1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Flop by Design

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flop by Design

    Autor kn3rd 30.01.13 - 13:44

    Das Surface RT hat bereits das gleiche Schicksal als Consumer-Gerät erlitten. Man kann sagen, dass die Consumer an Surface Geräten nicht interessiert sind. Jetzt kommt das Surface Pro raus und soll die Business-Kunden ansprechen, verschwendet aber über 64% seines Speichers bereits für das System, die Akkulaufzeit reicht nicht mal 4h als nicht einmal einen Arbeitstag und das für ein mobiles System.

    Also ich würde mir sowas nicht kaufen oder in der Firma anschaffen. Jetzt habe ich mir auch mal die restlichen Kommentare durchgelesen und man einige bekannte MSler schreiben natürlich wieder das man mehr auch gar nicht bräuchte, ja toll wisst ihr was 1h Akku reicht völlig, ganz nach Bill Gates der einmal sagte "640K ought to be enough for anybody.". Dann schreiben einige, das iOS und Android keine richtigen Betriebssysteme seien, weil sie keine Windows Anwendungen nativ starten. Seid ihr wirklich so beschränkt, kann man denn mit Windows iOS/Android Anwendungen nativ starten? Also wenn ihr solche Windows-Fans seid dann kauft euch doch gleich jeder von euch 10 der Geräte, es besteht nämlich die große Chance das auch diese Surface Variante in den Regalen der Händler verstaubt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Flop by Design

    Autor Drizzt 30.01.13 - 15:11

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]ganz nach Bill Gates
    > der einmal sagte "640K ought to be enough for anybody.". [...]

    [de.wikiquote.org]

    "Fälschlich zugeschrieben"


    [www.usnews.com]

    Q. Did you ever say, as has been widely circulated on the Internet, "640K [of RAM] ought to be enough for anybody?"
    No! That makes me so mad I can't believe it! Do you realize the pain the industry went through while the IBM PC was limited to 640K? The machine was going to be 512K at one point, and we kept pushing it up. I never said that statement–I said the opposite of that



    Frei nach dem Motto:

    "90% alle Internet Zitate von mir sind erfunden" - Albert Einstein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Flop by Design

    Autor ubuntu_user 30.01.13 - 15:24

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Surface RT hat bereits das gleiche Schicksal als Consumer-Gerät
    > erlitten. Man kann sagen, dass die Consumer an Surface Geräten nicht
    > interessiert sind. Jetzt kommt das Surface Pro raus und soll die
    > Business-Kunden ansprechen, verschwendet aber über 64% seines Speichers
    > bereits für das System, die Akkulaufzeit reicht nicht mal 4h als nicht
    > einmal einen Arbeitstag und das für ein mobiles System.

    denke ich auch. Die RT/WP dinger sind zu groß und hungrig und windows 8 ist zu ungeignet dafür.
    ich denke WP7 wäre besser gewesen. das dann für tablets anbieten (schlanker CE kernel). das ganze dann noch ausführbar auf windows 8 machen, statt so komisch zu verfrickeln

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Flop by Design

    Autor redmord 31.01.13 - 05:30

    Ja, ich denke auch, dass erst die nächste Gerätegeneration Windows 8 aus dem Stand der Kinderstube hiefen wird. MS muss wie bei Windows Phone zunächst mit kleinen Brötchen leben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

  1. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.

  2. Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
    Test The Elder Scrolls Online
    Skyrim meets Standard-MMORPG

    Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  3. AMD-Vize Lisa Su: Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014
    AMD-Vize Lisa Su
    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

    Im Gespräch mit Analysten hat AMD-Vizepräsidentin Lisa Su die Hoffnungen auf eine baldige Verkleinerung der Strukturbreite bei Grafikprozessoren ihres Unternehmens gedämpft. Die Nachfolger der R7- und R9-Grafikkarten dürften demnach wohl erst 2015 erscheinen - eine kleine Hintertür ließ sich Su aber offen.


  1. 12:36

  2. 12:00

  3. 05:16

  4. 18:28

  5. 16:31

  6. 12:00

  7. 09:20

  8. 16:32