1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Ich bin gegen eine Einigung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin gegen eine Einigung

    Autor mawa 18.11.12 - 10:08

    Ich bin dagegen Patenttrollen wie Apple, die versuchen jeden kleinen Furz zu schützen und auf allgemeine Verfahren und die (Patent)Rechte anderer sch*****n, die Hand zu reichen. Die sollen sich schön in ihrem Mehrfrontenkrieg vor den Gerichten dieser Welt aufreiben und vor den Konsumenten lächerlich machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich bin gegen eine Einigung

    Autor Flyns 18.11.12 - 15:39

    Oh ja...

    Apple streitet sich mit Google --> Apple ist scheisse.
    Apple will sich mit Google einigen --> Apple ist scheisse.

    Aber Hauptsache sinnlos rumgebasht oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich bin gegen eine Einigung

    Autor mawa 18.11.12 - 17:15

    Nö, im Grunde ist mir Apple völlig egal. Ich habe noch nie etwas von denen gekauft und habe das auch in der Zukunft nicht vor. Es ist mir (fast) egal, mit welchem Phone/Tablet/Computer ich meine Arbeit verrichte. Hauptsache die passen zu meinem Workflow, jeder soll mit seinem Tierchen glücklich werden.

    Aber auf Deppen die sich im Reallife wir kleine Kinder im Sandkasten aufführen und ständig versuchen andere zu übervorteilen, geht man einfach nicht ein. Die lässt man am langen Arm verhungern. Und Apple verhält sich genau so. Jetzt, wo absehbar ist, wohin der Tabletmarkt schippert und Apple seine Felle davonschwimmen sieht, jetzt wollen sie auf einmal eine Einigung mit Google. Jetzt suchen Sie das Gespräch, aber vorher den dicken Max machen, Maps gegen Müll austauschen und versuchen Jelly Bean hintenherrum ans Bein zu pinkeln und Jobs vom Nuklaren Krieg faseln lassen.

    Mit solchen Leuten macht man keine Geschäfte und geht auch keine Einigungen ein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. NFC in der Analyse Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  3. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen

Amazons Fire Phone im Kurztest: Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
Amazons Fire Phone im Kurztest
Überzeugendes Bedienungskonzept und clevere Funktionen
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Streaming-Box im Kurztest Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten

  1. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.

  2. Urteil: Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet
    Urteil
    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

    Eine Anzeige in der Nähe einer Foxconn-Fabrik hat mit hohen Preisen beim Ankauf von Apple-Teilen gelockt. Ein Beschäftigter hat daraufhin offenbar sechs Rückseiten des iPhone 6 entwendet und weiterverkauft.

  3. Weniger Consumer-Notebooks: Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
    Weniger Consumer-Notebooks
    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

    Weltweit verlieren bei Toshiba bald 900 Menschen ihren Job. Die Stellenstreichung ist Teil des Umbaus der PC-Abteilung des Unternehmens, mit dem es sich in manchen Märkten vor allem aus dem Consumer-Geschäft zurückzieht. Toshiba ist damit das dritte Unternehmen in kurzer Zeit.


  1. 18:22

  2. 16:41

  3. 16:31

  4. 16:13

  5. 15:09

  6. 15:03

  7. 14:51

  8. 14:46