Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buy-out: Microsoft sichert mit…

Michael Dell ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Michael Dell ...

    Autor: Fuchs 05.02.13 - 21:27

    ... der Mann, der 1997 Apple hämisch empfahl den Laden dichtzumachen, nimmt nun selbst dankend schlappe 2 Milliarden von Microsoft an. Chuzpe hat er ja, viel Erfolg!

  2. Re: Michael Dell ...

    Autor: anonymemeinung 05.02.13 - 22:46

    als Dell zufriedener user höre ich diese geschichte jetzt zum 1 000ten mal,

    aber wo ist denn das problem? O_o

    jeder dem Seine eigene firma am herzen liegt (so fern es nicht gerade Apple selbst ist)
    hatte als gründer das selbe gesagt,

    weniger konkurenzt mehr umsatz
    is doch klar menschenskinder >_>

    Aber
    das peinlichste in der IT geschichte ist immer noch,
    die action von Apple
    als die seinen eigenen grümder Stive Jobs (Gott sei in gnädig)
    auf die strasse gesetzt haben. gefeuert biste!

    das hat in meiner meinung nach auch krank gemacht
    mehr erniedrigung geht nicht.


    wohl weiß nach außen schwarz nach ihnen dein Apfel -.-

  3. Re: Michael Dell ...

    Autor: karuso 06.02.13 - 09:41

    ICD 10 F81.0 ?

  4. Re: Michael Dell ...

    Autor: Oldschooler 06.02.13 - 10:14

    anonymemeinung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als Dell zufriedener user höre ich diese geschichte jetzt zum 1 000ten
    > mal,
    >

    Falls man irgend wann mal die Dell-Geräte zugestellt bekommt, sind die Notebooks ganz ok. Lieferzeiten von mehr als 2 Wochen sind einfach nur total lächerlich in der heutigen Zeit. Der Business-Support ist hingegen sehr gut, und das ist auch schon der einzige Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

    Den restlichen Text von dir kann nicht kommentieren, da ich ihn nicht lesen kann.

  5. Re: Michael Dell ...

    Autor: Drizzt 06.02.13 - 11:28

    Mein Laptop hat eine Woche gebraucht, und lag davon 3 Tage in Köln auf nem Postamt, bevor die den weiterversandt haben... kann man heutzutage ja alles mitverfolgen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. SUEZ Deutschland GmbH, Köln
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten
  2. 34,41€ mit Couponcode DIY007
  3. mit Code OnePlus3T nur 427,47€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Free 2 Play: US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War
    Free 2 Play
    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

    Ein US-Amerikaner war von dem Free-2-Play-Spiel Game of War offenbar derart begeistert, dass er rund eine Million US-Dollar in das Spiel investierte. Das Problem: Er spielte nicht mit seinem Geld, sondern mit dem seines Arbeitgebers, den er um fast 5 Millionen US-Dollar betrog.

  2. Die Woche im Video: Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken
    Die Woche im Video
    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

    Golem.de-Wochenrückblick Das LG Hamburg hat wieder zugeschlagen und eine Entscheidung zum Urheberrecht getroffen. Auch die Unis haben ihre Not damit, weil sie mit der VG Wort nicht einig werden. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.


  1. 11:07

  2. 09:01

  3. 18:40

  4. 17:30

  5. 17:13

  6. 16:03

  7. 15:54

  8. 15:42