1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Flash: Apple liefert Macs…

Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: HOHOHO 25.10.10 - 12:56

    ...und damit eine ähnliche Wechselfreude wie damals bei Quark Xpress und Adobe Indesign auslösen kann, könnte es bitter werden für Adobe.

    Wobei man schon sagen muss, dass Quark Xpress damals ziemlich im Hintertreffen war und Photoshop ein gutes Produkt ist.

  2. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: xacex 25.10.10 - 13:00

    vergiss nicht dass die meisten immernoch windows nutzen und ms paint ist nun wirklich keine alternative zu photoshop

  3. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: HOHOHO 25.10.10 - 13:03

    ?

  4. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: xäcex 25.10.10 - 13:25

    naja ist doch wahr!

    Ostern ist auch besser als Winter!

  5. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: iLoveMyiMac4Ever 25.10.10 - 13:30

    Dass es seit Jahr und Tag keine Alternative zu den Adobe Produkten gibt bzw. diese kurzerhand von Adobe aufgekauft werden, ist schon merkwürdig genug. Profis kommen an Adobe leider nicht vorbei. Der Privatanwender hat freie Auswahl. Ich verwende z. B. Pixelmator zur Bildbearbeitung. Eine tolle Software. Und mit Aperture hat Apple immerhin eine sehr gute Alternative zu Adobe Lightroom im Programm.

  6. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: Trollfeeder 25.10.10 - 15:01

    Ich nehme an dann werden Apple und Adobe die nächsten Jahre hauptsächlich Gerichtsakten produzieren. Die meisten Algorithmen für die Bildberbeitung wird Adobe geschützt haben. Den ganzen Eye Candy Kram den sie geschluckt haben etc... Da wird es schwer eine Konkurrenz zu programmieren.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: pixelm 25.10.10 - 15:22

    Pixelmator ist ja auf einem gutem Weg, fraglich wann es aufgekauft wird.

  8. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: fogel 25.10.10 - 15:32

    iLoveMyiMac4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass es seit Jahr und Tag keine Alternative zu den Adobe Produkten gibt
    > bzw. diese kurzerhand von Adobe aufgekauft werden, ist schon merkwürdig
    > genug.


    Vielleicht liegts ja daran, dass es doch ein bisschen komplizierter ist, ein Programm mit PS-Fähigkeiten zu entwerfen.

    Und was viele vergessen: Der große Vorteil bei Adobe ist eben dass die CS ein Gesamtpaket ist, mit Programmen die untereinander mit ihren Rohdaten klarkommen und man so große Projekte gut im Griff hat. 15 seperate OpenSource-Programme, die alle für sich arbeiten sind da eben KEINE Alternative.

    Und auch Macromedia hatte keine wirkliche PS-Alternative, wenn du schon von "Konkurrenz aufkaufen" redest.

  9. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: Trollfeeder 26.10.10 - 07:49

    Naja, da kenne sich die Herren von Adobe ja gut mit aus. :)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  10. Re: Wenn Apple jetzt noch eine Photoshop-Alternative herausbringt...

    Autor: Linux User 26.10.10 - 08:25

    iLoveMyiMac4Ever schrieb:

    > Dass es seit Jahr und Tag keine Alternative zu den Adobe Produkten gibt
    > bzw. diese kurzerhand von Adobe aufgekauft werden, ist schon merkwürdig
    > genug.

    Das ist wie mit Windows: Was der Bauer nicht kennt... Und im Grafikbereich ist Photoshop-Know-How eben so weit verbreitet, dass man das schwer wegbekommt. Genauso wie mit Word.

    Zumindest gibt es für Privatanwender mit Gimp eine brauchbare Alternative. Die kann zwar nicht alles genau so wie Photoshop, aber für 99% der Tasks ist es gut genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DENIOS AG, Bad Oeynhausen
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Konvekta AG, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA