1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Lightroom 6: Keine…

Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.15 - 20:46

    Wer braucht schon Photoshop, Illustrator, Indesign.
    Gibt für alles gute Alternativen. Oder man begnügt sich mit älteren Adobe Versionen.

  2. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: MarioWario 22.01.15 - 20:56

    … wobei die Leute von Quark Xpress 1000mal netter sind als früher (zu Zeiten der Apothekenpreis-Updates). Ich nutze selber noch CS 5.5 und bleibe dabei.

  3. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: violator 22.01.15 - 21:18

    Genau, rote Augen entfernen und bunte Vierecke zeichnen kann man auch mit Gimp. Und alles was Vektoren zeichnen und Bilder einfügen kann ist ein vollwertiger Ersatz für Illustrator und Indesign. Und 10 Baustellen ohne Zusammenhang sind besser als eine große.

  4. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: widdermann 22.01.15 - 21:48

    sys64738 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer braucht schon Photoshop, Illustrator, Indesign.
    > Gibt für alles gute Alternativen. Oder man begnügt sich mit älteren Adobe
    > Versionen.


    Artikel offenbar gelesen? Es geht um Lightroom. Typischer "Ich-bin-zu-faul-denArtikel zu lesen Beitrag"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.15 21:48 durch widdermann.

  5. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.15 - 21:59

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, rote Augen entfernen und bunte Vierecke zeichnen kann man auch mit
    > Gimp. Und alles was Vektoren zeichnen und Bilder einfügen kann ist ein
    > vollwertiger Ersatz für Illustrator und Indesign. Und 10 Baustellen ohne
    > Zusammenhang sind besser als eine große.


    Wobei die Baustelle auch gelegentlich an einen Berliner Flughafen erinnern kann. Manche Sachen sind total elegant gelöst und einige Dinge können auch mal bisschen kacke sein.

  6. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: TC 22.01.15 - 22:09

    Medienstudis ;)

    zum Glück bleibt unsere FH bei CS5.5, das läuft sogar noch auf 32bit XP

  7. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: muhzilla 22.01.15 - 22:18

    Ja, nur interessiert das nicht, weil es hier um Lightroom geht, ein Tool für Fotografen, die etwas ambitionierter sind als mit der Knipse im Urlaub in die Sonne zu blitzen...

  8. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: MarioWario 22.01.15 - 22:29

    Indesign läßt sich mit Quark Xpress ersetzen und Illustrator hat noch genug Konkurrenz. Ich hatte mal die Wahnvorstellung alles exklusiv mit Microsoft zu machen - Mensch war das kacke. Adobe-Programme sind ok, aber deren Geschäftsmodell brauche ich nicht - deswegen ist ein unreflektiertes Adobe-Gedaddel wenig nützlich (noch innovativ - ah, Adobe hat wieder einen neuen Effekt gebastelt den jetzt ALLE benutzen).

  9. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: MarioWario 22.01.15 - 22:33

    good for you ;-) - hatte selbst überlegt noch auf CS 6 upzugraden, aber noch diesem Abo-Debakel habe ich irgendwie keinen Bock mehr auf Adobe (obwohl der Macromedia Dreamweaver immer toll war/ist).

  10. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: quadronom 22.01.15 - 23:18

    Na zum Glück musst du auch nicht professionell arbeiten und damit Geld verdienen :P
    Denn dann schmelzen die Alternativen schnell dahin....

    %0|%0

  11. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: Poison Nuke 23.01.15 - 00:02

    quadronom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na zum Glück musst du auch nicht professionell arbeiten und damit Geld
    > verdienen :P
    > Denn dann schmelzen die Alternativen schnell dahin....


    bei dem unfähigen und inkompetenten Support von Adobe macht das auch kein Unterschied. Wenn du ein wichtiges Projekt nicht abschließen kannst wegen irgendwelcher Bugs, dann bringt dir der Support von denen auch nix. Nach 48 Stunden oder so darfst du erstmal das Projekt auf den Adobe-FTP hochladen und dann nochmal 48 Stunden oder so später wird man mit irgendeiner vorgeschriebenen Antwort abgespeißt, die einem auch nicht weiterhilft. Adobe ist die größte Service-Wüste die ich mit kenne.

    Die sollten sich mal ein Beispiel an Maxon nehmen. DAS ist Support. Telefonisch wie auch per Email prompte Hilfe, die auch kompetent ist (weil die wissen wovon sie reden im Gegensatz zu den Praktikanten die bei Adobe im Servicecenter sitzen).
    Und ich hatte weit mehr als einmal mit denen zu tun, weil das ein oder andere Kundenprojekt kurz vor Abschluss wegen irgendeinem Programmfehler nicht weiter bearbeitet werden konnte oder so.



