1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemarkt Vorschau 2013: Mehr Next…

Alte Namen mit neuer Hardware?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor throgh 31.12.12 - 10:24

    Danke erstmal für den informativen Artikel. Allerdings fällt bei der Durchsicht auf, dass es weitestgehend nur bekannte Namen in einem neuen Gewand sind. Allerdings natürlich weiter auf Hochglanz poliert. Einige Ausnahmen wie "Last Guardian" gibt es aber hier war schon eine Ankündigung für die Playstation 3 vorhanden.

    Ich habe den Eindruck, dass die Spieleindustrie hier nur weiter auf bekannte Namen und Marken setzt und diese mit verbesserter Grafik auf den Markt wirft. Dies dann natürlich mit weiteren Beschränkungen für die Kundschaft, da die neuen Konsolen sicherlich auch eine ONLINE-ONLY-Option anbieten und mit einem Konto zur initialen Aktivierung verknüpft sind. Warum schweigen sich Microsoft und Sony weiterhin aus und lassen einen Hype rund um die Konsolen entstehen? Es gab bzw. gibt bei einschlägigen Magazinen jede Woche Artikel über "Konsolengeflüster", welches dann schon skurrile bis surreale Formen angenommen hat. Dies erkennt man ja auch teils in dem Artikel hier.

    Traurig, aber der Kommerz sollte wieder weniger Zug im Bereich der Spieleentwicklung haben. Stattdessen mehr Kreativität!

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Schön wäre es ...

    Autor Anonymer Nutzer 31.12.12 - 10:45

    >Traurig, aber der Kommerz sollte wieder weniger Zug im Bereich der >Spieleentwicklung haben. Stattdessen mehr Kreativität!

    Schön wäre es, aber da wurde eben sehr viel Geld investiert und die Investoren möchten nun Rendite sehen. So schnell kehrt da keine Kreativität zurück und wozu auch? Man hat den Kunden über Jahre hinweg ja schön an den Einheitsbrei angepasst.

    Jedes Jahr ne neue Grafikengine, die eventuell ne neue Grafikkarte erfordert und alle sind zufrieden. Dazu immer weniger Spiel, dafür immer mehr "interaktiven Film" und fertig ist ein Blockbuster.

    Wozu anstrengen? Man will maximalen Gewinn, mit minimalem Aufwand!

    Kreativität ist so letztes Jahrtausend, die hat in einer von Geld regierten Welt keinen Platz mehr. Kreative sind doch diese Spinner, die die Unis vollstopfen und den lieben langen Tag nichts tun, oder?

    Bei den großen Publishern braucht man darauf wohl eher nicht zu hoffen, fürchte ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schön wäre es ...

    Autor throgh 31.12.12 - 10:53

    Gut gesagt! :-)

    Von daher gilt für mich der Blick auf den Indie-Bereich. Für gute alte Schätze gibt es eben die Gebrauchtkäufe oder eben GOG und Co.
    Und sollte man doch etwas "verpasst" haben - was ich defakto bei "Fifa 2020", über "Mass Effect 5" über "Dragon Age 4" bis hin zu "Call of Duty - The ultimate Black Elite 3000" bezweifle - kann man ja auch später nochmal schauen, sofern es dann ohne DRM-Maßnahmen erschienen ist. Man darf ja auch keine Gebrauchtlizenzen verkaufen, oder war da nicht noch ein Urteil? Ach was: Das Jahr 2013 kommt und es wird alles beim Gleichen verbleiben.


    EDIT: Dabei haben Spiele wie "The Ball" oder "Unmechanical" bewiesen, dass man mit einer guten Engine-Pipeline kreativ sein darf und kann. Beide Spiele wurden initial mit dem UDK gebaut und sind nun vollkommen eigenständig.

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.12 10:57 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor motzerator 31.12.12 - 10:56

    throgh schrieb:
    ---------------------
    > Ich habe den Eindruck, dass die Spieleindustrie hier nur weiter
    > auf bekannte Namen und Marken setzt und diese mit verbesserter
    > Grafik auf den Markt wirft.

    Ich habe den Eindruck, das Du den spekulativen Charakter des Artikels nicht erkennst. Das so viele bekannte Namen und Marken genannt werden liegt einfach daran, das man viel besser über Fortsetzungen als über völlig neue Franchises spekulieren kann.

    Bei Fortsetzungen kennt man den markt und die Vorgänger, bei neuen Franchises gibt es vorher keinerlei Anhaltspunkte, daher ist es kaum möglich, so etwas in einen Artikel zu packen.

    Ich gehe davon aus, das die nächste Generation in den ersten Jahren einige neue Franchises hervorbringen wird, andere werden in der Versenkung verschwinden. Das alles wird man aber erst in ein paar Jahren beurteilen können.

    Ich kann deine Kritik verstehen, aber warte damit bitte bis zum passenden Moment ab. Währe doch doof, wenn wir jetzt hier über die Fortsetzungen meckern und dann kommt doch alles ganz anders.

