Abo
  1. Foren
  2. Sonstiges
  3. Trollwiese

Das ist das Ende...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist das Ende...

    Autor: Trollinger 21.01.13 - 12:15

    (wollte ich schon immer mal schreien)

    Das könnte das Ende eines freien Internets sein (mal wieder ;-)
    Wenn sich das durchsetzt, dann will bald jede Firma von Google und Co Geld haben. Wenn Sie das nicht bekommen, dann wird der Internetnutzer zur Kasse gebeten. Ich sehe schon immer mehr Flatrates zu Volumerates degradieren und dann bald Werbung mit Premiumdiensten wie "inkl. Youtube", "inkl. Facebook" etc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das ist das Ende...

    Autor: pholem 21.01.13 - 15:05

    Dann zahlt jeder für einen Zugang, der auf ihn zugeschnitten ist und muss nicht Bereiche mitsubventionieren, deren Dienste er nicht nutzt.
    Jemand der geringen Traffic hat kriegt bald Datenflats für 5 ¤ und kriegt dafür ein paar Youtube Videos ein bisschen langsamer ausgeliefert. Filesharer, Streamer und Youtube Suchtis mit > 200 GB im Monat zahlen entsprechend mehr. Leute mit einem Server zu Hause und viel Inbound Traffic zahlen dafür. Gamer zahlen für geringe Latenz. Bald wird jeder sich einen Anschluss nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen können, ohne etwas zu zahlen, was er nicht nutzt, anstatt eine one size fits all Leitung, die einem bei nichts so 100% passt, weil es überall Kompromisse gibt.
    Das ist doch okay.
    Durch Angebot und Nachfrage wird es auch Provider geben, die sämtlichen Traffic gleich behandeln, genau so wie ihre Kunden. Der Preis wird dort liegen, was die Leute bereit sind zu zahlen.
    Wichtig ist jetzt nur, dass der Zugang zu Informationen für alle weiterhin frei bleibt. Aber das muss nicht mit 100 Mbit/s sein. Und frei heißt auch nicht kostenlos, sondern lediglich nicht eingeschränkt. Und nicht eingeschränkt heißt nicht nicht langsamer, sondern lediglich erreichbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das ist das Ende...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 21.01.13 - 15:07

    Mein Chef sollte auch von Google Geld verlangen. Es könnte ja sein, dass hier jemand unerlaubt Videos guckt und damit seine bezahlte Arbeitszeit verschwendet. Für dieses Risiko fände ich einen finanziellen Ausgleich nur fair :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das ist das Ende...

    Autor: YUNOYETI 21.01.13 - 15:56

    Das kann aber ganz schnell nach hinten losgehen.

    Irgendwann bestellt man keinen Internetanschluss, sondern eine Facebook- und YouTubeflatrate, kostenlos dazu gibt es die 10 größten Nachrichtenseiten. Was braucht der Otto-Normal-User auch mehr?
    Wheey! Tschüss freies Internet!

    Es fängt ja jetzt schon an, indem z.B. die Telekom mobilen Spotify-Datentraffic nicht auf die Flatrate anrechnet. Klingt für den Nutzer erst einmal super, ist aber eine Einschränkung der Netzneutralität. Alternative Dienste haben so gegenüber Spotify keine Chance, der Status Quo wird zementiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das ist das Ende...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.13 - 16:01

    YUNOYETI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann aber ganz schnell nach hinten losgehen.
    >
    > Irgendwann bestellt man keinen Internetanschluss, sondern eine Facebook-
    > und YouTubeflatrate, kostenlos dazu gibt es die 10 größten
    > Nachrichtenseiten. Was braucht der Otto-Normal-User auch mehr?
    > Wheey! Tschüss freies Internet!
    >
    > Es fängt ja jetzt schon an, indem z.B. die Telekom mobilen
    > Spotify-Datentraffic nicht auf die Flatrate anrechnet. Klingt für den
    > Nutzer erst einmal super, ist aber eine Einschränkung der Netzneutralität.
    > Alternative Dienste haben so gegenüber Spotify keine Chance, der Status Quo
    > wird zementiert.

    @Admin: Erklär mal warum das hier verschoben wurde.....
    Freies Denken schon disable oder was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das ist das Ende...

    Autor: Allahu Snackbar 21.01.13 - 16:34

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > @Admin: Erklär mal warum das hier verschoben wurde.....
    > Freies Denken schon disable oder was?


    Die Erklärung wäre echt spannend.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das ist das Ende...

    Autor: Trollinger 21.01.13 - 18:40

    Allahu Snackbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > > @Admin: Erklär mal warum das hier verschoben wurde.....
    > > Freies Denken schon disable oder was?
    >
    > Die Erklärung wäre echt spannend.

    Laut der PN die ich erhalten habe, liegt es an der Headline.
    Ich vermute ja eher, dass es an meinem Nicknamen liegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das ist das Ende...

    Autor: YUNOYETI 22.01.13 - 09:52

    Was ist denn an der Headline so schlimm?

    Ich seh täglich 3-4 Leute mit vergleichbaren Schildern in der Fußgängerzone rumstehen... o.0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Gießen
  2. Daimler AG, Neu-Ulm
  3. LucaNet AG, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,97€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

  1. Gigafactory: Teslas Gigantomanie in Weiß und Rot
    Gigafactory
    Teslas Gigantomanie in Weiß und Rot

    Tesla eröffnet am Freitag die Gigafactory, in der das Unternehmen künftig die Akkuzellen für die Elektroautos und Stromspeicher für daheim bauen will. Und Firmenchef Elon Musk plant schon weiter.

  2. Cloud-Speicher: Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr
    Cloud-Speicher
    Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr

    Amazons Online-Speicherdienst Drive ermöglicht es auch Nutzern in Deutschland, Daten in unbegrenzter Größe zu speichern. Dafür werden 70 Euro im Jahr fällig; drei Monate lang kann der Dienst kostenlos ausprobiert werden.

  3. Rechtsstreit: Nvidia zahlt 30 US-Dollar für 512 MByte
    Rechtsstreit
    Nvidia zahlt 30 US-Dollar für 512 MByte

    Der Rechtsstreit um falsch beworbene Grafikkarten vom Typ Geforce GTX 970 ist beendet: Nvidia zahlt Käufern in den USA jeweils 30 US-Dollar - und 1,3 Millionen für die Anwälte.


  1. 12:01

  2. 11:39

  3. 11:23

  4. 11:18

  5. 10:36

  6. 10:28

  7. 07:39

  8. 07:27