Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2-Minuten-Counter gegen…

Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten...

    Autor: Benutzer0000 12.12.17 - 18:57

    Das wäre mal eine sinnvolle verwendung der steuergelder, "gratis" bahn/bus/ubahn -fahren... würde auch die verwendung der pööööhsen dieselfahrzeuge verringern...

    wenn man daran denkt was in D alles an steuern verschwendet wird kommt ein beklemmendes gefühl auf...
    bin mir sicher jedem forenteilnehmer hier fallen adhoc etliche fälle von steuerverschwendung im grossen stil ein...

    falls nicht helfe ich gerne auf die sprünge...
    https://www.stern.de/tv/steuerverschwendung-in-deutschland--die-irrsinnigsten-beispiele-in-bildern-5477010.html

    mir fallen dann auch noch dinge wie der vollständig sinnlose afghanistankrieg, ein marodes gesundheitssystem, eu-nettozahlungen (ja, D zahlt mehr ein als es rausbekommt, die eu ist wirtschaftlich gesehen ein verlustgeschäft für D), ein aufgeblähtera unfähiger politapparat und auch sonst noch so einiges ein...

    zu guter letzt nicht zu vergessen die steuerkosten der asylkrise (darauf gehe ich hier aber garnicht näher ein sonst wird wieder in vorauseilendem gehorsam gelöscht...)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.17 19:03 durch Benutzer0000.

  2. Re: Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten...

    Autor: Cread 13.12.17 - 13:54

    für manche "Deutsche" ist die kostenlose Bahn ja schon Realität geworden:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fluechtlinge-bahn-befoerdert-fluechtlinge-und-helfer-kostenlos-a-1052536.html
    Na Golem, war das ein Gedanke, welcher wegen unserer Meinungsfreiheit nie ans Tageslicht hätte kommen dürfen?

  3. Re: Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten...

    Autor: Benutzer0000 13.12.17 - 21:25

    richtig, hier sind die kontrollore dazu angehalten wegzusehen wenn der fahrgast keinen fahrschein hat...
    eine frechheit. rassismus ist eben keine einbahnstrasse...

    wäre es so, dass die bahn einfach allgemein gratis ist OK aber so rum ist ungerecht und nicht in ordnung

  4. Re: Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten...

    Autor: Laforma 14.12.17 - 23:20

    ihr beide seid so geil. das hier ist echt popcorn kino. wenn ihr die speerspitze des deutschtums seid ist es mir peinlich ein deutscher zu sein. leider kann ich mir mein geburtsland nicht aussuchen. wie auch die fluechtlinge nicht, die hier asyl suchen. aber sowas kapiert ihr ja nicht. hauptsache es geht nicht an euer harz iv

  5. Re: Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher Verkehr folglich nichts weiter kosten...

    Autor: Benutzer0000 16.12.17 - 05:28

    richtig, das geburtsland kann man sich nicht aussuchen.
    das land, in dem man lebt wenn man erwachsen ist meistens schon.
    und wie man sich dort benimmt, kann man sich auch aussuchen...

    für mich ist es selbstverständlich, als nicht.einheimischer mich anständig und respektvoll gegenüber den einheimischen zu verhalten... dann steht einem wunderbaren miteinander nichts im wege.
    wenn ich mich allerdings aufführe wie ein wilder und straftaten begehe, wird meine beliebtheit rapide sinken und ich bringe langsam aber sicher alle meine landsmänner in verruf.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  4. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer DeathAdder Elite Destiny 2 Edition für 29€ statt 65,99€ im Vergleich und Razer...
  2. 79,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 103€)
  3. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
      Bundesnetzagentur
      Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

      Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

    2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


    1. 16:31

    2. 13:40

    3. 11:56

    4. 10:59

    5. 15:23

    6. 13:48

    7. 13:07

    8. 11:15