Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buy-out: Microsoft sichert mit…

Michael Dell ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Michael Dell ...

    Autor: Fuchs 05.02.13 - 21:27

    ... der Mann, der 1997 Apple hämisch empfahl den Laden dichtzumachen, nimmt nun selbst dankend schlappe 2 Milliarden von Microsoft an. Chuzpe hat er ja, viel Erfolg!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Michael Dell ...

    Autor: anonymemeinung 05.02.13 - 22:46

    als Dell zufriedener user höre ich diese geschichte jetzt zum 1 000ten mal,

    aber wo ist denn das problem? O_o

    jeder dem Seine eigene firma am herzen liegt (so fern es nicht gerade Apple selbst ist)
    hatte als gründer das selbe gesagt,

    weniger konkurenzt mehr umsatz
    is doch klar menschenskinder >_>

    Aber
    das peinlichste in der IT geschichte ist immer noch,
    die action von Apple
    als die seinen eigenen grümder Stive Jobs (Gott sei in gnädig)
    auf die strasse gesetzt haben. gefeuert biste!

    das hat in meiner meinung nach auch krank gemacht
    mehr erniedrigung geht nicht.


    wohl weiß nach außen schwarz nach ihnen dein Apfel -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Michael Dell ...

    Autor: karuso 06.02.13 - 09:41

    ICD 10 F81.0 ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Michael Dell ...

    Autor: Oldschooler 06.02.13 - 10:14

    anonymemeinung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als Dell zufriedener user höre ich diese geschichte jetzt zum 1 000ten
    > mal,
    >

    Falls man irgend wann mal die Dell-Geräte zugestellt bekommt, sind die Notebooks ganz ok. Lieferzeiten von mehr als 2 Wochen sind einfach nur total lächerlich in der heutigen Zeit. Der Business-Support ist hingegen sehr gut, und das ist auch schon der einzige Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

    Den restlichen Text von dir kann nicht kommentieren, da ich ihn nicht lesen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Michael Dell ...

    Autor: Drizzt 06.02.13 - 11:28

    Mein Laptop hat eine Woche gebraucht, und lag davon 3 Tage in Köln auf nem Postamt, bevor die den weiterversandt haben... kann man heutzutage ja alles mitverfolgen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Münster
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  4. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. 69,95€
  3. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  2. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.

  3. Observatory: Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites
    Observatory
    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

    Wie sicher ist die eigene Internetseite? Der Test mit einem neuen Tool von Browserhersteller Mozilla könnte für viele Betreiber ernüchternd sein.


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33