Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leiharbeiter: Amazon nimmt Stellung…

Auch wenn das Sicherheitsunternehmen nicht von Amazon beauftragt wurde...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch wenn das Sicherheitsunternehmen nicht von Amazon beauftragt wurde...

    Autor: admin666 15.02.13 - 13:32

    hat es für Amazon gearbeitet.

    Wie geht denn das ?

    Hat sich da ein Sicherheitsunternehmen heimlich und in Eigenverantwortung eingeschlichen ? Kostenlos ? Oder ist es ein Sub-Sub-Sub-Unternehmen ?

    Irgendwie glaube ich ihnen kein einzigstes Wort ! Und ihre Entschuldigung ist doch wohl eher ein Plagiat :)



    ... & rock´n´roll

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch wenn das Sicherheitsunternehmen nicht von Amazon beauftragt wurde...

    Autor: PaBa 15.02.13 - 16:56

    Hmm nach Deiner Logik hast eigentlich Du diesen Sicherheitsdienst beauftragt.

    Weil Amazon beauftragt Leiharbeitsunternehmen. Dieses stellt den Arbeitern ein Hotel zur Verfügung. Das Hotel beauftragt Sicherheitsfirma. Wenn Amazon an dem Sicherheitsunternehmen schuld sein soll, dann bist Du dran schuld, wenn Du mal bei Amazon bestellt hast.

    Denn die Kette geht so:
    Du kaufst bei Amazon, Amazon braucht deswegen Lagerarbeiter und beauftragt ein Leiharbeitsunternehmen, dieses stellt den Arbeitern ein Hotel zur Verfügung, das Hotel beauftragt die Sicherheitsfirma. Wenn wir die Zwischenschritte weglassen, dann Beauftragst Du die Sicherheitsfirma durch deine Bestellung.

    Aber eigentlich hat Amazon so viel mit dem Sicherheitsunternehmen zutun, wie ein Sack Reis in China. Die Sicherheitsfirma wurde weder von der Leiharbeitsfirma noch von Amazon bestellt, sondern vom Hotel.

    JM2C

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Berater IT-Strategy (m/w)
    Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt a.M. oder München
  2. Fachinformatiker/in für Systemintegration
    GDS mbH | Gesellschaft für Datenverarbeitungssysteme und -support mbH, Landshut / Altdorf
  3. Competence Lead SAP PP-PI (m/w)
    CIBER AG, keine Angabe
  4. Produktdatenmanagement-Berat- er/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. MSI GTX 970 Gaming 4G inkl. Rise of the Tomb Raider
    323,99€
  2. NEU: 100€ Rabatt auf Mifcom-Silent-PCs
  3. Microsoft und Nokia-Smartphones günstiger

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Elektroauto: Bentley will einen elektrischen Sportwagen bauen
    Elektroauto
    Bentley will einen elektrischen Sportwagen bauen

    Der britische Automobilhersteller Bentley will ein Elektrofahrzeug bauen. Die Luxusmarke, die zum VW-Konzern gehört, will sich dabei beim Sportwagen Porsche Mission E bedienen.

  2. Model 3: Der nächste Tesla soll 35.000 US-Dollar kosten
    Model 3
    Der nächste Tesla soll 35.000 US-Dollar kosten

    Einen Tesla zu fahren ist teuer, doch das soll sich mit dem Model 3 ändern. Das bislang preiswerteste Elektroauto des Herstellers soll nach Angaben eines Unternehmenssprechers 35.000 US-Dollar kosten.

  3. The Pirate Bay: Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden
    The Pirate Bay
    Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden

    Kaum unterstützte The Pirate Bay die Streamingsoftware Torrents Time, wurde Hollywood aufmerksam. Den Betreibern ist nun eine erste Unterlassungserklärung zugesandt worden. Die wollen sich das nicht gefallen lassen.


  1. 07:28

  2. 07:14

  3. 19:04

  4. 18:43

  5. 18:19

  6. 18:07

  7. 17:33

  8. 17:02