Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3-Geräte-Grenze: Kostenlose…

Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: onkologiestudent 15.03.19 - 08:24

    Besser ist sowieso vorher die Daten zu verschlüsseln, was leider viel zu wenige tun.
    Oder aber direkt einen Dienst zu verwenden, bei dem man gar keine unverschlüsselten Daten hochladen kann.

    Ich vertraue Dropbox und Google kein Stück weit. OneDrive und iCloud natürlich ebenfalls nicht.

  2. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: deutscher_michel 15.03.19 - 08:41

    Kann man halt vergessen wenn man den Dienst zum Synchronisieren nutzen will..

  3. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: onkologiestudent 15.03.19 - 08:54

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man halt vergessen wenn man den Dienst zum Synchronisieren nutzen
    > will..


    Warum genau? kannst du mir das näher bringen?
    Was genau meinst du mit synchronisieren?

    Ich nutze genau mein beschriebenes Szenario und habe keine Probleme damit dies auch auf mehr als einem Rechner synchron zu halten - macht die Software vollautomatisch.

  4. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: Bendix 15.03.19 - 08:56

    Kann ich auch nur bestätigen. Ich nutze hierfür Boxcryptor. Gibt es auch als App für mobile Geräte.

  5. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: M.P. 15.03.19 - 09:01

    Best practice for using veracrypt on dropbox

    > I use a large 10 GB Veracrypt container on dropbox and I don't have any issues with it syncing, as Dropbox uploads data in small chunks. With alternatives such as; OneDrive, there is an issue because it has to reupload the entire file every time you make a change.

    Wobei 10 GB in meinen Augen nicht wirklich "large" ist ....

  6. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: onkologiestudent 15.03.19 - 09:11

    Ich nutze Spideroak, bei denen ich ca. 80 GB an Daten dauerhaft synchron halte.
    Läuft einwandfrei.

  7. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 15.03.19 - 09:36

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Best practice for using veracrypt on dropbox
    >
    > > I use a large 10 GB Veracrypt container on dropbox and I don't have any
    > issues with it syncing, as Dropbox uploads data in small chunks. With
    > alternatives such as; OneDrive, there is an issue because it has to
    > reupload the entire file every time you make a change.
    >
    > Wobei 10 GB in meinen Augen nicht wirklich "large" ist ....


    Wobei 10 GB bei einigen Neuvertragsabschlüssen von DSL auch im Stadtgebiet regelmäßig 5-6 Tage durchgängigen 24/7 Upload bedeutet.

  8. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: deutscher_michel 15.03.19 - 09:49

    Na wenn ich meine Fotos vom Handy Syncen will, oder Kontakte oder Filme - dann ist es wenig sinnvoll die vorher alle in verschlüsselte Archive zu verschieben..? :)

  9. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: most 15.03.19 - 10:00

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich auch nur bestätigen. Ich nutze hierfür Boxcryptor. Gibt es auch
    > als App für mobile Geräte.


    Kostet aber 36¤, wenn man mehr als 2 Geräte nutzen will, oder?
    Ich nutze Cryptomator dafür, das funktioniert vor allem ohne extra Account

  10. Re: Besser: Verschlüsselte Dienste nutzen!

    Autor: devarni 16.03.19 - 12:07

    Boxcryptor verschlüsselt in der kostenlosen Version nicht die Dateinamen. Wenn man es "richtig" nutzen will kommt man eigentlich um die Kaufversion nicht herum.

    > Ich nutze Cryptomator dafür, das funktioniert vor allem ohne extra Account
    Cryptomator ist aber auf mobilen Geräten auch nicht umsonst, die App kostet irgendwas um 10¤, allerdings einmalig. Cryptomator hatte wiederum unter Windows mit dem Client Probleme mit WebDav und großen Dateien. Kenne den aktuellen Stand nicht, es war mal geplant von WebDav auf was anderes zu wechseln um diesen Problem zu umgehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  2. MicroNova AG, Wolfsburg
  3. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  4. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11