Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-RT-Tablet: Surface…

MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

Anzeige
  1. Beitrag
  1. Thema

MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

Autor: SaSi 04.01.13 - 22:41

Hersteller bauen Geräte, und MS infiltriert diese...

Kaufst du iPad, Samsung oder Kindle - und MS bietet dir an, W8 drauf zu packen, da bessere features...

Einen Kampf als Gesamtgerät gegen andere Hersteller zu fahren kann MS nicht, dafür hat IOS seine Fanboys und Samsung und Konsorten basteln das OS nach Ihren Vorstellungen so um, dass kaum noch was vom Original übrig bleibt... also bleibt in Hardware MS einer unter vielen. Wenn die Hardware von Herstellern kommt und MS die Möglichkeit bietet (Kauft euch doch was Ihr wollt, und kauft unser System - haben die keine Konkurenz da ja jeder als Hersteller an seinen Geräten interessiert ist. Ob die Gewinnmargen aber so fett ausfallen würden, weiß ich nicht?)

Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

SaSi | 04.01.13 - 22:41
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

PatrickFoster | 04.01.13 - 23:06
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

PatrickFoster | 04.01.13 - 23:34
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

Switchblade | 04.01.13 - 23:36
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

PatrickFoster | 04.01.13 - 23:45
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

SaSi | 05.01.13 - 10:56
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

MrX. | 05.01.13 - 11:17
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

Pablo | 05.01.13 - 11:26
 

Re: MS sollte bei seinen Wurzeln bleiben...

Har81 | 05.01.13 - 13:23

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Gruppenleiter (m/w) Qualitätssicherung
    Ferber-Software GmbH, Lippstadt
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Jackie Chan Edition (Little Big Soldier / Shaolin / Stadt der Gewalt) [Blu-ray]
    5,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32