    Mal ganz davon abgesehen, dass es genug Software gibt die weit mehr kann und in jeglicher Hinsicht besser ist als der Adobe-Dreck. Sicherlich das wenigste davon kostenfrei, aber es gibt genug Alternativen für _wirklich_ professionelles Arbeiten.

    Greetz

    Poison Nuke

  12. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 23.01.15 - 07:07

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.15 07:10 durch burzum.

  13. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: jo-1 23.01.15 - 07:57

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sys64738 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer braucht schon Photoshop, Illustrator, Indesign.
    > > Gibt für alles gute Alternativen. Oder man begnügt sich mit älteren
    > Adobe
    > > Versionen.
    >
    > Artikel offenbar gelesen? Es geht um Lightroom. Typischer
    > "Ich-bin-zu-faul-denArtikel zu lesen Beitrag"

    ging mir auch durch den Kopf als ich den Kommentar las ;-)

    typischer Troll eben ;-)

    Es gibt genug sachliche Gründe Adobe zu kritisieren. Abo-Modell, unzureichende Unterstützung von Open GL am MAC, langsame UI an manchen stellen (selbst auf schnellster Hardware) - (nur der Erwähnung halber - Darktable ist im Vergleich zu LR unerträglich - gefühlt Faktor 10-20 langsamer)

    Trotzdem finde ich die UI von LR genial einfach und intuitiv zu verstehen und das beste mir bekannte Tool um schnell viele Bilder zu sichten und Basisarbeit bei der Bildanpassung zu machen. Geniales Werkzeug am Rechner wenn Bilder das Ziel sind.

    Bei DTP und andren Dingen gibt es in der Tat zuweilen gleichwertiges für weniger - doch wer macht schon DTP auf professionellem Niveau am privaten Rechner?
    Da machen sicher viel mehr Nutzer professionelle Bildqualität am privaten Rechner / Workstation.

    Just my 2CT

  14. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.15 - 08:33

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widdermann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sys64738 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer braucht schon Photoshop, Illustrator, Indesign.
    > > > Gibt für alles gute Alternativen. Oder man begnügt sich mit älteren
    > > Adobe
    > > > Versionen.
    > >
    > >
    > > Artikel offenbar gelesen? Es geht um Lightroom. Typischer
    > > "Ich-bin-zu-faul-denArtikel zu lesen Beitrag"
    >
    > ging mir auch durch den Kopf als ich den Kommentar las ;-)
    >
    > typischer Troll eben ;-)
    >
    > Es gibt genug sachliche Gründe Adobe zu kritisieren. Abo-Modell,
    > unzureichende Unterstützung von Open GL am MAC, langsame UI an manchen
    > stellen (selbst auf schnellster Hardware) - (nur der Erwähnung halber -
    > Darktable ist im Vergleich zu LR unerträglich - gefühlt Faktor 10-20
    > langsamer)
    >
    > Trotzdem finde ich die UI von LR genial einfach und intuitiv zu verstehen
    > und das beste mir bekannte Tool um schnell viele Bilder zu sichten und
    > Basisarbeit bei der Bildanpassung zu machen. Geniales Werkzeug am Rechner
    > wenn Bilder das Ziel sind.
    >
    > Bei DTP und andren Dingen gibt es in der Tat zuweilen gleichwertiges für
    > weniger - doch wer macht schon DTP auf professionellem Niveau am privaten
    > Rechner?
    > Da machen sicher viel mehr Nutzer professionelle Bildqualität am privaten
    > Rechner / Workstation.
    >
    > Just my 2CT

    Lightroom UI? Ich habe es nie gemacht, teilweise gehasst...
    Besonders wenn mir schon wieder eine Toolleiste zuviel weil man die Dinger nicht sperren konnte...
    Der rotstich in Lightroom verschandelt Photos auch wunderbar...

    Ich bin auf Capture One umgestiegen - kurze Eingewöhnung (1-2 Wochen max) und ich habe ein UI ohne Überraschungen sowie Farbneutrale Photos die so aussehen wie ich es will.
    (Seit Version 8 schneller als v7)

    Und wenn man kein Geld ausgeben will/kann, RawTherapee ist auch nicht schlecht.

