1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe: Photoshop wird zum…

Was soll denn das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll denn das?

    Autor: Keridalspidialose 13.03.12 - 10:00

    After Effects, Premiere Pro.

    In Photoshop gibt es ganz andere Baustellen als dass man damit Videos bearbeiten wollte!

    ___________________________________________________________

  2. Re: Was soll denn das?

    Autor: Altruistischer Misanthrop 13.03.12 - 10:33

    Ja, wirklich :(

    Bereite jetzt seit einigen Wochen meinen Umstieg auf Alternativen vor, aber das fällt mir wahrscheinlich auch leichter als anderen, da ich nur Semi-Profi bin.

    Was mir am meisten an PS fehlen wird ist die geniale Brush-Engine!

  3. Re: Was soll denn das?

    Autor: Chrizzl 13.03.12 - 10:57

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > After Effects, Premiere Pro.
    >

    Und nicht zu vergessen AVID ;-)

  4. Re: Was soll denn das?

    Autor: Theta 13.03.12 - 11:40

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > In Photoshop gibt es ganz andere Baustellen ...

    Nur mal zum Abgleich: welche denn?

  5. Re: Was soll denn das?

    Autor: iu3h45iuh456 13.03.12 - 12:19

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > After Effects, Premiere Pro.
    >

    Gute Frage.
    Wird demnächst auch noch InDesign und Illustrator in Photoshop integriert, weil Adobe herausgefunden hat, dass die Leute flankierend zu ihren Fotos gerne ein Layout anlegen? :-)

  6. Re: Was soll denn das?

    Autor: Rapmaster 3000 13.03.12 - 12:38

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > After Effects, Premiere Pro.


    Und die sind normalerweise nicht in den üblichen CS-Paketen enthalten, die sich Fotografen zulegen. Dafür gibts ja die anderen CS-Varianten.

    Was spricht gegen ne einfache Videounterstützung? Wer mehr will kann ja immer noch die Pakete mit AE und PP nehmen.

  7. Re: Was soll denn das?

    Autor: Xstream 13.03.12 - 18:50

    das hingegen wäre sogar weniger bescheuert (die ganze creative suite zu einem programm verschmelzen zu lassen) dann hätte man zwar ein riesiges programm aber das wäre immer noch besser als 10 riesige programme die alle alles irgendwie können

  8. Re: Was soll denn das?

    Autor: redbullface 13.03.12 - 22:09

    Mir wären auch spezialisierte Programme lieber, die nur das tun was sie tun sollen. Wenn die Programme untereinander gut verknüpft werden können, dann braucht man nicht mehr. Jedes Feature macht mehr Arbeit für die Entwicker, macht den Code größer und komplizierter, neue Fehler können sich einschleichen, das Programm langsamer und es gibt mehr zu lernen, wenn man mit dem Programm gut umgehen möchte. Schließlich ist man out, wenn man mit Photoshop keine Videos erstellen kann.

    Ich will nicht noch mehr Menüs. Ach.. ich bin ja schon lange auf GIMP umgestiegen. ;) Die haben da zwar auch mächtig nach zu holen, aber ich muss da keine Videos erstellen. :D

    Ich mag diese alles Könner Produkte nicht. Hat Adobe denn jetzt nichts mehr was sie an Photoshop als Verkaufsargument bringen können? Gut, als Bildbearbeitungsprogramm ist es excellent und ich vermisse es wirklich. Aber Videofilme bearbeiten ist nicht mehr lustig. Kleine GIF Animationen... das habe ich noch toleriert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  3. ADMIRAL Sportwetten GmbH, Rellingen
  4. PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sony Dualshock 4 für 39,96€)
  2. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia 55-Zoll-OLED + 100€ Playstation-Store-Guthaben für 1.299€, Fritz...
  3. (u. a. Samsung Galaxy S20+ 128GB 6,7 Zoll AMOLED für 599,99€, Samsung Galaxy Watch 3 für 289...
  4. 49,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

  1. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.

  2. Amazon, EU, Open Access: Sonst noch was?
    Amazon, EU, Open Access
    Sonst noch was?

    Was am 26. November 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. WLAN: Neue Speedbox der Telekom kommt von ZTE
    WLAN
    Neue Speedbox der Telekom kommt von ZTE

    Mit zwei Tarifen bringt die Telekom einen neuen LTE-Router von ZTE auf den Markt. ZTE löst dabei Huawei als Lieferanten ab.


  1. 17:55

  2. 17:00

  3. 16:38

  4. 16:12

  5. 15:53

  6. 15:31

  7. 14:56

  8. 14:30