1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega-Search.me: Kim Dotcom…

Super Werkzeug für Content Industrie.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super Werkzeug für Content Industrie.

    Autor: hairetic 01.02.13 - 11:38

    Einfach ne Linkliste offen ins Netz stellen und Kim geht löschen.
    Geht bstimmt schneller, als die Links an Mega zu melden und um Löschung zu bitten :-)

    Zumal hier wohl ohne Prüfung auf Legalität gelöscht wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Super Werkzeug für Content Industrie.

    Autor: azeu 01.02.13 - 12:39

    > Zumal hier wohl ohne Prüfung auf Legalität gelöscht wird.

    willkürliches Löschen von legalem Content wird den seriösen Nutzern sicher auch gut gefallen...

    powered by itanimulli.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Super Werkzeug für Content Industrie.

    Autor: it5000 01.02.13 - 14:09

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zumal hier wohl ohne Prüfung auf Legalität gelöscht wird.
    >
    > willkürliches Löschen von legalem Content wird den seriösen Nutzern sicher
    > auch gut gefallen...

    Tja. Trotz dass man Kim Schmitzs Vergangenheit gut kennt, waren viele im Forum ja so Euphorisch, was der gute Kim wieder Großes macht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Super Werkzeug für Content Industrie.

    Autor: __destruct() 01.02.13 - 15:01

    Kim würde das kein Stück weit ärgern und der Content-Industrie wäre das an sich auch vollkommen egal, wenn sie dann immer noch sagen könnte, sie hätte Mega die illegal verbreiteten Dateien gemeldet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Super Werkzeug für Content Industrie.

    Autor: Endwickler 01.02.13 - 15:02

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zumal hier wohl ohne Prüfung auf Legalität gelöscht wird.
    >
    > willkürliches Löschen von legalem Content wird den seriösen Nutzern sicher
    > auch gut gefallen...

    Echt? Der löscht doch keinen content.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

E-Sport im Fußballstadion: Größer, professioneller - und weiter weg
E-Sport im Fußballstadion
Größer, professioneller - und weiter weg
  1. E-Sport Nächste ESL One Counter-Strike in Köln
  2. Dreamhack Leipzig E-Sport auf den Spuren der Games Convention
  3. E-Sport The International legt los

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

  1. BND-Sonderermittler Graulich: Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner
    BND-Sonderermittler Graulich
    Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner

    Der pensionierte Verwaltungsjurist Kurt Graulich soll für den NSA-Ausschuss die umstrittenen Selektorenlisten einsehen. Die Opposition will gegen dessen Ernennung so schnell wie möglich klagen.

  2. 5G-Norma-Projekt: Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen
    5G-Norma-Projekt
    Nokia, Telekom und Telefónica wollen 5G festlegen

    5G soll ein weltweiter Mobilfunkstandard werden, bei dem alle Mobilfunkausrüster und -betreiber gleichberechtigt mitmachen. Doch Nokia Networks setzt auf einen Alleingang.

  3. Oberlandesgericht: Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden
    Oberlandesgericht
    Youtube kann durch Gema in Störerhaftung genommen werden

    Youtube muss laut dem Oberlandesgericht Hamburg illegale Videos nach einem Hinweis sofort sperren und Vorsorge treffen, dass es möglichst nicht zu weiteren Verletzungen kommt. Was das konkret bedeutet, ist noch unklar.


  1. 20:54

  2. 18:49

  3. 17:32

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:22

  8. 15:04