1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Bolzplatz

Re: Android mit allen Nachteilen eines iPhones?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Android mit allen Nachteilen eines iPhones?

    Autor aha47 09.11.12 - 19:13

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es dürfte nicht eine einzige Kategorie bzw. Anwendungsmöglichkeit geben,
    > die NICHT im offiziellen Appstore verfügbar ist für kleines Geld, es gibt
    > 100.000e Apps btw, da muß man auch kein Risiko von windigen Shops eingehen,
    > die irgendwelche Trojaner verteilen.

    Hm, Äppel-Troll?

    > Und iTunes halte ich spätestens seit 10.x für perfekt, auch am PC

    LOL. Ja, Äppel-Troll.

    >, was
    > haste denn dagegen einzusetzen ? Anstöpseln per Drag & Drop alles mögliche
    > hin- und herschieben

    Wie kann ich per Drag'n'Drop was in den Windows Explorer verschieben?

    > einfacher gehts nimmer.

    Die Synchronisation von Apps zwischen iTunes Store und Gerät kann einen schonmal einen halben Nachmittag kosten...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Taxi-Konkurrent: Landgericht verbietet Uber deutschlandweit
    Taxi-Konkurrent
    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

    Uber steht in Deutschland vorerst still. Dem alternativen Taxivermittler drohen bei Verstößen gegen das Vermittlungsverbot bis zu 250.000 Euro Strafe je Fahrt, wie das Landgericht Frankfurt entschieden hat.

  2. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  3. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.


  1. 07:26

  2. 20:28

  3. 17:25

  4. 17:02

  5. 16:56

  6. 16:20

  7. 15:51

  8. 15:36