - 15:44

    Naja, das RTL unten durch ist, ist klar. Aber ProSieben jetzt auch? Gucke dort immer gerne Galileo und die Simpsons.

    MFG

  6. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: thecrew 28.12.12 - 15:48

    Genug! Genausoviele wie täglich die Bild kaufen.

    Sonst würde es die Sender und die Zeitung nämlich schon lange nicht mehr geben.

  7. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: BlackPhantom 28.12.12 - 15:55

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genug! Genausoviele wie täglich die Bild kaufen.
    >
    > Sonst würde es die Sender und die Zeitung nämlich schon lange nicht mehr
    > geben.

    Aber unsere Gesellschaft zieht sich solche Sender aber auch rein und guckt solche dummen Serien wie Bauer sucht Frau und so. Würde man denen nur noch Sender mit richtigen und nicht verblödenden Inhalten bereitstellen, wie zB Wissenssendungen in denen man wirklich was lernen kann, dann würden es wahrscheinlich keiner gucken.

    MFG

  8. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: homilolto 28.12.12 - 18:09

    Galileo war ursprünglich durchaus ein Format mit Potenzial. Aber seit es sich dort in jeder Ausgabe nur noch darum dreht, wie weit die Splitter eines LKW fliegen, wenn man ihn 250 Meter fallen lässt oder wie lange Jumbo Schreiner braucht, um das größte Schnitzel der Welt zweimal zu essen, sollte man besser jeglicher Konfrontation mit dieser Sendung aus dem Weg gehen.

    So verhält es sich ähnlich bei den restlichen Sendungen, denke ich. Die Leute wollen nur noch das Extreme, Unnatürliche oder Heruntergekommene sehen, statt wirklich Nützliches zu lernen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 18:10 durch homilolto.

  9. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: petergriffin 28.12.12 - 18:40

    Ich frag mich immer ob die Leute das wirklich sehen wollen oder ob es nicht einfach nur billiger ist als eine ernsthafte wissenschaftsdoku.

  10. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: chrulri 28.12.12 - 18:43

    Remy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Galileo war zu keiner Zeit ein Wissensmagazin.

    Witzig, dass das gerade im Titel steht...
    "Galileo - das ProSieben Wissensmagazin mit Aiman Abdallah und Stefan Gödde: Videos, Infos, Rezepte", Quelle: http://www.prosieben.ch/tv/galileo/

  11. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: StefanGrossmann 28.12.12 - 20:00

    Die Dokus kann man bei Galileo mMng total vergessen. Die Tests sowieso.
    Fängt bei den Handy-Tests an wo die Apple Sparte ganz vorne liegt weil ganz ausgewogen getestet wird und andere Spitzenmodelle garnicht erwähnt werden.
    Es wird sogar das ein oder andere Mal - vieleicht aus Unwissen - gelogen.

  12. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: Luke321 28.12.12 - 20:26

    Galileo war mal stark, das ist aber schon mind. 5 Jahre her.
    Jetzt kommen nur noch irgendwelche gepushten Sensationsbeiträge oder nach belieben gedrehte Test. (Wie stefan schon gesagt hat)
    Gewinnt zwar nicht immer Apple, sondern eher das was wohl die Menge der Zuseher sehen will (ich erinnere an einen Vergleich Laptop vs iPad, am ende hat der Laptop gewonnen, weil man damit "mehr" machen kann und das Display nicht gespiegelt hat...), aber verlassen kann man sich da drauf sicher nicht.

    Pro sieben würde ich deutlich öfter einschalten, käme da nicht so viel Werbung.
    Evtl. Wär ich sogar bereit da Geld für zu bezahlen.
    Sendungen wie Schlag den Raab, Tv Total oder auch die Filme sind hart an der Schmergrenze.
    Filme guck ich eigentlich nur noch über ORF.

    Gruß

  13. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: Groundhog Day 28.12.12 - 21:04

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Remy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Galileo war zu keiner Zeit ein Wissensmagazin.
    >
    > Witzig, dass das gerade im Titel steht...
    > "Galileo - das ProSieben Wissensmagazin mit Aiman Abdallah und Stefan
    > Gödde: Videos, Infos, Rezepte", Quelle: www.prosieben.ch

    Ja und? Was ist mit Golems "IT-News für Profis"? ;)

  14. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: TC 28.12.12 - 23:04

    Ach, Galileo ist doch ganz witzig. Macht doch nichts das sie Bombetten-Rohre ständig als Rakete bezeichnen, dafür gabs viele schöne bunte Lichter!

  15. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: Atalanttore 28.12.12 - 23:44

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn ich dann an Galileo denke,
    > eine reine Frechheit. Vom Wissensmagazin zur Dauerwerbesendung.

    Ich bin vor 10 Jahren auf die Sendung "nano" umgestiegen. Das kann man wenigstens noch als Wissensmagazin bezeichnen.

    http://www.3sat.de/nano/

  16. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: chrulri 29.12.12 - 01:47

    Ich denke auch, dass Golem.de einmal IT-News für Profis war, wie auch Galileo einmal ein Wissensmagazin war.
    Golem.de schneidet bei mir heutzutags jedoch wesentlich besser ab als Galileo :P

  17. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: IpToux 29.12.12 - 15:49

    Keine Ahnung, ich würde aber behaupten das der Größte teile die Teenager sind. Denn diese haben meist kein Interesse an irgendwelchen Dokus, wenn sie den ganzen Tag in der Schule saßen.

  18. Re: Wer schaut sich diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt an?

    Autor: Hackbreaker 02.01.13 - 16:59

    JoKo64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer in aller Welt schaut diesen Mist von ProSieben Sat.1 und RTL überhaupt
    > an?
    > Da muss man sich nicht wundern wenn die Welt verblödet.


    Es ist eine traurige Krankheit der heutigen Zeit, das Verhalten anderer, sofern es nicht dem eigenen entspricht, als verblödet und die Handelnden als Idioten zu bezeichnen.

    Ich schau auch kaum noch TV, ja und? Das ist heute nun weiß Gott nichts besonderes mehr und erst recht kein Zeichen intellektueller Überlegenheit. Meine Eltern schauen Galileo und K11, meine Großeltern den Musikantenstadl. Verblödete Idioten sind sie imho trotzdem nicht.

    Das Dschungelcamp find ich aber äußerst witzig, da es herrlich selbstironisch ist (oder zumindest war, bis jetzt). <ironie> Wer das nicht erkennt, ist schon ganz schön verblödet. </ironie>

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20