Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Foto-App: Seene wird…

"30 Tage Zeit"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "30 Tage Zeit"

    Autor: ichbinsmalwieder 26.07.16 - 10:24

    Öm, d.h. die App funktioniert dann nicht mehr?
    D.h. es war gar keine App, sondern nur ein Frontend für eine Cloud-Anwendung, richtig?
    Ich hoffe, niemand musste für diese time-limited Demo (was anderes ist es ja nicht) bezahlen

  2. Re: "30 Tage Zeit"

    Autor: Muhaha 26.07.16 - 10:30

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öm, d.h. die App funktioniert dann nicht mehr?
    > D.h. es war gar keine App, sondern nur ein Frontend für eine
    > Cloud-Anwendung, richtig?

    Scheint wohl so.

    > Ich hoffe, niemand musste für diese time-limited Demo (was anderes ist es
    > ja nicht) bezahlen

    Ich hoffe doch. Menschen lernen meist nur dann, wenn ihnen selbst etwas Ungutes zustößt.

  3. Re: "30 Tage Zeit"

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.16 - 10:44

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öm, d.h. die App funktioniert dann nicht mehr?
    > D.h. es war gar keine App, sondern nur ein Frontend für eine
    > Cloud-Anwendung, richtig?
    > Ich hoffe, niemand musste für diese time-limited Demo (was anderes ist es
    > ja nicht) bezahlen

    Wieso sollte man nicht für eine zeitlich begrenzte Leistung, die man in Anspruch genommen hat, zahlen? Du zahlst die Mietwohnung, den Mietwagen, die Kinokarte etc. auch nicht, weil es nicht dir gehört und nur eine time-limited Demo war?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Continental AG, Nürnberg
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20