Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Foto-App: Seene wird…

"30 Tage Zeit"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "30 Tage Zeit"

    Autor: ichbinsmalwieder 26.07.16 - 10:24

    Öm, d.h. die App funktioniert dann nicht mehr?
    D.h. es war gar keine App, sondern nur ein Frontend für eine Cloud-Anwendung, richtig?
    Ich hoffe, niemand musste für diese time-limited Demo (was anderes ist es ja nicht) bezahlen

  2. Re: "30 Tage Zeit"

    Autor: Muhaha 26.07.16 - 10:30

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öm, d.h. die App funktioniert dann nicht mehr?
    > D.h. es war gar keine App, sondern nur ein Frontend für eine
    > Cloud-Anwendung, richtig?

    Scheint wohl so.

    > Ich hoffe, niemand musste für diese time-limited Demo (was anderes ist es
    > ja nicht) bezahlen

    Ich hoffe doch. Menschen lernen meist nur dann, wenn ihnen selbst etwas Ungutes zustößt.

  3. Re: "30 Tage Zeit"

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.16 - 10:44

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öm, d.h. die App funktioniert dann nicht mehr?
    > D.h. es war gar keine App, sondern nur ein Frontend für eine
    > Cloud-Anwendung, richtig?
    > Ich hoffe, niemand musste für diese time-limited Demo (was anderes ist es
    > ja nicht) bezahlen

    Wieso sollte man nicht für eine zeitlich begrenzte Leistung, die man in Anspruch genommen hat, zahlen? Du zahlst die Mietwohnung, den Mietwagen, die Kinokarte etc. auch nicht, weil es nicht dir gehört und nur eine time-limited Demo war?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Raum Frankfurt
  2. sedApta advenco GmbH, Gießen
  3. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Verbraucherzentrale: Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung
    Verbraucherzentrale
    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

    Die Verbraucherzentrale hat untersuchen lassen, was die Aufhebung der Regulierung für den Glasfaserausbau bringt. Ergebnis: Höhere Preise wegen fehlendem Wettbewerb für FTTH/B.

  2. WW2: Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar
    WW2
    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

    Eine kleine britische Firma will Profispieler für Call of Duty WW2 vermitteln - etwa, um Extras freizuschalten. Damit können Poser nun dank der offiziell von Activision freigeschalteten Mikrotransaktionen richtig viel Geld ins Aufhübschen ihrer Statistiken stecken.

  3. Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
    Firefox Nightly Build 58
    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Im Nightly Build 58 testet Mozilla einige neue Funktionen: So sollen Nutzer bald personalisierte Artikelvorschläge von Pocket bekommen. Außerdem werden Nutzer womöglich bald vor Webseiten gewarnt, die im großen Stil Nutzerdaten verloren haben.


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56