Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe sauer - Apples iPad ohne…

Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: hmmmmmm 29.01.10 - 23:25

    Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren und dann versuchen ein Youtube Video anzusehen.

    Resultat: CPU Lüfter fängt an laut zu werden und eine Core frisst durchweg 100%.

    Und das will Apple nicht auf ein mobile device pre-installen?
    Sowas aber auch.

  2. Re: Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: josephine 30.01.10 - 00:10

    hmmmmmm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren und dann versuchen ein
    > Youtube Video anzusehen.
    >
    > Resultat: CPU Lüfter fängt an laut zu werden und eine Core frisst durchweg
    > 100%.

    Dein System ist defekt. Dafür kann Adobe nun wirklich nix.

  3. Re: Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: 486dx4-160 30.01.10 - 01:52

    Das Problem betrifft sowohl PPC- als auch Intel-Macs. Seit Jahren.

  4. Nein ist es nicht

    Autor: FlashKenner 30.01.10 - 01:58

    Flash ist eine Gurke. Offensichtlich hat sich Adobe um seine Cash-Cow jahrzehntelang nicht gekümmert. Das kommt halt bei raus, wenn man jahrelang nur abkassiert ohne in das Produkt zu investieren. Aktionärs-Parasiten und ihre gierigen Erfüllungsgehilfen, die Manager, wissen schon ganz genau, wie man eine Firma durch Blutleere ganz knapp am Rand des Todes hält, ohne sie komplett zu killen ...

  5. Re: Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: FlashHasser 30.01.10 - 02:10

    ;-) wie Dumm.... sowohl auf korrekt und komplett neu aufgesetzten PCs als auch auf MACS läuft Flash nicht. Ich habe alle MS Betriebssysteme probiert und auch so gut wie alle aktuellen MAC OS Versionen.... und *NIE* und nirgends läuft Flash ohne die oben genannten Auswirkungen... CPU geht hoch, die Temperatur auch... vollkommen sinnlos... ich bin absolut für eine Welt *OHNE* Flash... sie wäre viel entspannter - zumindest für mich

  6. Re: Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: Schlaraffenschlumpf 30.01.10 - 03:43

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr**** halten. Erzähl uns nicht, dass bei dir nie die Prozessorlast bei Flash hochgeht. Adobe hats vergeigt, wie schon so häufig. Und nu´ bekommst noch ´nen lecker Hering und dann aber husch husch, zurück in deine Höhle, kleiner haariger grüner Troll.

    Bitteschön <°)))o><

    lg

    josephine schrieb:
    -----------------------------------------------------------------> Dein System ist defekt. Dafür kann Adobe nun wirklich nix.

  7. Re: Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: WieGesagt 30.01.10 - 10:24

    JavaScript killt die CPU noch schneller als Flash. So what?

  8. Re: Adobe soll sich mal Flash auf Mac OSX installieren

    Autor: Wolf als Gast 30.01.10 - 13:39

    Nö Problem besteht schon seit langem.
    Man nehme eine schlechten PC mit FireFox und schaut sich auf Youtube die HD Videos an.
    Dann macht man das gleiche auf dem Mac mit einem aktuellen Prozessor.
    Das ist schlicht weg ein schlechter Scherz.
    Und das Problem hat nicht nur Firefox, es hat jeder Browser auf dem Mac.
    Wobei ich da nun aber die Schuld nur bei Adobe suchen würde. Die Plugin Technik unter OS X ist eh nicht so das gelbe vom Ei.

  9. Re: *Zustimm*

    Autor: redesilber 30.01.10 - 14:34

    > und *NIE* und nirgends läuft Flash ohne die oben genannten
    > Auswirkungen... CPU geht hoch, die Temperatur auch...
    > vollkommen sinnlos...

    Das unterschreib' ich. Exakt meine Erfahrung mit flash. Nur auf Hochleistungsmaschinen mit aberwitzigem Stromverbrauch kriegt man das vernünftig hin - und da weiß ich mit der Rechenleistung besseres anzufangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 107€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Lumi: Pampers kündigt Smart-Windel an
    Lumi
    Pampers kündigt Smart-Windel an

    Die Lumi von Pampers ist ein vernetztes System für Babys und ihre Eltern, die damit ihren Nachwuchs rund um die Uhr überwachen können. Die Windel enthält einen Feuchtigkeits- und Bewegungssensor, dazu kommen eine App und eine Full-HD-Babycam.

  2. WatchOS 5.3: Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion
    WatchOS 5.3
    Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion

    Apple hat die wegen einer Sicherheitslücke vorübergehend abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion auf der Apple Watch mit WatchOS 5.3 wieder aktiviert.

  3. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.


  1. 08:29

  2. 08:15

  3. 21:15

  4. 20:44

  5. 18:30

  6. 18:00

  7. 16:19

  8. 15:42