1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3-Sweep: Drei Striche machen…

Hintergrund

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hintergrund

    Autor: Nukular 10.09.13 - 09:17

    Find das Ganze ziemlich beeindruckend, frage mich allerdings woher die Software "so schnell" weiß, was anstelle des Objektes, wenn es denn wegbewegt wird, im Hintergrund anstelle des Objektes dargestellt werden muss / soll ..

  2. Re: Hintergrund

    Autor: LH 10.09.13 - 09:21

    Nukular schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Find das Ganze ziemlich beeindruckend, frage mich allerdings woher die
    > Software "so schnell" weiß, was anstelle des Objektes, wenn es denn
    > wegbewegt wird, im Hintergrund anstelle des Objektes dargestellt werden
    > muss / soll ..

    Dafür gibt es bereits seit längerem Algorithmen, das musste nicht neu erfunden werden. Sie können natürlich nichts neues einfügen, aber eben mit geschickten Wiederholungen der daneben liegenden Flächen etwas vortäuschen.
    Geht heute recht gut, wenn der Hintergrund nicht zu kompliziert ist, oder hinter dem Objekt etwas vollständig verborgen ist, oder dort eine sehr andere Form hat.
    Würde z.B. ein Mensch hinter einem Pfahl stehen, und man würde den Pfahl entfernen, würde die Maschine keinen "sauberen" Menschen dahinter zeichnen können.
    Flächen sind aber kein Problem, ebensowenig z.B. Säulen und co.
    Alles was sich wiederholt ist gut.

    In einen Szenen kann man durchaus erkennen, das die gefüllten Lücken nicht ganz sauber sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.13 09:25 durch LH.

  3. Re: Hintergrund

    Autor: Shigerua 10.09.13 - 09:23

    Ebenso die Schatten an der Wand (Besonders beim Kerzenleuchter)

  4. Re: Hintergrund

    Autor: Natchil 10.09.13 - 14:22

    Sympathiepunkte gibt es vor allem weil sie auch die Fehler gezeigt haben, und nicht alles so aussehen haben lassen als sei alles perfekt.

  5. Re: Hintergrund

    Autor: avon 10.09.13 - 16:09

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sympathiepunkte gibt es vor allem weil sie auch die Fehler gezeigt haben,
    > und nicht alles so aussehen haben lassen als sei alles perfekt.

    Das ist der Unterschied zwischen einer wissenschaftlichen Präsentation und einer Verkaufspräsentation ...

  6. Re: Hintergrund

    Autor: roman77 10.09.13 - 19:43

    Ich denke, dass z.B. dass z.B. bei dem Fernrohr der Hintergrund seperat aufgenommen wurde und das Fernohr reinmontiert wurde.

    Indizien:
    - Fernrohr passt von den Proportionen nicht zu dem Geländer im Vordergrund
    - man kann nicht erkennen wie es befestigt ist
    - der "rekonstruierte Hintergrund" (siehe 1:50) erscheint mir viel zu detailliert. Auf dem Höhenzug erscheint ein Haus.

  7. Re: Hintergrund

    Autor: avon 10.09.13 - 21:14

    Das passt schon. So ein Fernrohr ist ja in der Regel nicht am Geländer sondern an einer Säule davor befestigt.
    Was den Hintergrund angeht, so kann ich beim besten Willen kein Haus erscheinen sehen. Wohingegen bei 1:50 unter dem hinteren Teil des Fernrohrs deutlich zu erkennen ist, wie er die Felswand weiterführt, obwohl an dieser Stelle eigentlich Häuser sein müssten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  2. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück
  3. INIT Group, Karlsruhe
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper