Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe sauer - Apples iPad ohne…

Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Blork 29.01.10 - 09:00

    Dann wäre dem arrogantem Unternehmen mal ein guter >Treffer vor dem Bug gelungen.

  2. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Neko-chan 29.01.10 - 09:03

    Wenn ich Adobe wäre, würd ich mal über meine Firmenphilosophie nachdenken.

    Allerdings wäre eine Einstellung der Adobe Produkte auf Apple das aus für diese im Grafikbereich. ... ... ... Bitte lass sie das machen!

  3. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: dngfng 29.01.10 - 09:07

    Euch ist schon klar das PDF kein proprietäres Format ist und schon gar nicht Adobe in irgend einer art rechte an diesen hat.

    Für PDF gibt es eine Vielzahl an anzeige als auch bearbeitungs Programmen von verschiedenen Herstellern.

    So viel zum Thema PDF verbieten.

  4. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Blork 29.01.10 - 09:08

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich Adobe wäre, würd ich mal über meine Firmenphilosophie nachdenken.
    >
    > Allerdings wäre eine Einstellung der Adobe Produkte auf Apple das aus für
    > diese im Grafikbereich. ... ... ... Bitte lass sie das machen!


    Also wenn du mich fragst: Aus dem Profi-bereich hat sich Apple lägst verabschiedet.

    Ich arbeite täglich mit Apple und kann nur sagen, dass das keinen Spaß macht. Gerade die Adobe Produkte, die am PC gut (ich sage bewusst nicht sehr gut) laufen stürzen auf dem Apple mehrmals täglich ab. Dazu gesellen sich noch andere OSX Bugs und Bildschirme die dank Glossy unbrauchbar sind zur die professionelle Bildbearbeitung.


    Daher meine These: Apple = Jamba 2.0

    Interessant ist aber wie geschickt Apple den leuten das verkauft.

    Ein Beispiel: Der Appstore.

    Als noch wenig Software verfügbar war hiess es immer: Ich möchte mich nicht durcht tausende Mistprogramme kämpfen (Windows freeware)

    Nun gibt es aner so viel software dass es heisst: Haha! wir haben schon über 600.000 Apps. :-)

  5. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: blablub 29.01.10 - 09:10

    PDF ist ein Standard nach ISO-Norm, also auf allerhöchster Ebene. Den darf jeder nach belieben verwenden. Da hat Adobe gar nichts zu sagen.

  6. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: iBug 29.01.10 - 09:13

    Blork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite täglich mit Apple und kann nur sagen, dass das keinen Spaß
    > macht. Gerade die Adobe Produkte, die am PC gut (ich sage bewusst nicht
    > sehr gut) laufen stürzen auf dem Apple mehrmals täglich ab. Dazu gesellen
    > sich noch andere OSX Bugs und Bildschirme die dank Glossy unbrauchbar sind
    > zur die professionelle Bildbearbeitung.

    Nein, DU(!) arbeitest nicht daran, Du sitzt unwissend davor und bejammerst Fehler, die auf die Anwender zurück zu führen sind. Darüber hinaus hast Du auch schrecklich wenig Ahnung, denn welcher Profi hockt denn für EBV vor einem Glossy-Display?

    Ganz ehrlich? Du Dampfplauderst.

  7. Wenn ich Golem wäre würde ich Bolkin Foren verbieten

    Autor: Lars154 29.01.10 - 09:15

    Soviel Unsinn ist schon nicht mal mehr lustig...

  8. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: tingeltangel 29.01.10 - 09:15

    Da kann wohl jemand nicht mit seinem System umgehen.
    Bei mir stürzt nichts ab. Weder Adobe sonst noch was. Ich habe diese Probleme eher am PC seit ich am Mac arbeite läuft alles super und der Support ist gigantisch.
    Im übrigen gibt es eine Menge von Audio Hardware Produzenten, die keine Hardware für PC anbieten. Das hat wohl seinen Grund.

  9. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Neko-chan 29.01.10 - 09:16

    Deine Kredikarte glüht sicher schon, wenn der Support so gewaltig ist.

  10. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Blablablublub 29.01.10 - 09:17

    tingeltangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im übrigen gibt es eine Menge von Audio Hardware Produzenten, die keine
    > Hardware für PC anbieten. Das hat wohl seinen Grund.

    Beispiele? Aber eine Menge bitte :)

    Hardware wird nicht für irgendein System hergestellt - lediglich die entsprechende Software/Treiber. Selbst MOTU, die ja einen starken Hang zu Apple haben, haben für jedes Device einen PC Treiber.

    Also - Beispiele für AUDIOHARDWARE, die nur für Apple hergestellt wurde???

    Dein Part ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.10 09:21 durch Blablablublub.

  11. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: OldFart 29.01.10 - 09:18

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich Adobe wäre, würd ich mal über meine Firmenphilosophie nachdenken.

    Wenn ich Apple wäre auch. Soll ja Menschen geben die selbst entscheiden können ob sie sich was in Flash ansehen wollen oder nicht.

    > Allerdings wäre eine Einstellung der Adobe Produkte auf Apple das aus für
    > diese im Grafikbereich. ... ... ... Bitte lass sie das machen!

    Das Aus für für wen? Das Apple was mit "Kreativ" zu tun hätte ist ein Mythos der sich zwar noch hält, mehr auch nicht. Adobe wiederum ist nicht auf Apple angewiesen und Apple weiss auch warum man sich nicht nur auf Laptops/PCs/Workstations/Serverirgendwoauch konzentrieren sollte.

