Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Bundeskartellamts: Kabel…

Versteh das Problem nicht!?

Anzeige
  1. Beitrag
  1. Thema

Versteh das Problem nicht!?

Autor: HerrMannelig 28.12.12 - 23:06

Was heißt hier es sei dreist für frei empfangbare Kanäle geld zu verlangen? Kabel Deutschland stellt die ganze Infrastruktur bereit, natürlich wollen sie Geld dafür sehen. Und wenns nicht verschlüsselt wird, dann wird eben mal vom Nachbarn abgezwackt. Heute muss halt nunmal jeder sehen wo er bleibt... Klar ists dann blöd mit fünf Fernsehern im Haus. Dann muss man sich aber halt eine SAT Schüssel aufs Dach schrauben, wenns einem nicht passt. Und macht der Vermieter nicht mit, dann gibts ja immernoch IPTV. Oder am besten mal Gedanken machen die Kiste einfach mal aus zu lassen. Ich verstehe aber nicht wieso es dreist ist. Wir sind in einer freien Wirtschaft. Keiner muss ein Produkt kaufen. Wenn man so süchtig und abhängig ist, dann muss man eben in den sauren Apfel beißen und begreifen, dass es so nunmal in der freien Wirtschaft läuft.

Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Versteh das Problem nicht!?

HerrMannelig | 28.12.12 - 23:06
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

mfgchen | 29.12.12 - 01:48
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Cespenar | 29.12.12 - 02:19
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Youssarian | 29.12.12 - 08:23
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

genussge | 29.12.12 - 08:55
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

ChristianBecker | 29.12.12 - 09:50
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Blackburn | 29.12.12 - 10:37
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

aEon | 29.12.12 - 13:06
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Blackburn | 29.12.12 - 14:34
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Youssarian | 29.12.12 - 15:42
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Blackburn | 29.12.12 - 16:31
 

Re: Versteh das Problem nicht!?

Youssarian | 30.12.12 - 07:38
 

Freie Wirtschaft?

Anonymer Nutzer | 29.12.12 - 09:32

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  2. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  3. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  4. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. The Flash Staffel 1 (inkl. Comicbuch + Figur) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€
  2. Blu-ray-Steelbooks bis zu 40% reduziert
    Lautlos im Weltraum 8,97€, District 9 8,99€, E.T. 10,49€, Devil 7,99€, Fast and the Furious...
  3. Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Downton Abbey 4. Staffel 19,97€, Eureka Season 5 nur 19,97€)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

  1. Trampender Roboter: Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört
    Trampender Roboter
    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

    Die Reise des trampenden Roboters Hitchbot durch die USA hat in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania ein jähes Ende gefunden. Ein Foto auf Twitter soll die Überreste des zerstörten Roboters zeigen.

  2. Multimedia-Bibliothek: Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück
    Multimedia-Bibliothek
    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

    Michael Niedermayer, seit 11 Jahren Leiter des Projekts FFmpeg, tritt von seinem Posten zurück. Er hoffe, damit die Entwickler aus dem Schwesterprojekt Libav zur Rückkehr zu bewegen.

  3. Demo wegen #Landesverrat: "Come and get us all, motherfuckers"
    Demo wegen #Landesverrat
    "Come and get us all, motherfuckers"

    Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für die Pressefreiheit demonstriert. Die Redner forderten, die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen das Blog Netzpolitik.org und dessen Informanten sofort einzustellen.


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37