  15. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: jo-1 23.01.15 - 08:39

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > widdermann schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > sys64738 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wer braucht schon Photoshop, Illustrator, Indesign.
    > > > > Gibt für alles gute Alternativen. Oder man begnügt sich mit älteren
    > > > Adobe
    > > > > Versionen.
    > > >
    > > >
    > > > Artikel offenbar gelesen? Es geht um Lightroom. Typischer
    > > > "Ich-bin-zu-faul-denArtikel zu lesen Beitrag"
    > >
    > > ging mir auch durch den Kopf als ich den Kommentar las ;-)
    > >
    > > typischer Troll eben ;-)
    > >
    > > Es gibt genug sachliche Gründe Adobe zu kritisieren. Abo-Modell,
    > > unzureichende Unterstützung von Open GL am MAC, langsame UI an manchen
    > > stellen (selbst auf schnellster Hardware) - (nur der Erwähnung halber -
    > > Darktable ist im Vergleich zu LR unerträglich - gefühlt Faktor 10-20
    > > langsamer)
    > >
    > > Trotzdem finde ich die UI von LR genial einfach und intuitiv zu
    > verstehen
    > > und das beste mir bekannte Tool um schnell viele Bilder zu sichten und
    > > Basisarbeit bei der Bildanpassung zu machen. Geniales Werkzeug am
    > Rechner
    > > wenn Bilder das Ziel sind.
    > >
    > > Bei DTP und andren Dingen gibt es in der Tat zuweilen gleichwertiges für
    > > weniger - doch wer macht schon DTP auf professionellem Niveau am
    > privaten
    > > Rechner?
    > > Da machen sicher viel mehr Nutzer professionelle Bildqualität am
    > privaten
    > > Rechner / Workstation.
    > >
    > > Just my 2CT
    >
    > Lightroom UI? Ich habe es nie gemacht, teilweise gehasst...

    wenn Du es nie gemacht hast - wie kannst Du es dann beurteilen?

    > Besonders wenn mir schon wieder eine Toolleiste zuviel weil man die Dinger
    > nicht sperren konnte...

    'weil die ich mir nicht ausdrücken können' - ????

    Gehe mal davon aus, dass Du das modularer Konzept nicht magst - richtig? Dann nutze was andres - kein Thema - niemand zwingt Dich!!

    > Der rotstich in Lightroom verschandelt Photos auch wunderbar...
    >

    Calibrate baby - calibrate - und den Weissabgleich sollte man auf graue Bereiche setzen ;-)

    > Ich bin auf Capture One umgestiegen - kurze Eingewöhnung (1-2 Wochen max)
    > und ich habe ein UI ohne Überraschungen sowie Farbneutrale Photos die so
    > aussehen wie ich es will.
    > (Seit Version 8 schneller als v7)
    >

    Prima - go for it!

    > Und wenn man kein Geld ausgeben will/kann, RawTherapee ist auch nicht
    > schlecht.

    go for it und sei fortan glücklich ;-)

  16. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: Der schwarze Ritter 23.01.15 - 09:20

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mal ganz davon abgesehen, dass es genug Software gibt die weit mehr kann
    > und in jeglicher Hinsicht besser ist als der Adobe-Dreck. Sicherlich das
    > wenigste davon kostenfrei, aber es gibt genug Alternativen für _wirklich_
    > professionelles Arbeiten.

    Ich kann also mein Gimp-Projekt in <hierAlternativeVideoBearbeitungEinfügen> importieren, dort Ebenen noch nachbearbeiten, partiell ein- und ausblenden usw. ohne erst nochmal in Gimp nachzuarbeiten?

    Die Verzahnung der Komponenten ist das, was Adobe konkurrenzlos macht. 08/15 Bildbearbeitung, Tonkorrekturen, Videoschnitt, alles jeweils für sich - ja, dafür gibt es wirklich Alternativen, durchaus auch brauchbare. Aber alles zusammen funktioniert nur bei Adobe (ja ich weiß, machmal auch nicht, darum geht's aber grade nicht). Hier muss erst mal was vergleichbares von der Konkurrenz kommen oder aus dem OSS-Umfeld. Vorher ist jedes weitere Geplänkel nutzlos.

  17. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: xSynth 23.01.15 - 10:03

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poison Nuke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mal ganz davon abgesehen, dass es genug Software gibt die weit mehr kann
    > > und in jeglicher Hinsicht besser ist als der Adobe-Dreck. Sicherlich das
    > > wenigste davon kostenfrei, aber es gibt genug Alternativen für
    > _wirklich_
    > > professionelles Arbeiten.
    >
    > OK und die wären?

    Ich muss sagen, dass ich eher Adobe-Dreck bevorzuge; eher Photoshop (ergo Bildbearbeitung); finde ich z.B. angenehmer als GIMP oder auch kostenbehaftete Software.

    > Und welches Adobe Produkte konkuriert mit Maxoms Cinema4D?

    Wie kommst du auf Cinema4D?

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  18. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.15 - 10:09

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jo-1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > widdermann schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > sys64738 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Wer braucht schon Photoshop, Illustrator, Indesign.
    > > > > > Gibt für alles gute Alternativen. Oder man begnügt sich mit
    > älteren
    > > > > Adobe
    > > > > > Versionen.
    > > > >
    > > > >
    > > > > Artikel offenbar gelesen? Es geht um Lightroom. Typischer
    > > > > "Ich-bin-zu-faul-denArtikel zu lesen Beitrag"
    > > >
    > > > ging mir auch durch den Kopf als ich den Kommentar las ;-)
    > > >
    > > > typischer Troll eben ;-)
    > > >
    > > > Es gibt genug sachliche Gründe Adobe zu kritisieren. Abo-Modell,
    > > > unzureichende Unterstützung von Open GL am MAC, langsame UI an manchen
    > > > stellen (selbst auf schnellster Hardware) - (nur der Erwähnung halber
    > -
    > > > Darktable ist im Vergleich zu LR unerträglich - gefühlt Faktor 10-20
    > > > langsamer)
    > > >
    > > > Trotzdem finde ich die UI von LR genial einfach und intuitiv zu
    > > verstehen
    > > > und das beste mir bekannte Tool um schnell viele Bilder zu sichten und
    > > > Basisarbeit bei der Bildanpassung zu machen. Geniales Werkzeug am
    > > Rechner
    > > > wenn Bilder das Ziel sind.
    > > >
    > > > Bei DTP und andren Dingen gibt es in der Tat zuweilen gleichwertiges
    > für
    > > > weniger - doch wer macht schon DTP auf professionellem Niveau am
    > > privaten
    > > > Rechner?
    > > > Da machen sicher viel mehr Nutzer professionelle Bildqualität am
    > > privaten
    > > > Rechner / Workstation.
    > > >
    > > > Just my 2CT
    > >
    > > Lightroom UI? Ich habe es nie gemacht, teilweise gehasst...
    >
    > wenn Du es nie gemacht hast - wie kannst Du es dann beurteilen?
    >
    > > Besonders wenn mir schon wieder eine Toolleiste zuviel weil man die
    > Dinger
    > > nicht sperren konnte...
    >
    > 'weil die ich mir nicht ausdrücken können' - ????

    Oder weil ich auf einem Handy gettippt habe und nicht gruendlich genug korrekturgelesen habe.
    -> Die Toolleiste zuklappt. Ist mir x mal passiert und einfach nur laestig - schlechtes UI.

    >
    > Gehe mal davon aus, dass Du das modularer Konzept nicht magst - richtig?
    > Dann nutze was andres - kein Thema - niemand zwingt Dich!!
    >
    > > Der rotstich in Lightroom verschandelt Photos auch wunderbar...
    > >
    >
    > Calibrate baby - calibrate - und den Weissabgleich sollte man auf graue
    > Bereiche setzen ;-)
    >

    Bringt nicht - einfach mal Schatten "pushen" (wie heist das auf Deutsch?) - sofort sind dunkle Stellen haesslich rot. Wenn man das per Weissabgleich korrigeiert ist der Rest des Bild gruen... Das ist von Adobe aber auch so gewollt... (as per Diskussion auf photography-on-the.net)

    Capture One is da neutral - wenn ich Schatten oder Highlights aufhelle oder abdunkele bekomme ich KEINEN Farbstich.

    > > Ich bin auf Capture One umgestiegen - kurze Eingewöhnung (1-2 Wochen
    > max)
    > > und ich habe ein UI ohne Überraschungen sowie Farbneutrale Photos die so
    > > aussehen wie ich es will.
    > > (Seit Version 8 schneller als v7)
    > >
    >
    > Prima - go for it!

    Habe ich ja gemacht - nachdem ich fuer ein minderweritges Produkt Geld verschwendet habe... (Ligthromm 4 und 5).
    >
    > > Und wenn man kein Geld ausgeben will/kann, RawTherapee ist auch nicht
    > > schlecht.
    >
    > go for it und sei fortan glücklich ;-)

    Funktioniert wesentlich besser als Lightroom und kostet nichts. OK, die Farbkalibrierung ist nicht immer ideal. Aber wenn free open source software besser ist als ein kostenplichtiges, angeblich professionelles Produkt, dann gibt dies zu denken.
    Eigentlich sollte das kostenflichtige Produkt besser sein - man wuerde es zumindest erwarten...
    (Ist Adobe aber nicht der einzige Fall....)

  19. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: violator 23.01.15 - 10:18

    Eben das meine ich. Man hat ein einzelnes Projekt statt 10 Baustellen, zwischen denen man immer hin und her konvertieren und speichern muss, weil jede tolle OS-Alternative ja nur für sich selbst arbeitet oder evtl sogar gar nicht mit den anderen kompatibel ist. Das ist eben der große Vorteil der CS-Suite.

  20. Re: Zum Glück ist das Zeugs von Adobe egal

    Autor: violator 23.01.15 - 10:19

    Was meinst du womit Medienstudis wie Fotostudenten arbeiten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen, Freiburg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin, Hannover, Münster, Schweinfurt, bundesweit
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme