Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 6Wunderkinder: Wunderkit geht in…

Also wie podio.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also wie podio.com

    Autor: dabbes 17.01.12 - 12:12

    und all die anderen Anbieter.

  2. Re: Also wie podio.com

    Autor: macCC 17.01.12 - 15:33

    Was mich dabei so stört, ist, dass meine Daten bei den ganzen Anbietern auf irgendwelchen Servern im Wolkendunst rumliegen.
    Gerade Projekte und Aufgaben sind doch in der Regel sehr sensible Daten. An den Aufgaben erkennt man auch, welche Personen in einem Unternehmen wichtig sind, welche Dinge zur Zeit bearbeitet werden usw....
    Nebenbei: Nach dem Video muss ich sagen, dass es für private Projekte evtl. OK ist (Band gründen, wie im Beispiel), aber die Lösung ist definitiv nicht für ein Unternehmen interessant und viel zu "bunt" und verspielt. Produktiv ist das in meinen Augen nicht. Wir haben auch lange nach einem Taskmanagement gesucht, das aber in unserem Büro installiert werden kann. Natürlich wollten die uns zuerst die Wolken-Lösung andrehen.......

  3. Re: Also wie podio.com

    Autor: .ldap 17.01.12 - 19:47

    macCC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich dabei so stört, ist, dass meine Daten bei den ganzen Anbietern auf
    > irgendwelchen Servern im Wolkendunst rumliegen.
    > Gerade Projekte und Aufgaben sind doch in der Regel sehr sensible Daten. An
    > den Aufgaben erkennt man auch, welche Personen in einem Unternehmen wichtig
    > sind, welche Dinge zur Zeit bearbeitet werden usw....
    > Nebenbei: Nach dem Video muss ich sagen, dass es für private Projekte evtl.
    > OK ist (Band gründen, wie im Beispiel), aber die Lösung ist definitiv nicht
    > für ein Unternehmen interessant und viel zu "bunt" und verspielt. Produktiv
    > ist das in meinen Augen nicht. Wir haben auch lange nach einem
    > Taskmanagement gesucht, das aber in unserem Büro installiert werden kann.
    > Natürlich wollten die uns zuerst die Wolken-Lösung andrehen.......


    Aus eigenem Interesse: Welche ist es denn geworden?

  4. Re: Also wie podio.com

    Autor: zoula 17.01.12 - 22:10

    > Aus eigenem Interesse: Welche ist es denn geworden?

    das würde mich jetzt bitte auch mal interessieren !
    (podio.com ist sehr interessant - danke für den tip)

  5. Re: Also wie podio.com

    Autor: macCC 18.01.12 - 01:01

    zoula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aus eigenem Interesse: Welche ist es denn geworden?
    >
    > das würde mich jetzt bitte auch mal interessieren !
    > (podio.com ist sehr interessant - danke für den tip)

    Wir haben RS Taskgroup für die Aufgabenverwaltung. Es kann vor allem Unteraufgaben und hat eine Rechteverwaltung, was für uns wichtig ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  4. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 13€
  2. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)
  3. 24,99€ statt 39,99€
  4. 159,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      1. Galaxy Fold: Samsungs faltbares Smartphone kostet 2.000 US-Dollar
        Galaxy Fold
        Samsungs faltbares Smartphone kostet 2.000 US-Dollar

        Samsung hat sein erstes Smartphone mit faltbarem Display vorgestellt: Das Galaxy Fold bietet einen Bildschirm auf der Außenseite und ein großes Display im Inneren, das ausgeklappt wird. Die Technik sieht anders als bei Konkurrenten fertig aus, hat aber seinen Preis.

      2. Galaxy S10 im Hands on: Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle
        Galaxy S10 im Hands on
        Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

        Mit der neuen Galaxy-S10-Reihe will Samsung wieder mehr Innovationen liefern und nicht nur mit der Konkurrenz gleichziehen. Die neuen Geräte kommen mit Multikamera-Systemen, Display-Fingerabdrucksensoren und interessanter Ladetechnik - sogar ein 5G-Modell hat der Anbieter im Portfolio.

      3. Galaxy Buds: Samsungs neue Hörstöpsel sollen 6 Stunden durchhalten
        Galaxy Buds
        Samsungs neue Hörstöpsel sollen 6 Stunden durchhalten

        Mit den Galaxy Buds hat Samsung neue kabellose Hörstöpsel vorgestellt. Für True Wireless In-Ears haben sie eine recht lange Akkulaufzeit. Das Ladeetui lässt sich kabellos laden - beispielsweise auf dem neuen Galaxy S10.


      1. 20:46

      2. 20:30

      3. 20:30

      4. 20:30

      5. 18:15

      6. 17:50

      7. 17:33

      8. 17:15