1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 6Wunderkinder: Entwickler…

6Wunderkinder: Entwickler möchte Wunderlist von Microsoft zurück

Zwischen 100 und 200 Millionen US-Dollar hat Microsoft für die in Berlin programmierte To-do-App Wunderlist bezahlt. Nun möchte einer der Entwickler die Anwendung zurückhaben.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 200 Millionen für eine popelige Aufgabenliste 16

    sevenacids | 07.09.19 16:00 09.09.19 17:19

  2. Raffen die Kritiker hier nicht, dass es nicht um die ToDo App selbst geht? 8

    Fotobar | 07.09.19 21:41 09.09.19 16:21

  3. aufgaben & kalender: raketentechnik? 15

    jake | 07.09.19 15:36 09.09.19 12:37

  4. Es gibt besseres wie TickTick, Todoist, ClickUp... 1

    devarni | 09.09.19 11:30 09.09.19 11:30

  5. Wunderlist verwende ich auch noch immer 1

    Filius | 09.09.19 10:21 09.09.19 10:21

  6. Möchte der Gute auch 250 Millionen dafür bezahlen? 3

    friespeace | 09.09.19 09:11 09.09.19 09:55

  7. Das Ding war schon immer unbenutzbar 7

    __destruct() | 07.09.19 20:55 09.09.19 08:41

  8. @golem Typo 2

    katze_sonne | 08.09.19 19:39 08.09.19 20:49

  9. Nichts Neues? 10

    DrBernd | 07.09.19 14:35 08.09.19 18:16

  10. Probleme mit Erinnerungen bei Apple? 2

    Peter Brülls | 07.09.19 15:01 08.09.19 08:21

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  2. (Junior) Application Engineer Geo-Cloud (m/w/d)
    HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning, Bonn
  3. Digitalisierungskoordinator (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de