Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2-Minuten-Counter gegen…

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Seit vor kurzem der 2-Minuten-Counter für Handytickets in der Öffentlichkeit aufgefallen ist, gab es viele Hinweise, dass bundesweit Besitzer gültiger Fahrausweise unberechtigt als ÖPNV- Schwarzfahrer eingestuft wurden. Die Verkehrsbetriebe könnten das leicht lösen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Kundenunfreundliche Lösungen 1

    quark2017 | 19.12.17 00:41 19.12.17 00:41

  2. Handy-Ticket: Diesmal Deutsche Bahn 2

    weidenrinde | 18.12.17 09:40 18.12.17 17:36

  3. Asien 7

    mrgenie | 11.12.17 16:57 16.12.17 05:52

  4. Ich glaub es hackt .. 2

    senf.dazu | 14.12.17 20:50 16.12.17 05:48

  5. Re: Warum fahren wir nicht alle kostenlos?

    Laforma | 16.12.17 10:48 Das Thema wurde verschoben.

  6. Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten... 5

    Benutzer0000 | 12.12.17 18:57 16.12.17 05:28

  7. Es gibt doch viel grundsätzlichere Probleme... 6

    Cread | 13.12.17 13:46 16.12.17 05:24

  8. Könntet ihr den Artikel auch in Deutsch veröffentlichen? 4

    Cread | 13.12.17 20:10 14.12.17 23:17

  9. Die einzig wirkliche Lösung des Problems (Seiten: 1 2 ) 21

    mcnesium | 11.12.17 14:33 13.12.17 23:06

  10. Warum fahren wir nicht alle kostenlos? 2

    Cread | 13.12.17 13:43 13.12.17 21:31

  11. 2 Minuten in der Tür stehen bleiben 4

    jmhk1103 | 12.12.17 08:48 12.12.17 22:56

  12. Alle Fehler zu Lasten des Kunden: Dienstleistung geht ander herum. 1

    abufrejoval | 12.12.17 18:37 12.12.17 18:37

  13. Also falls jemand angezeigt wurde, hat sich der Anzeigensteller strafbar gemacht? 18

    dura | 11.12.17 14:00 12.12.17 17:13

  14. Posse? Einmal durchatmen, und dann einen vernünftigen Beitrag schreiben. 13

    Joker86 | 11.12.17 12:35 12.12.17 15:07

  15. Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst (Seiten: 1 2 ) 32

    Coding4Money | 11.12.17 12:31 12.12.17 14:27

  16. Das Problem sind Kontrolleure allgemein 4

    muffel | 11.12.17 23:40 12.12.17 13:55

  17. In Baden-Württemberg gibt es mittlerweile ein neues System 5

    DASPRiD | 11.12.17 19:15 12.12.17 13:52

  18. Kein Wunder, dass das System Bahn hier nicht läuft.... 2

    Aki-San | 12.12.17 06:46 12.12.17 09:48

  19. Ewig-gestrige Taddergreise in Schlüsselpositionen ... das kommt dabei raus! 14

    AllDayPiano | 11.12.17 13:23 12.12.17 08:28

  20. Ist das wirklich so schwer zu begreifen? 19

    wonoscho | 11.12.17 14:11 12.12.17 07:59

  21. ich finde immer noch das londoner System am besten 4

    halfbit | 11.12.17 17:04 11.12.17 23:46

  22. Türblockierer als Lösung 6

    toraxx | 11.12.17 13:26 11.12.17 22:33

  23. Festhalten an alten Systemen 20

    /mecki78 | 11.12.17 14:28 11.12.17 22:23

  24. Ein Spiegel der Golem Community: Diesmal etwa kein Sexismus?! 1

    Topf | 11.12.17 20:48 11.12.17 20:48

  25. Geht die BILD Kampagne immer noch rund? 1

    JohnnyDoh | 11.12.17 19:55 11.12.17 19:55

  26. Schönes Thema 1

    techster | 11.12.17 18:37 11.12.17 18:37

  27. Ausnahmsweise ist Herr TfL (London) also echt mal top... 1

    Analysator | 11.12.17 18:13 11.12.17 18:13

  28. Schwarzfahrer 17

    misfit | 11.12.17 12:36 11.12.17 18:08

  29. Der Fahrgast ist hier Opfer der ökonomischen Optimierung 2

    Ducifacius | 11.12.17 12:53 11.12.17 17:37

  30. wenn bei mir der automat mal wieder streikt... 1

    Rulf | 11.12.17 17:33 11.12.17 17:33

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. iisys Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof, Hof
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 9 im Test: Intelligente Optimierungen, die funktionieren
Android 9 im Test
Intelligente Optimierungen, die funktionieren

Die Veröffentlichung von Googles Android 9 kam überraschend, ebenso schnell war die neue Version namens Pie auf den Pixel-Geräten. Wir haben uns die Aktualisierung auf ein Pixel 2 XL geholt und getestet: Einige der neuen Funktionen gefallen uns, andere laufen noch nicht so gut wie erwartet.
Von Tobias Költzsch

  1. Android 9 Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
  2. Android 9 Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
    IT-Jobs
    Achtung! Agiler Coach gesucht?

    Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
    Von Marvin Engel

    1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
    2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

    1. Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern
      Geforce RTX
      Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

      Nvidia plant exklusives Anti-Aliasing für die Geforce RTX mit Turing-Technik und Tensor-Cores. Die glätten die Darstellung auf Basis vorher trainierter Referenzbilder, was wenig Leistung kosten und gut aussehen soll.

    2. Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur
      Masterplan Digitalisierung
      Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

      In Niedersachsen ist der Masterplan Digitalisierung verabschiedet worden. Wirtschaftsminister Althusmann zufolge ist Glasfaser die Grundlage für ein gutes Mobilfunk-Netz.

    3. Logitech G Pro Wireless: Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm
      Logitech G Pro Wireless
      Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm

      Von Gamern für Gamer: Die Logitech G Pro Wireless ist eine symmetrische Maus, die in Kooperation mit E-Sport-Teams wie London Spitfire entwickelt wurde. Das Ergebnis ist 80 Gramm leicht und hat einen hochauflösenden Sensor - ist aber auch recht teuer.


    1. 18:56

    2. 17:29

    3. 16:58

    4. 16:31

    5. 15:43

    6. 14:30

    7. 13:57

    8. 13:35