1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Gema reicht Klage gegen…

Rechliche Grundlage?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechliche Grundlage?

    Autor Pwnie2012 26.01.13 - 13:46

    Ich wüsste mal gerne, auf welche rechtliche Grundlage sich die GEMA dort beruft, denn Rufmord wird es kaum sein, da dort steht, dass das Video "MÖGLICHERWEISE" Musik enthält, die von der GEMA geschützt ist und YouTube nicht die Rechte bei der GEMA eingeräumt hat!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rechliche Grundlage?

    Autor it5000 26.01.13 - 13:54

    Pwnie2012 schrieb:

    >die von der GEMA geschützt ist und YouTube
    > nicht die Rechte bei der GEMA eingeräumt hat!

    Ich denke eher die GEMA hat Youtube nicht die Rechte eingeräumt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rechliche Grundlage?

    Autor kitingChris 26.01.13 - 13:58

    it5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich denke eher die GEMA hat Youtube nicht die Rechte eingeräumt...

    Die Rechte den Namen GEMA zu erwähnen? :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Rechliche Grundlage?

    Autor caso 26.01.13 - 14:31

    Die gesetzliche Grundlage soll bestimmt mit teueren Anwälten erreicht werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Rechliche Grundlage?

    Autor Rulf 26.01.13 - 14:35

    dann geht die gema garantiert baden, weil us-anwälte in der regel viel teurerer sind...hier könnten dann nur noch die richtige eu-kommissare weiterhelfen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Rechliche Grundlage?

    Autor Local_Horst 26.01.13 - 16:49

    Sehe ich auch so, die Aussage ist präventiv. Die GEMA kassiert auf Grund der GEMA-Vermutung ja auch auf Verdacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Anwälte machen keine Gesetze.

    Autor fratze123 28.01.13 - 08:05

    Wir sind hier nicht in den USA.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

  1. Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
    Soziale Netzwerke
    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

    Für Kinder und Jugendliche sind Offline-Freunde wichtiger als die Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Bielefeld unter Schülern der fünften bis zehnten Klasse.

  2. Internet-Partei: Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland
    Internet-Partei
    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

    Er wollte Neuseelands IT-Infrastruktur ausbauen und faire Internetpreise durchsetzen. Jetzt hat Kim Dotcom mit seiner Internet-Partei die Wahlen in Neuseeland verloren und kann nicht ins Parlament einziehen.

  3. SpaceX: Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet
    SpaceX
    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

    Einen Tag später als geplant ist der private Raumfrachter Dragon am Sonntagmorgen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist der vierte Versorgungsflug des Frachters, der vom US-Unternehmen SpaceX für die Nasa entwickelt wurde.


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:30

  4. 12:18

  5. 12:16

  6. 14:11

  7. 13:09

  8. 18:22