  12. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Neko-chan 29.01.10 - 09:20

    Naja.. die Grafikfritzen schwören immer noch Hals und Bein auf Apple. Was ich nach wie vor nicht verstehe.
    Und am liebsten sind mir Leute die sagen: "Ich hab jetzt nen Apple und emuliere Windows drauf."
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  13. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: iMart 29.01.10 - 09:23

    Du hast doch keine Ahnung:
    > Adobe räumt Entwicklern teilweise das Recht ein, eigene Anwendungen zur Generierung und Bearbeitung von PDF-Dokumenten zu entwickeln, behält sich aber das Copyright über die Spezifikationen vor.[1] PDF als Seitenbeschreibungssprache kann als Weiterentwicklung des Grafikmodells von PostScript angesehen werden, das ebenfalls offengelegt ist. Ende Februar 2007 hat Adobe angekündigt, die PDF-Spezifikation in der Version 1.7 in die ISO-Normierung einzubringen, und arbeitet dafür mit dem amerikanischen Branchenverband AIIM zusammen, der das Sekretariat des ISO-Komitee TC 171 innehat. Adobe drohte Microsoft bei Integration des offenen Standards PDF mit kartellrechtlichen Klagen.
    Es ist wird zwar an einem ISO Standard gearbeitet aber PDF ist bei weitem nicht Frei und von jedem implementierbar!

  14. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Blork 29.01.10 - 09:25

    iBug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich arbeite täglich mit Apple und kann nur sagen, dass das keinen Spaß
    > > macht. Gerade die Adobe Produkte, die am PC gut (ich sage bewusst nicht
    > > sehr gut) laufen stürzen auf dem Apple mehrmals täglich ab. Dazu
    > gesellen
    > > sich noch andere OSX Bugs und Bildschirme die dank Glossy unbrauchbar
    > sind
    > > zur die professionelle Bildbearbeitung.
    >
    > Nein, DU(!) arbeitest nicht daran, Du sitzt unwissend davor und bejammerst
    > Fehler, die auf die Anwender zurück zu führen sind. Darüber hinaus hast Du
    > auch schrecklich wenig Ahnung, denn welcher Profi hockt denn für EBV vor
    > einem Glossy-Display?

    Na ich. Privat natürlich nicht da hebe ich eine Eizo, aber leider hält sich das Gerücht hartknäckig Apple sei für die Werbeindustrie der bessere Partner.

    Wir kotzen alle ab über die iMacs. Das ist einfach schlechte Hardware.

  15. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: rt 29.01.10 - 09:26

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PDF ist ein Standard nach ISO-Norm, also auf allerhöchster Ebene. Den darf
    > jeder nach belieben verwenden. Da hat Adobe gar nichts zu sagen.


    Das ist Quatsch. Das PDF Format gehört genau wie PostScript Adobe.

    Nur PDF 1.7 und PDF/X sindvon Adobe in offenen Standards überführt worden. REst ist immer noch kostenpflichtig.

  16. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Blork 29.01.10 - 09:27

    tingeltangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kann wohl jemand nicht mit seinem System umgehen.
    > Bei mir stürzt nichts ab. Weder Adobe sonst noch was. Ich habe diese
    > Probleme eher am PC seit ich am Mac arbeite läuft alles super und der
    > Support ist gigantisch.
    > Im übrigen gibt es eine Menge von Audio Hardware Produzenten, die keine
    > Hardware für PC anbieten. Das hat wohl seinen Grund.

    Oh ja ich kenn da Hardware: Das Stativ für das iPhone ^^

    Das hat wohl seinen Grund dass dafür ein Mark ist :)

  17. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Blork 29.01.10 - 09:29

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja.. die Grafikfritzen schwören immer noch Hals und Bein auf Apple. Was
    > ich nach wie vor nicht verstehe.
    > Und am liebsten sind mir Leute die sagen: "Ich hab jetzt nen Apple und
    > emuliere Windows drauf."
    > Kopf -> Tisch -> Bumms


    Lieber sind mir diejenigen die mit einem glossy mAc am Set sitzen und Fotos auf diesem Schirm bei praller Sonne beurteilen.

  18. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: Senfgeber 29.01.10 - 09:31

    Ich tippe mal auf typischen Applejünger. Kritik wird nicht anerkannt... gibt es ja auch nicht bei Appleprodukten.

    Aus meinem eigenen Erfahrungen kann ich nur sagen, das Applecomputer genauso abstürzen wie Windows PCs. Und gerade im Grafikbereich, wo sie immer so hoch gelobt werden, kann ich es nicht verstehen. Da hab ich auch sehr oft Probleme und Abstürze. (wie andere in der Grafikabteilung auch) Wenn man natürlich nur ein kleines Bild im Photoshop offen hat und nur ne Tonwertkorrektur macht...

  19. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: blubbsy 29.01.10 - 09:33

    mir wollte einer mal erzählen, dass photoshop für apples programmiert und dann auf windows portiert wird (was wohl fürn anfang von photoshop stimmte) ... erklären wieso es für macos keine x64 version und keine hardware beschleunigung gab und es gar für windows als erstes hardware unterstützung gab konnte er mir nicht erklären.
    wer mehr darüber weiß kann es mir gerne erklären :-)

  20. Re: Wenn ich Adobe wäre würde ich PDF auf Apple-Geräten verbieten

    Autor: iMart 29.01.10 - 09:35

    Desweiteren ist folgendes auch gut zu wissen:
    http://partners.adobe.com/public/developer/support/topic_legal_notices.html

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  4. Verlag C.H.BECK, München Schwabing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. 127,99€ (Bestpreis!)
  4. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52