Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Flop by Design

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flop by Design

    Autor: kn3rd 30.01.13 - 13:44

    Das Surface RT hat bereits das gleiche Schicksal als Consumer-Gerät erlitten. Man kann sagen, dass die Consumer an Surface Geräten nicht interessiert sind. Jetzt kommt das Surface Pro raus und soll die Business-Kunden ansprechen, verschwendet aber über 64% seines Speichers bereits für das System, die Akkulaufzeit reicht nicht mal 4h als nicht einmal einen Arbeitstag und das für ein mobiles System.

    Also ich würde mir sowas nicht kaufen oder in der Firma anschaffen. Jetzt habe ich mir auch mal die restlichen Kommentare durchgelesen und man einige bekannte MSler schreiben natürlich wieder das man mehr auch gar nicht bräuchte, ja toll wisst ihr was 1h Akku reicht völlig, ganz nach Bill Gates der einmal sagte "640K ought to be enough for anybody.". Dann schreiben einige, das iOS und Android keine richtigen Betriebssysteme seien, weil sie keine Windows Anwendungen nativ starten. Seid ihr wirklich so beschränkt, kann man denn mit Windows iOS/Android Anwendungen nativ starten? Also wenn ihr solche Windows-Fans seid dann kauft euch doch gleich jeder von euch 10 der Geräte, es besteht nämlich die große Chance das auch diese Surface Variante in den Regalen der Händler verstaubt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Flop by Design

    Autor: Drizzt 30.01.13 - 15:11

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]ganz nach Bill Gates
    > der einmal sagte "640K ought to be enough for anybody.". [...]

    [de.wikiquote.org]

    "Fälschlich zugeschrieben"


    [www.usnews.com]

    Q. Did you ever say, as has been widely circulated on the Internet, "640K [of RAM] ought to be enough for anybody?"
    No! That makes me so mad I can't believe it! Do you realize the pain the industry went through while the IBM PC was limited to 640K? The machine was going to be 512K at one point, and we kept pushing it up. I never said that statement–I said the opposite of that



    Frei nach dem Motto:

    "90% alle Internet Zitate von mir sind erfunden" - Albert Einstein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Flop by Design

    Autor: ubuntu_user 30.01.13 - 15:24

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Surface RT hat bereits das gleiche Schicksal als Consumer-Gerät
    > erlitten. Man kann sagen, dass die Consumer an Surface Geräten nicht
    > interessiert sind. Jetzt kommt das Surface Pro raus und soll die
    > Business-Kunden ansprechen, verschwendet aber über 64% seines Speichers
    > bereits für das System, die Akkulaufzeit reicht nicht mal 4h als nicht
    > einmal einen Arbeitstag und das für ein mobiles System.

    denke ich auch. Die RT/WP dinger sind zu groß und hungrig und windows 8 ist zu ungeignet dafür.
    ich denke WP7 wäre besser gewesen. das dann für tablets anbieten (schlanker CE kernel). das ganze dann noch ausführbar auf windows 8 machen, statt so komisch zu verfrickeln

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Flop by Design

    Autor: redmord 31.01.13 - 05:30

    Ja, ich denke auch, dass erst die nächste Gerätegeneration Windows 8 aus dem Stand der Kinderstube hiefen wird. MS muss wie bei Windows Phone zunächst mit kleinen Brötchen leben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Leiter (m/w) Entwicklungsgruppe - Embedded Software Design
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01