    Der spekulative Artikel kann es nun mal nicht anders, über das Unbekannte kann man schlecht spekulieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor throgh 31.12.12 - 10:59

    Nun ja, einige Fortsetzungen kommen. Dessen sollten wir uns bewusst sein! Aber du hast auch mit deinem Rütteln an meiner Meinung Recht. Danke dir!

    Ich nehme mir mal deine Perspektive mit und bastele an meinem Standpunkt mit der Hoffnung auf wohlwollende, kreative Entwicklungen.


    EDIT: Das klang jetzt doch etwas ironisch, aber so ist es nicht gemeint! :-)

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.12 11:03 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor Itchy 31.12.12 - 11:17

    Das ist doch nichts neues. Man gehe auf http://www.vgchartz.com/ und sehe sich die aktuellen Verkaufscharts an und zähle nach, wieviele Titel davon keine Fortsetzungen sind :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor hubie 31.12.12 - 12:13

    Wen interessiert die schon jetzt nicht mehr aktuelle Hardware der noch nichtmal angekündigten Konsolengeneration? DAS ist traurig. Dass man als PC Spieler fast nur noch aufgewärmten Konsolenfrass vorgeworfen bekommt bei dem die Hardware (wenn sie aktuell ist) nichtmal annähernd an die Grenzen stößt ist dabei das am meisten Störende. Und ja, ich bin etwas gefrustet deswegen ;).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor throgh 31.12.12 - 12:21

    Nicht die Grafik ist wichtig, sondern die Spielmechanik ... meiner Meinung nach. Das ist wie gesagt nur meine Ansicht, aber lieber installiere ich mir ein "Dungeon Keeper" in der DOSBOX als weitere Klonspiele und Fortsetzungen zu haben! :-)
    Da kann die Grafik dann auch gerne schlechter sein, aber der Spielspass stimmt.

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.12 12:21 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor motzerator 31.12.12 - 12:38

    Itchy schrieb:
    ------------------
    > Das ist doch nichts neues. Man gehe auf www.vgchartz.com und sehe sich die
    > aktuellen Verkaufscharts an und zähle nach, wieviele Titel davon keine
    > Fortsetzungen sind :)

    Fortsetzungen sind ja auch grundsätzlich nichts schlechtes!

    Das neue Dead Space 3 wird mich sicher wieder begeistern, ich habe einfach noch Lust aufs Necromorphen Metzeln aber ich freue mich auch wieder auf ganz neue Spiele und da werden die neuen Konsolen sicher wieder viele Innovationen bringen.

    Der Vorteil von Fortsetzungen: man bekommt ein bewährtes Spielkonzept in einer neuen Verpackung mit einer guten Mischung aus alten und neuen Elementen.

    Schlimm finde ich Fortsetzungen nur, wenn sie zu häufig erscheinen, Assasins Creed ist da leider ein Beispiel, ich habe immer noch Revalations nicht gespielt und jetzt ist schon Assasins Creed 3 auf dem Markt. Da wird die Marke irgendwann wohl auch verbrannt sein, was ich schade finde. Von Fifa 2099 will ich mal garnicht reden, selbst als Fußballfan hat man da keinen Bock mehr drauf andauernd ein neues Fifa zu holen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor BenediktRau 31.12.12 - 12:40

    Kreatives gibt es auch bei dieser Generation, allerdings in Form von Indie-Spielen mit einzigartigem Gameplay und Grafikstil.

    Wer immer nur ein Auge auf die immer gleichen Triple A Spiele zu überhöhten Preisen wirft, ist selbst schuld.

    Ich mecker ja auch nicht, dass der X-te Harry Potter Film immer noch Harry Potter ist und nicht vor Kreativität sondern mit neuen Effekten protzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.12.12 12:41 durch BenediktRau.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor Hotohori 31.12.12 - 13:26

    Man muss abwarten, Fortsetzungen sind natürlich eher bekannt als ganz neue Titel, denn die halten Sony und MS lieber noch Geheim um sie später als Ass im Ärmel präsentieren zu können. Mit Fortsetzungen kann man eine neue Konsole nur bedingt hypen und das wissen auch die Konsolen Hersteller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Schön wäre es ...

    Autor Benutzername123 31.12.12 - 14:23

    ja, gog ist schon klasse.

    Manche Titel halte ich für 9,99 Dollar (oft besser als in Euro zu zahlen ;) ) noch etwas teuer. Es gibt aber auch immer wieder Aktionen, und dann bekommt man schnell mal was für 5 oder 3 Euro, umgerechnet.

    Ich glaube ich habe nun fast schon alle meine Lieblingsspiele aus meiner "aktiven" Zeit dort gekauft, naja, über 10 Stück sind es. Obgleich ich davon teils die CD/DVD noch hatte. Einfach viel einfacher, als eine alte CD wieder zum Laufen zu bekommen, auf Systemen, für die die Spiele gar nicht mehr veröffentlicht wurden.

