Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe sauer - Apples iPad ohne…

Endlich Flash den Gar aus machen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Gutso 29.01.10 - 09:23

    Ich finde es gut, dass endlich was gegen Flash gemacht wird. Flash braucht zur Websitegestaltung eigentlich kein Mensch mehr. Interaktivität und Videos im Netz sind dank AJAX, Javascript und HTML5 kein Problem mehr.

    Da finde ich es nur Konsequent wenn man endlich mal einen ordentlichen Schlussstrich zieht und den alten Mist nicht wieder Jahrelang mit sich rumschleppt. Da man sich als Webdesigner auch immer bewußt sein muss wer und vor allem wie sich die Leute die Seite ansehen, werden diese sich also gegen Flash entscheiden und eher auf neue und offene Technologien setzen.

    Ich finds gut so...

  2. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: da 29.01.10 - 09:25

    m2

  3. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Trollfeeder 29.01.10 - 10:09

    Gutso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und eher auf neue und offene Technologien setzen.
    >

    Ich finde es iregendwie seltsam im Zusammenhang mit IPad,pod,phone von offenen Technologien zu sprechen. O.O

  4. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Ainer v. Fielen 29.01.10 - 10:10

    Flash und IE6 sind sowas von out und gehören in den Gulli getreten...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  5. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Ainer v. Fielen 29.01.10 - 10:11

    Das ist nochmal eine andere Geschichte.

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  6. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Flashy 29.01.10 - 10:14

    > Ich finde es gut, dass endlich was gegen Flash gemacht wird. Flash braucht zur Websitegestaltung eigentlich kein Mensch mehr. Interaktivität und Videos im Netz sind dank AJAX, Javascript und HTML5 kein Problem mehr.


    Komplexe mathematische Berechnungen, manipulation von ByteArrays, dynamisches generieren von Bild- und Audiodaten und noch vieles mehr. Da bringt mich JavaScript einen scheiß weiter.

  7. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Shoggo 29.01.10 - 10:19

    Wenn ich sehe, dass ein durschnittliches youtube Video auf meinem Computer (3.06Ghz Intel Dual Core) schon einen Prozessor zu 100% auslastet, dann verstehe ich sehr gut, warum dies auf Mobilen Geräten mit geringerer CPU Power nicht zugelassen wird.

    Grüsse
    Shoggo

  8. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: blablubbxlxl 29.01.10 - 10:31

    Flashy schrieb:

    > Komplexe mathematische Berechnungen, manipulation von ByteArrays,
    > dynamisches generieren von Bild- und Audiodaten und noch vieles mehr. Da bringt mich JavaScript einen scheiß weiter.

    Du solltest Dir vorher die Dinge anschauen, bevor Du solchen Murks von Dir gibst. Du scheinst Flash-Fan zu sein und nicht viel ahnung von JS zu besitzen

  9. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Azo 29.01.10 - 10:44

    Shoggo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich sehe, dass ein durschnittliches youtube Video auf meinem Computer
    > (3.06Ghz Intel Dual Core) schon einen Prozessor zu 100% auslastet, dann
    > verstehe ich sehr gut, warum dies auf Mobilen Geräten mit geringerer CPU
    > Power nicht zugelassen wird.
    >
    > Grüsse
    > Shoggo


    Wenn das deine CPU 100% auslastet hats irgendwas Gröberes :-)

    Ich mag Flash auch nicht, doch das es Apple mit dem Ipad nicht unterstützt ist einfach der "schlechten" Hardware zu verdanken. Das Ganze ist kein "Statement" von Apple oder sonst irgendwas wie manche Fanboys schreiben...

  10. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: jslover 29.01.10 - 10:54

    Schau dir bitte die Hobnox-Audiotools an und setz das bitte mal für uns in Javascript um. >hobnox.com

    Sag mir danach bitte bescheid damit ich es mir anschauen kann. JS & Html sind tolle Sachen für Thin Clients. Willst du aber etwas machen was ein hauch von "Application" oder "Rich Application" ausstrahlt, hilft nur Java oder die Flash Plattform. Dass Ersteres im Frontend keinen Spaß macht wissen wir seit Jahren.

    Mal davon abgesehen: Wer will wirklich mit JavaScript entwickeln? Geht das überhaupt vernünftig? Mir war nicht bewusst dass JS die sprachlichen mittel mitbringt um vernünftig anspruchsvolle (skalierbare etc. pp. bla) Anwendungen zu entwickeln.

    ECMAScript 5 ist doch mittlerweile auch wieder im "Friekelstadium" angelangt, wird also kaum besser.

