Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Xcover 2: 4-Zoll…

Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: MontyDe 25.01.13 - 16:07

    ...vor 2 Jahren gewesen.

  2. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: __destruct() 25.01.13 - 16:28

    So sieht es aus. Das Teil ist absoluter Schrott.

  3. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: EisenSheng 25.01.13 - 16:37

    Kommt auf den Preis an, ob es Schrott oder ein Brenner wird. Wenn es entsprechend günstig ist, ist es für den Einsteiger oder Enthusiasten mit knappen Budget durchaus interessant. Sollte es für ~150 EUR auf den Markt kommen (und das ist wohl leider unwahrscheinlich), wäre es tatsächlich ein gutes Smartphone für das Geld.

    Oder gibt es bessere Geräte in dem Preissegment?

  4. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: Netspy 25.01.13 - 16:38

    Welche Smartphones mit IP67-Zertifizierung gibt es denn, die besser sind?

  5. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: Custin 25.01.13 - 17:05

    Die ct hat vor kurzem genau solche resistenten Smartphones getestet.
    http://www.heise.de/ct/artikel/Outdoor-Smartphones-im-Haertetest-1781687.html

    Es gibt sicher einen Markt für solche Geräte. Selbst einen ordentlichen Aufpreis sind sicher einige bereit für aktuelle Hardware zu zahlen.

  6. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: Netspy 25.01.13 - 18:05

    Und, sind die dort vorgestellten Modelle besser ausgestattet? Ich habe mich bisher noch nicht damit beschäftigt und habe die c't auch nicht

  7. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: ploedman 25.01.13 - 18:15

    Im Februar das Xperia Z kostet zwar einiges mehr bietet aber dem entsprechend auch mehr, zudem sieht es besser aus :)

  8. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: Netspy 25.01.13 - 18:42

    IP55/57 ist aber deutlich weniger geschützt als IP67. Also bitte nicht Apfel mit Birnen vergleichen.

  9. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: ploedman 25.01.13 - 20:58

    Wieso, wegen der Stoßfestigkeit? Gummi drum rum?

    Das Xperia Z hält auch ne halbe Stunde in ein Meter Wassertiefe ohne ein Leck aus.

  10. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: attitudinized 25.01.13 - 23:18

    GS Siegel pfff, mach immer Isolierband drum rum :-)

  11. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: Netspy 26.01.13 - 01:47

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das Xperia Z hält auch ne halbe Stunde in ein Meter Wassertiefe ohne ein
    > Leck aus.

    Dafür übernimmt Sony aber keine Garantie und das wird auch nicht bei jedem Xperia Z klappen.

  12. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: AbelCain 26.01.13 - 03:09

    > > Das Xperia Z hält auch ne halbe Stunde in ein Meter Wassertiefe ohne ein
    > > Leck aus.
    >
    > Dafür übernimmt Sony aber keine Garantie und das wird auch nicht bei jedem
    > Xperia Z klappen.

    Genau dafür übernimmt Sony beim Xperia Z (IP 57) die Garantie, denn die 7 an zweiten Stelle des IP-Codes bedeutet, dass das Gerät 30 min in 1 m Tiefe durchhalten _muss_

    http://en.wikipedia.org/wiki/IP_Code



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.13 03:11 durch AbelCain.

  13. Re: Hey, das wäre ein richtig gutes Smartphone...

    Autor: Netspy 26.01.13 - 10:08

    Ja, ich hatte das jetzt mit dem staubdicht verwechselt, wo Samsung noch einen Tick besser ist. Was Stürze angeht, sieht mir das Xcover 2 aber immer noch robuster aus und wer ein Smartphone unter widrigen Bedingungen braucht, der braucht meist nicht unbedingt ein Display mit ultrahoher Auflösung.

    Egal, das Xperia Z macht auf jeden Fall auch einen guten Eindruck.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  2. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. Südwestrundfunk, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 181,13€ mit Coupon: CHLETV
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
    Großbatterien
    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

    Die unregelmäßige Einspeisung von Wind- und Solarstrom sorgt für gefährliche Schwankungen, die zum Zusammenbruch des Stromnetzes führen können. Riesige Akkus liefern sekundenschnell Strom oder speichern ihn, wenn es ernst wird.

  2. Traditionsbruch: Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen
    Traditionsbruch
    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

    Apple will die Ergebnisse seiner Künstliche-Intelligenz-Forschung künftig veröffentlichen. Das soll den Austausch mit anderen Wissenschaftlern ermöglichen - und offenbar auch der Personalanwerbung dienen.

  3. Cloudspeicher: Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender
    Cloudspeicher
    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

    Dropbox funktioniert auf Mobilgeräten bisher nur, wenn diese online sind. Bald soll es jedoch möglich sein, Ordnerinhalte offline unter iOS und Android zu sichern, damit diese immer verfügbar sind. Einige Einschränkungen gibt es dennoch.


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42