Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre ICQ: Uh-oh, ich kann…
  6. Thema

"Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: fl33xx 17.11.16 - 15:45

    205247011

    Ich kann sie auch nach Jahren noch auswendig.
    Komischerweiße meine Handy nummer nicht, obwohl die min. genauso alt ist...

  2. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: ArchLInux 17.11.16 - 15:53

    Ich könnte meine Mobilnummer nicht aufsagen, bis heute nicht.

  3. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: Xennor 17.11.16 - 16:14

    291906 yeah! :D

  4. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: Tou 17.11.16 - 16:20

    336244627 obwohl ich schon jahrelang nicht mehr "on" war

  5. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: ArthurDaley 17.11.16 - 16:21

    145616151....das letzte Mal online war ich 2004, glaube ich.

  6. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: crack_monkey 17.11.16 - 16:29

    Meine ist auch recht easy zu merken

    101802802

  7. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: Flasher 17.11.16 - 16:32

    Meine kann ich auch noch auswendig. Nutze sogar bis heute Trillian mit Auto-Login. Viel los ist aber nicht. Zwei vielleicht Drei Kontakte aus vergangenen Tagen. Ah....diese Nostalgie......

  8. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: Tony_spitz 17.11.16 - 16:45

    Meine jetzige Telefonnummer kann ich auch nicht auswendig. Früher hab ich die wegen der Frauen aber immer absichtlich auswendig gelernt. Als Jugendlicher dachte ich, man könnte sonst glauben, dass ich sonst nie jemandem meine Nummer gebe ;)

  9. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: blaub4r 17.11.16 - 17:00

    173916179

    Same here ist aber schon ne Weile her als ich mich das letzte mal eingeloggt habe

  10. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: germanTHXX 17.11.16 - 17:02

    Die Nummer hab ich auch noch!
    Aber mein Passwort kenn ich nicht mehr :(
    Probiere jetzt schon die ganze Zeit verschiedenste Passwörter aus, aber bisher leider kein Erfolg.

  11. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: Keksmonster226 17.11.16 - 17:39

    Ganz einfach

    226 586 720

    226586720


    Los, alle fügen sich hinzu und wir beleben ICQ wieder.

  12. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: korona 17.11.16 - 17:53

    Trillian funktioniert bei mir leider schon seid längerere Zeit nicht mehr richtig mit ICQ. Sende ich eine Chatnachricht mit Umlauten so kommt diese beim Empfänger (der den ICQ Client benutzt) leider nicht an. So musste ich letztens wieder auf den richtigen CLient umsteigen

  13. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: devzero 17.11.16 - 18:06

    ich nutze pidgin, das geht unter mehreren Betriebssystemen und kann auch OTR, zum verschlüsseln.

  14. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: Schattenwerk 17.11.16 - 18:07

    73196593 - 4 Leute online... ich war schockiert

  15. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: narea 17.11.16 - 18:37

    Das war auch einer der Punkte im Artikel wo ich etwas überrascht war.
    Selbst heute kenne ich noch meine ICQ Nummer.

  16. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: MemberBerries 17.11.16 - 18:57

    Die ICQ-Nummer ist wohl die einzige, die ich niemals vergessen werde.

    6 Stellen...

    Eingeloggt seit: Thu Nov 17 2016 02:50:59 gmt
    Registriert seit: Mon Mar 17 1997 01:12:00

    ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.16 18:58 durch MemberBerries.

  17. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: lokokoze 17.11.16 - 19:43

    238-075-238 Bin immer noch fast jeden Tag online. Auch wenn nur noch ein anderer Kontakt es nutzt. Schreibe dafür aber noch relativ häufig über ICQ. Wenn auch nur über einen XMPP-ICQ Transport :D

  18. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: synthor 17.11.16 - 21:23

    Bin online. Momentan zwei andere in meiner Kontaktliste auch. Zu Hochzeiten sinds so fünf sechs Stück gleichzeitig.

    Pidgin <3

    Edit: Mitglied seit: So 13 Aug 2000 16:24:12 CEST



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.16 21:24 durch synthor.

  19. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: SoraC 17.11.16 - 21:25

    Ich kann sie auch noch und bin so 1 mal in der Woche on.die Nummer werde ich nie vergessen ^^

    Sind so 5 andere Leute noch die online sind. und meistens nutze ich Trilian oder nun auch Franz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.16 21:30 durch SoraC.

  20. Re: "Merken konnte sich [die ICQ Nummer] nämlich kaum einer."

    Autor: PaBa 17.11.16 - 21:57

    Ich habe vor 2 Wochen die iPhone App installiert. Die Nummer kann ich blind im Schlaf aufsagen und das trotz einer Pause von über 5 Jahren.

    Ich fand den Artikel auch sehr schön, weil ICQ mich sehr lange begleitet hat. Vom 28.8er Modem über ISDN zu DSL. Hach, schöne Zeit :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München
  2. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  3. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  4. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...
  3. (u. a. Akku Schlagbohrschrauber für 182,99€, Akku Bohrhammer für 114,99€, Linienlaser für...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00