Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 6Wunderkinder: Wunderlist 2…

Was machen die eigentlich bei 6wunderkinder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was machen die eigentlich bei 6wunderkinder?

    Autor: Lemo 07.12.12 - 08:07

    Was macht diese Firma eigentlich die ganze Zeit? Basteln die nur lustige Bilder für die Homepage?

    Also mal im Ernst, für so eine App bzw. so ein Programm so lang zu brauchen finde ich etwas verwunderlich, dabei ist im Vergleich zu früheren Versionen offensichtlich nichts Bahnbrechendes passiert.

  2. Re: Was machen die eigentlich bei 6wunderkinder?

    Autor: flow77 07.12.12 - 08:25

    Die tragen täglich 5 Schichten Politur in Ihren Büroräumen auf.

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was macht diese Firma eigentlich die ganze Zeit? Basteln die nur lustige
    > Bilder für die Homepage?
    >
    > Also mal im Ernst, für so eine App bzw. so ein Programm so lang zu brauchen
    > finde ich etwas verwunderlich, dabei ist im Vergleich zu früheren Versionen
    > offensichtlich nichts Bahnbrechendes passiert.

  3. Re: Was machen die eigentlich bei 6wunderkinder?

    Autor: Lemo 07.12.12 - 09:46

    Leider wird es wohl so sein. Ich vermisse viele Funktionen die im produktiven Umfeld wichtig wären, klar kann man nie alles abdecken aber der Funktionsumfang der Wunderlist ist doch etwas mager.

    Wunderkit war ja ganz nett, aber wenn eine App ständig abstürzt ist sie einfach zum Scheitern verurteilt. Wie oft habe ich die App am Tag neu starten müssen nach Benutzung(sversuchen)...

    Und nun wurde zurückgerudert, die Wunderlist wieder aufgenommen und momentan aus meiner Sicht noch nicht wirklich gut verpackt. Einer meiner Freunde bekam eine BETA-Einladung (unaufgefordert) und hat mir die neue Version gezeigt. Meine erste Frage war: "Und was ist da jetzt anders?".

  4. Re: Was machen die eigentlich bei 6wunderkinder?

    Autor: 2minutehate 07.12.12 - 11:08

    Die verbraten das das Geld weniger für die Entwicklung der App sondern eher für schöne Videos, die den Eindruck vermitteln, als sei die App von Apple "höchstpersönlich" und würde Wunderdinge vollbringen können. Und natürlich für PR und Generierung von Aufmerksamkeit:

    "6Wunderkinder hat es jedoch geschafft, mit [...] einer hocheffektiven PR-Strategie für seine ambitionierte Produktivitätsstrategie Wunderkit, einem schnellen Scheitern eben dieser und eines einsichtigen, transparenten Umgangs mit den daraus resultierenden Erkenntnissen, die Aufmerksamkeit und auch den Respekt vieler Branchevertreter zu erlangen. "

    Quelle: netzwertig.com

  5. Re: Was machen die eigentlich bei 6wunderkinder?

    Autor: Avalanche 07.12.12 - 12:29

    Versuch doch mal ohne diese schicken Videos und die zum Produktstart magischerewise gut platzierten Presseartikel die nötige Käuferschaft zu finden. Da wirst Du dann sehr schnell auch den gleichen Weg einschlagen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP eCommerce GmbH, Neuss
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)
  2. 189€
  3. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05