Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AAA-Indie-Games: Mit kleinen…

Kostenlose Spiele verbieten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlose Spiele verbieten!

    Autor: JackFrost 29.09.14 - 00:54

    Das Problem sind doch die ganzen kostenlosen Spiele die über Werbung oder iAP den Spielern das Geld aus der Tasche ziehen.
    Ich würde gerne mal wieder ein anständiges Spiel spielen, bei dem man nicht Geld zahlen muss um es zu schaffen, sondern das Geld zahlt um ein schönes Spiel zu bekommen.

    Spiele müssen einfach wieder einen Wert haben.
    Kostenlose Spiele gehören verboten.
    Ein Spiel sollte niemals unter 4,99¤ verkauft werden, egal auf welcher Plattform.
    Das ist selbst für das simpleste Spiel immer noch ein fairer Preis.

    Ausserdem müssen allle Spiele die neu irgendwo Live gehen das gleiche Recht auf Visibilität und Positionierung im Store haben. Es kann doch nicht sein das die grossen Firmen dafür Zahlen können das ihr Drecksspiel immer in der Top Ten steht, obwohl es unzählige richtig geile Spiele gibt die tausendmal besser sind, die es sich aber nicht leisten können die Appstore-Manager zu schmieren damit ihre Spiele besser positioniert werden.
    Wir brauchen einfach eine unabhängige Kontrollstelle aller Appstores.

  2. Re: Kostenlose Spiele verbieten!

    Autor: crayven 29.09.14 - 00:59

    Nein. Nicht jedes Spiel ist 4,99¤ wert.

    Ich vermute, dass die meisten App-Entwickler mit diesem Mindestpreis einen viel geringeren Umsatz einfahren würden.

  3. Re: Kostenlose Spiele verbieten!

    Autor: Me.MyBase 29.09.14 - 14:39

    ganz abgesehn davon, dass ich grade auf dem handy spiele, die geld kosten, generell ausschließe. es gibt natürlich ausnahmen wie z.B. für baphomets fluch 1+2, aber für ein flappybirds würde ich bei 10 cent schon dankend ablehnen. ob ich die werbung im spiel in kauf nehme, zeigt sich nach dem ersten anspielen: ist es zu penetrant, fliegt es wieder runter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  3. Hays AG, Fürth
  4. DT Netsolution GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 1,12€
  3. 4,19€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33