1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe kündigt Creative Suite 5 an

Adobe hat es nicht verstanden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adobe hat es nicht verstanden

    Autor: Wohlhabender Manager 12.04.10 - 22:19

    Was will man denn heutzutage noch mit Creative Suite? Sowas nutzen doch nur noch ewig gestrige, die noch nicht mitbekommen haben, dass es auf dem Markt längst profesionellere Lösungen gibt.

    Adobes Management hat den kick-in-the-pants wohl nicht zu spüren bekommen, sonst würden sie nicht so einen Unfug veranstalten.

    Ich rechne damit, dass der Aktienkurs in nächster Zeit stark fallen wird. Natürlich könnte Adobe das verhindern, indem sie schnell ein winning team auf die Beine stellen, welches nach outresolvenden Lösungen sucht. So könnte man die low hanging fruits pflücken und vielleicht noch den golden parachute für's Management abwenden.

    Adobe muss einfach einsehen, dass die Strategie des Umbrella Wawi es nicht auf ewig rausreißen wird!

  2. Re: Adobe hat es nicht verstanden

    Autor: buzzword throwing Manager 12.04.10 - 22:33

    kick-in-the-pants
    Ist das nur eine wohlwollende Umschreibung oder bedeuted das etwas gänzlich anderes?

    Umbrella Wawi
    Was ist das?

  3. Re: Adobe hat es nicht verstanden

    Autor: Ultrareich 12.04.10 - 23:37

    Wohlhabender Manager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was will man denn heutzutage noch mit Creative Suite? Sowas nutzen doch nur
    > noch ewig gestrige, die noch nicht mitbekommen haben, dass es auf dem Markt
    > längst profesionellere Lösungen gibt.

    Wo gibts die denn und vor allem: Wo sind die zu haben? Ich hab ich schon gefragt, wo man die "profesionelleren Lösungen" bekommen kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler