1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Photoshop läuft auf…

Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 08:45

    .

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: boiii 30.09.14 - 09:06

    2560 x 1700 mit 4GB Ram besitzt zumindest das gezeigte Chromebook Pixel.

  3. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 09:15

    Die Monitorpixel sind hier absolut unwichtig. Mir geht es darum, dass es Leute gibt, die viele Ebenen nutzen. Da kann man dann bei 4GB RAM bei Bildern größer als 1280x1024 ins Straucheln kommen.

    Ich kann auch PS auf einem Gameboy zum Laufen bekommen. Ob es dann nutzbar ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: nykiel.marek 30.09.14 - 09:26

    Es dürfte nicht unmöglich sein, einen Chromebook mit mehr RAM herzustellen, wenn dies benötigt wird und auch vernünftig genutzt werden kann. Ich sehe das Problem nicht.
    LG, MN

  5. Selbst PhotoShop Touch...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 10:40

    ...auf Android-Tablets unterstützt höhere Auflösungen. Wie kommt Du also auf die Idee das diese Version da stärker eingeschränkt ist?

  6. virtueller Speicher...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 10:41

    ...ist seit Jahren ein Standard-Verfahren um solche Probleme zu umgehen. Keine Ahnung mit was für antiken Systemen du so arbeitest das Du das nicht kennst.

  7. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: keböb 30.09.14 - 10:47

    Artikel genau lesen!

    Es handelt sich um Streaming, also quasi eine Remote Desktop Session (oder Teamviewer, oder whatever). Sprich das braucht kaum RAM, da Photoshop NICHT auf dem Chromebook läuft sondern auf einem Server.

  8. Re: virtueller Speicher...

    Autor: Trollversteher 30.09.14 - 10:59

    >...ist seit Jahren ein Standard-Verfahren um solche Probleme zu umgehen. Keine Ahnung mit was für antiken Systemen du so arbeitest das Du das nicht kennst.

    Das ist nicht Dein Ernst, oder? Hast Du jemals schon mal in dem Bereich gearbeitet? Offensichtlich nicht. Virtueller Speicher ist nicht mal der Ansatz einer brauchbaren Alternative - nicht mal für Hobbypixler und ganz bestimmt nicht für Profis.

    Zumal die meisten Chromebooks mit ihrer 16GB SSD selbst dafür noch zu mager ausgestattet sind.

  9. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 11:22

    Noch schlimmer...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: virtueller Speicher...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 12:01

    Ich kenne kein Bildbearbeitungssystem das NICHT Bilddaten in virtuellem Speicher verwalten kann. Schon mal mit _wirklich_ großen Bildern gearbeitet?

  11. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: keböb 30.09.14 - 12:07

    lol, hauptsache mal gemotzt - und nicht mal einsichtig sein, wenn man merkt dass man quatsch gelabbert hat. daumen hoch für konsequenz!

  12. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: pythoneer 30.09.14 - 12:16

    keböb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol, hauptsache mal gemotzt - und nicht mal einsichtig sein, wenn man merkt
    > dass man quatsch gelabbert hat. daumen hoch für konsequenz!

    Sind wir von Lala nicht anders gewohnt, auch wenn er gestern kurz einsichtig war, das ist bei ihm Tagesabhängig ;)

  13. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 12:27

    Arbeite du mal per Remote mit Photoshop und dann überlege mal, wieso das keinen Spaß macht!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: virtueller Speicher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 12:28

    Wenn Du das mal probiert haben solltest, wüsstest du, dass das nur begrenzt funktioniert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: virtueller Speicher...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 12:34

    > Wenn Du das mal probiert haben solltest, wüsstest du, dass das nur begrenzt
    > funktioniert.

    Es ist nur etwas langsamer als wenn alle Daten in den RAM passen. Jedes modernere Bildverarbeitungssystem leistet so was.

  16. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 12:36

    > Arbeite du mal per Remote mit Photoshop und dann überlege mal, wieso das
    > keinen Spaß macht!

    Vielleicht solltest Du mal ein besseres Remote-Desktop-System probieren?

  17. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: keböb 30.09.14 - 12:38

    Du hast offensichtlich noch nie mit einer modernen Remotelösung gearbeitet die auf Qualität UND Geschwindigkeit optimiert ist ;) Arbeiten wie lokal, mit perfekter Farbdarstellung und sehr geringer Verzögerung ist heute selbst mit verhältnismässig wenig Bandbreite möglich.

    Schau dir mal an was beim Game Streaming inzwischen möglich ist (z.B. Gaikai resp. jetzt PlayStation Now)!

    Also absolut kein Problem, das wird definitiv Spass machen wenn es mal aus der Beta raus ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.14 12:40 durch keböb.

  18. Re: virtueller Speicher...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 12:43

    Wenn man häufiger mit großen Bildern arbeitet, schaltet man das aber ab und setzt gleich auf mehr RAM.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Um dann maximal 1280x1024 kleine Bilder zu bearbeiten mit dem nicht vorhandenen RAM? (kT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.09.14 - 12:44

    Farbtreu ist das aber mit Sicherheit nicht mehr. Und genau hier liegt das Problem. Um mal eben die Familien-Fotos von Oma zu scannen und aufzubessern (Kratzer und so raus), dafür mag es reichen. Aber sicher nicht für den professionellen Einsatz.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: virtueller Speicher...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.14 - 13:16

    > Wenn man häufiger mit großen Bildern arbeitet, schaltet man das aber ab und
    > setzt gleich auf mehr RAM.

    Welch Erkenntnis!
    Werde das nächste mal daran denken - lieber einen neuen Rechner anschaffen den man mit mehr als 8GB bestücken kann anstatt mal eine Sekunde zu warten. Klingt wirklich praxistauglich dein Vorschlag. Aber was habe ich erwartet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  3. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg
  4. Libri, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
    Materiejets aus schwarzem Loch
    Schneller als das Licht?

    Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
    Ein Bericht von Andreas Lutter

    1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid