Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG: OLED-Fernseher mit 55 Zoll…

Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: staeff 02.01.13 - 13:07

    .. ist schließlich von LG - und die manipulieren immer ihre Werbebilder.

  2. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: XDKOwner 02.01.13 - 13:08

    Ich stand vor dem ding und habe zahlreiche Fotos gemacht...er ist so flach.

  3. ist doch egal

    Autor: azeu 02.01.13 - 13:21

    Hauptsache die Bildqualität ist gut inkl. USB/HDMI etc.

    Wie Flach der Fernseher ist, spielt auf der Wand dann eh keine Rolle mehr.

    42

  4. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: NochEinLeser 02.01.13 - 14:11

    Im Artikel steht auch was vom reinen Panel, nicht vom Gerät. Dazu kommt ja noch Gehäuse, Anschlüsse, etc.

  5. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: Landy94 02.01.13 - 14:34

    Dünn hin oder her. Ob es für ganze 7.800¤ nicht bessere bzw. günstigere Alternativen gibt?

  6. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: azeu 02.01.13 - 14:39

    im Moment wohl noch nicht.

    Aber, einfach 1-2 Jahre warten, dann geht der Preis auch runter. Siehe DVD/BR-Player.

    Mein allererster DVD-Player (Ende 2000) hat knapp 600 DM gekostet. Und der konnte NUR DVDs abspielen und Audio-CD, mehr nicht. Was an dem Teil wirklich geil war, war die Audio-Ausgabe. Die war tatsächlich besser, als bei meinen späteren Geräten.

    42

  7. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: zeroslaw 02.01.13 - 14:54

    Landy94 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dünn hin oder her. Ob es für ganze 7.800¤ nicht bessere bzw. günstigere
    > Alternativen gibt?

    es gibt sehr gute lcds mit Direct-lit + Local Dimming ab ca 2k in der gleichen größe
    wir selbst haben uns vor paar wochen Toshiba 55ZL1 gekauft, und ganz ehrlich kann ich mir net vorstellen das ein oled so viel besser sein kann als die echten full led lcds

  8. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: .02 Cents 02.01.13 - 15:20

    Das ist doch das ewige Lied in diesen Foren ... "Ich hab jetzt das geilste, und alles was danach kommt ist überteuerter Schwachsinn". Ich habe HD zu Zeiten von VHS nicht vermisst - heute find ich die qualität von VHS Kassetten kaum noch erträglich, was nur teilweise an der Alterung liegt. Bei meinem Smartphone mit OLED ist es ähnlich - das wirklich gute Display vermisse ich erst, wenn ich mir mässigere Diplays anschaue.

    Ob das beim Fernseher so viel bringt - keine Ahnung. Und ob so ein Ding nun 1 cm oder 0,1 cm dick sein sollte dürfte auch kaum unterschied machen. Das geringe Gewicht auf der anderen Seite ist schon ein Argument, läst sich ein wesentlich leichteres Gerät doch auch immer einfacher und fexibler aufstellen, zum beispiel auf irgendwelchen Slidern etc pp. Wenn das ganze dann noch eben die besseren Farben bietet, und jetzt schon zur Markteinführung relativ preiswert ist, kann man sicher davon ausgehen, dass das in 1-2 Jahren sich auch preislich nicht mehr viel nehmen wird.

  9. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: .02 Cents 02.01.13 - 15:26

    Welches Werbebild wird denn nicht manipuliert? Allein schon die Tatsache, das es immer noch den Berufsstand des Fotografen gibt, sollte da ein gewisses Indiz sein ...

  10. Re: ist es nicht unbedingt

    Autor: Neuro-Chef 02.01.13 - 15:48

    azeu schrieb:
    > Wie Flach der Fernseher ist, spielt auf der Wand dann eh keine Rolle mehr.

    Wenn du den an ein VESA-Halterung schraubst ist es vielleicht nicht so wichtig, aber den wie einen Bilderrahmen an die Wand zu hängen dürfte mit dem fetten Anschlussockel nicht gehen, es sei denn, dieser lässt sich umklappen.
    Die Information und ein Bild der Anschlüsse hat der Artikel vermissen lassen.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  11. Re: Ich wetter, der ist gar nicht so flach..

    Autor: tribal-sunrise 02.01.13 - 19:51

    Was Du meinst war der Displayrahmen um die Bildfläche herum und nicht die Tiefe der Geräte ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. über berg-it projektdienstleistungen GmbH, Nürnberg
  4. über Schultz & Partner Unternehmens- & Personalberatung, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
    Großbatterien
    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

    Die unregelmäßige Einspeisung von Wind- und Solarstrom sorgt für gefährliche Schwankungen, die zum Zusammenbruch des Stromnetzes führen können. Riesige Akkus liefern sekundenschnell Strom oder speichern ihn, wenn es ernst wird.

  2. Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen
    Traditionsbruch
    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Apple will die Ergebnisse seiner Künstliche-Intelligenz-Forschung künftig veröffentlichen. Das soll den Austausch mit anderen Wissenschaftlern ermöglichen - und offenbar auch der Personalanwerbung dienen.

  3. Cloudspeicher: Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender
    Cloudspeicher
    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

    Dropbox funktioniert auf Mobilgeräten bisher nur, wenn diese online sind. Bald soll es jedoch möglich sein, Ordnerinhalte offline unter iOS und Android zu sichern, damit diese immer verfügbar sind. Einige Einschränkungen gibt es dennoch.


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42