1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Ich bin gegen eine Einigung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin gegen eine Einigung

    Autor mawa 18.11.12 - 10:08

    Ich bin dagegen Patenttrollen wie Apple, die versuchen jeden kleinen Furz zu schützen und auf allgemeine Verfahren und die (Patent)Rechte anderer sch*****n, die Hand zu reichen. Die sollen sich schön in ihrem Mehrfrontenkrieg vor den Gerichten dieser Welt aufreiben und vor den Konsumenten lächerlich machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich bin gegen eine Einigung

    Autor Flyns 18.11.12 - 15:39

    Oh ja...

    Apple streitet sich mit Google --> Apple ist scheisse.
    Apple will sich mit Google einigen --> Apple ist scheisse.

    Aber Hauptsache sinnlos rumgebasht oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich bin gegen eine Einigung

    Autor mawa 18.11.12 - 17:15

    Nö, im Grunde ist mir Apple völlig egal. Ich habe noch nie etwas von denen gekauft und habe das auch in der Zukunft nicht vor. Es ist mir (fast) egal, mit welchem Phone/Tablet/Computer ich meine Arbeit verrichte. Hauptsache die passen zu meinem Workflow, jeder soll mit seinem Tierchen glücklich werden.

    Aber auf Deppen die sich im Reallife wir kleine Kinder im Sandkasten aufführen und ständig versuchen andere zu übervorteilen, geht man einfach nicht ein. Die lässt man am langen Arm verhungern. Und Apple verhält sich genau so. Jetzt, wo absehbar ist, wohin der Tabletmarkt schippert und Apple seine Felle davonschwimmen sieht, jetzt wollen sie auf einmal eine Einigung mit Google. Jetzt suchen Sie das Gespräch, aber vorher den dicken Max machen, Maps gegen Müll austauschen und versuchen Jelly Bean hintenherrum ans Bein zu pinkeln und Jobs vom Nuklaren Krieg faseln lassen.

    Mit solchen Leuten macht man keine Geschäfte und geht auch keine Einigungen ein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

  1. Wissenschaft: Wenn der Quantencomputer spazieren geht
    Wissenschaft
    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

    Quantenrechner sind wie edle Rennpferde: enorm schnell, aber gleichzeitig sehr empfindlich. Forscher versuchen deshalb, ihnen ein Gerüst zu verpassen, das sie robuster macht.

  2. Cloud: Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP
    Cloud
    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

    Der Betriebsrat wollte, dass SAP für jeden vom Stellenabbau Betroffenen eine gleichwertige Stelle anbietet. Darauf ließ sich der Konzern nicht ein und reagiert mit betriebsbedingten Kündigungen unter den Entwicklern und Support-Experten bei SAP SE. Aber "nur als Ultima Ratio".

  3. Microsoft: Windows 10 Technical Preview ist da
    Microsoft
    Windows 10 Technical Preview ist da

    Microsoft hat die Technical Preview von Windows 10 freigegeben. Die Vorschau ist zunächst vor allem für erfahrene Anwender mit Firmenumgebungen gedacht. Außerdem müssen Interessierte dem Windows Insider Program beitreten.


  1. 19:00

  2. 18:58

  3. 18:48

  4. 18:25

  5. 18:04

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:38