Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung NX300: 3D-Videos und Fotos mit…

Ist mir ein Rätsel wieso es kaum 3D Kameras gibt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist mir ein Rätsel wieso es kaum 3D Kameras gibt

    Autor: Achranon 04.01.13 - 17:26

    3D Fernseher gibt es seit Jahren. Richtige 3D Kameras kaum, also ich meine damit welche die ein richtiges 3D Bild hinbekommen und auch in der Lage sind 3D Bilder wo sich etwas bewegt aufzunehmen, was üblicherweise nur mit 2 Objektiven klappt.

    Die einzige 3D Kamera die den Namen verdient hatte war die Fujitsu Finepix Real 3D W3, da sie zwei Objektive hatte. Mittlerweile ist sie aber kaum noch zu bekommen und auch technisch ein wenig veraltet.

    Die Technik dieser Samsung Kamera klingt interessant, ich will aber erstmal 3D Bilder sehen bevor ich glaube daß das so funktioniert.

  2. Re: Ist mir ein Rätsel wieso es kaum 3D Kameras gibt

    Autor: NIKB 04.01.13 - 23:59

    Weil sich keine Sau für 3D interessiert, außer der Industrie die uns das verticken will?!

  3. Re: Ist mir ein Rätsel wieso es kaum 3D Kameras gibt

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.01.13 - 11:41

    Sehe ich genauso wie du...

    Das ist so oder so kein 3D, das ist ALLEs Fake 3D.
    Echtes 3D hast du nur in der Realität.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Ist mir ein Rätsel wieso es kaum 3D Kameras gibt

    Autor: wasabi 05.01.13 - 14:53

    > Weil sich keine Sau für 3D interessiert, außer der Industrie die uns das
    > verticken will?!

    Naja, also ich hab hier noch den Klassiker "Werkbuch für Jungen" von meinem Vater aus den 50er oder frühen 60er Jahren. Da steht auch drin, wie man eine Kamera-Wippe für 3D-Fotos baut, ebenso einen Betrachter für entsprechende Dias :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  4. AWO Wirtschaftsdienste GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  2. und 15€ Cashback erhalten
  3. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04