    Mit XP ging das noch einfacher, aber bei Win7 tat ich mir schon bei einigen schwer. Aber die gog bastelt da ja immer eine vernünftige Lösung.

    Was für andere Seiten nutzt du noch?

    Steam wäre für einiges auch interessant, preislich. Aber bis auf ein Spiel habe ich das bisher nicht verwendet. Ich mag das einfach nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor Nephtys 31.12.12 - 17:40

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht die Grafik ist wichtig, sondern die Spielmechanik ... meiner Meinung
    > nach.

    Aber nicht die Meinung aller.
    Ich will beides haben.


    Ich kann zB 2D-Spiele einfach nicht ab, die als "innovativ" und "höchst kreativ" bezeichnet werden, weil sie ne Spielidee aus den 80er Jahren mit 90er Jahren Technik in den heutigen 10ern raus bringen.

    Natürlich kann ich auch nicht hinter den aktuellen Call of Duty Spielen stehen, die ca 10h Dauer haben, mit streng linearem Ablauf.
    Für mich muss ein gutes Spiel mindestens 50h puren Spielspaß bieten, eine topaktuelle Grafik haben (bzw zumindest soweit, dass ich in die Welt eintauchen kann), und mich vollkommen begeistern.
    Dann ist es gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Schön wäre es ...

    Autor throgh 31.12.12 - 18:08

    Als Tipp: Einmal DotEmu und GamersGate. Letzterer bietet auch NON-DRM als Suchoption an. Und es gibt gute wie auch faire Angebote, die kein reiner Ausverkauf der schönen Ideen sind!

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor throgh 31.12.12 - 18:09

    Ich hätte nicht beansprucht die Meinung ALLER vertreten zu wollen! :-)
    Es ist nur EINE Meinung von Vielen und vielleicht ein doch sehr kritisch verschrobener Blick. Mir ist nur wichtig, dass die Vielfalt bleibt .. und zwar in Sachen Zugang und Spielwelten!

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor Cyberlion 01.01.13 - 12:52

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen interessiert die schon jetzt nicht mehr aktuelle Hardware der noch
    > nichtmal angekündigten Konsolengeneration? DAS ist traurig. Dass man als PC
    > Spieler fast nur noch aufgewärmten Konsolenfrass vorgeworfen bekommt bei
    > dem die Hardware (wenn sie aktuell ist) nichtmal annähernd an die Grenzen
    > stößt ist dabei das am meisten Störende. Und ja, ich bin etwas gefrustet
    > deswegen ;).

    Abgesehen davon ist auch die Steuerung bei einigen Spielen ( wie zum Beispiel "Assassin's Creed") nicht gut an Maus und Tastatur angepasst. Es lässt sich nicht so gut mit Maus und Tastatur steuern. Mit dem Gamepad funktioniert das besser ( hab's getestet). Die Grafik von AC ist sowieso schon lange veraltet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Alte Namen mit neuer Hardware?

    Autor JanZmus 02.01.13 - 11:49

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen interessiert die schon jetzt nicht mehr aktuelle Hardware der noch
    > nichtmal angekündigten Konsolengeneration? DAS ist traurig. Dass man als PC
    > Spieler fast nur noch aufgewärmten Konsolenfrass vorgeworfen bekommt bei
    > dem die Hardware (wenn sie aktuell ist) nichtmal annähernd an die Grenzen
    > stößt ist dabei das am meisten Störende. Und ja, ich bin etwas gefrustet
    > deswegen ;).

    Einen Vorteil hat das ja auch. Die Spiele laufen alle flüssig. Vorbei die Zeiten, in denen die Hälfte der Spiele noch geruckelt hat und man sich für Spiel xyz eine neue Grafikkarte gekauft hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Translate Community: Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
    Translate Community
    Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern

    Google möchte mit Hilfe mehrsprachiger Nutzer die Qualität seines Übersetzungsdienstes Translate steigern: In der Translate Community werden Übersetzungen korrigiert und Übersetzungsvorschläge eingereicht.

  2. TWRP: Custom Recovery für Android Wear vorgestellt
    TWRP
    Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

    Teamwin hat seine erste Custom Recovery für die Android-Wear-Smartwatches von Samsung und LG veröffentlicht. Damit können künftige Custom ROMs leichter auf die Uhren gespielt werden.

  3. Daimler: Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken
    Daimler
    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

    Der Automobilhersteller Daimler beschäftigt eine fest angestellte Gruppe von Datenspezialisten, deren Aufgabe es ist, das eigene Firmennetzwerk zu attackieren. So sollen Sicherheitslücken schneller aufgespürt werden.


  1. 16:29

  2. 15:45

  3. 14:20

  4. 13:10

  5. 19:06

  6. 18:54

  7. 18:05

  8. 16:19