  11. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Flashy 29.01.10 - 10:59

    Hobnox ist ein wunderbares Beispiel, aber ich vermute das auch Dinge wie Aviary bei weitem nicht so effizient in JavaScript umgesetzt werden können. Alleine vom Backend müsste das der reinste Horror werden.

  12. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: olu 29.01.10 - 11:04

    > Wenn das deine CPU 100% auslastet hats irgendwas Gröberes :-)

    Nein, die flash-Verpackung ist einfach für Videos völlig ungeeignet. Auf einer 1,2 GHz CPU ruckelt es damit grauenhaft, schon bei geringer Auflösung und niedriger Qualtiät. Eine reine Ressourcenverschwendung. Jedes Video in einem _anständigen_ Format läuft darauf auch in hoher Auflösung perfekt und gerne auch bildschirmfüllend. Flash ist halt einfach nur Dreck, von irgendwelchen Werbeheinis dem Konsumenten untergejubelt, denn "das brauchst Du unbedingt".

  13. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Herb 29.01.10 - 11:05

    blablubbxlxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flashy schrieb:
    >
    > > Komplexe mathematische Berechnungen, manipulation von ByteArrays,
    > > dynamisches generieren von Bild- und Audiodaten und noch vieles mehr. Da
    > bringt mich JavaScript einen scheiß weiter.
    >
    > Du solltest Dir vorher die Dinge anschauen, bevor Du solchen Murks von Dir
    > gibst. Du scheinst Flash-Fan zu sein und nicht viel ahnung von JS zu
    > besitzen

    Mein Gott... Pest und Cholera!

    Wenn ihr schon sowas auf 'ner Website braucht, dann macht das wie Erwachsene: als Server-Komponente / -Dienst.

    Aber das gibt ja eure Qualifikation nicht her, geschweige denn euer Web-Depp-Frickel-Klump von Adobe.

    "Druckvorlagenhersteller killed the WWW"

  14. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Flashy 29.01.10 - 11:06

    Warum sollte ich, wenn es weniger umständig geht?

  15. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: neocron 29.01.10 - 11:10

    stimmt, deshalb waehlst du auch flash fuer "komplexe mathematische berechnungen" ... koestlich :)

  16. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Flashy 29.01.10 - 11:11

    Was möchtest du damit sagen?

  17. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: jslover 29.01.10 - 11:14

    Herb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blablubbxlxl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Flashy schrieb:
    > >
    > > > Komplexe mathematische Berechnungen, manipulation von ByteArrays,
    > > > dynamisches generieren von Bild- und Audiodaten und noch vieles mehr.
    > Da
    > > bringt mich JavaScript einen scheiß weiter.
    > >
    > > Du solltest Dir vorher die Dinge anschauen, bevor Du solchen Murks von
    > Dir
    > > gibst. Du scheinst Flash-Fan zu sein und nicht viel ahnung von JS zu
    > > besitzen
    >
    > Mein Gott... Pest und Cholera!
    >
    > Wenn ihr schon sowas auf 'ner Website braucht, dann macht das wie
    > Erwachsene: als Server-Komponente / -Dienst.
    >
    > Aber das gibt ja eure Qualifikation nicht her, geschweige denn euer
    > Web-Depp-Frickel-Klump von Adobe.
    >
    > "Druckvorlagenhersteller killed the WWW"

    Mensch bist du ´nen Experte ;).

  18. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: adba 29.01.10 - 12:24

    olu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn das deine CPU 100% auslastet hats irgendwas Gröberes :-)
    >
    > Nein, die flash-Verpackung ist einfach für Videos völlig ungeeignet. Auf
    > einer 1,2 GHz CPU ruckelt es damit grauenhaft, schon bei geringer Auflösung
    > und niedriger Qualtiät. Eine reine Ressourcenverschwendung. Jedes Video in
    > einem _anständigen_ Format läuft darauf auch in hoher Auflösung perfekt und
    > gerne auch bildschirmfüllend. Flash ist halt einfach nur Dreck, von
    > irgendwelchen Werbeheinis dem Konsumenten untergejubelt, denn "das brauchst
    > Du unbedingt".


    Versuche mal den Flash Player 10.1 der kann Hardware Seite Videos abspielen.
    Ausserdem: Wird das in HTML5 viel besser laufen? Im Gegenteil.

  19. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: Hello_World 29.01.10 - 12:33

    adba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird das in HTML5 viel besser laufen?
    Ja, das tut es.

  20. Re: Endlich Flash den Gar aus machen

    Autor: HTML5 29.01.10 - 12:40

    Sorry, sehe ich nichts von.
    http://tinyurl. com/yl85zqz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-81%) 11,50€
  3. 49,99€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30