Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe stellt neue…

Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: MarekP. 12.02.10 - 11:42

    kwt

  2. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: Yoda 12.02.10 - 11:57

    die Performance ist schon jetzt ganz OK - bleibt zu hoffen, dass Adobe endlich eine native multicore Unterstützung einbaut, welche sich nicht nur auf ein paar Filter beschränkt.

    Es ist unverständlich, warum bis Heute bei einem so gut parallelisierbaren Programm nur bestenfalls zwei Kerne unterstützt werden. Ich muss Photoshop häufig automatisierte Prozesse durchrechnen lassen und dabei werden (wenn überhaupt)zwei Kerne ausgelastet....

  3. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: Han Solo 12.02.10 - 12:50

    Was erwartest du von Programmen, die 20 Jahre alt sind und seit dem nur Schönheitsoperationen bekommen hat? Technisch sie die komplette CS sowas von veraltet! Und Adobe bekommt das nicht hin, weil sie wahrscheinlich bei 0 anfangen müssten. So wird sich von Version zu Version geflickt. Es geht ja nicht nur um allgemeine Ressourcen und Multicore-Support, sondern auch um Speicher-Management (warum muss man in Photoshop immer noch einstellen, wie viel Speicher er benutzen soll?), 64 Bit, echtes GPU Computing usw.

    Übrigens auch der Grund, warum Photoshop, Illustrator und Indesign so unterschiedlich sind. Besonders wenn man dazu die Neuentwicklungen, wie Lightroom und Bridge sieht.

  4. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: syntax error 12.02.10 - 13:25

    Han Solo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > um Speicher-Management (warum muss man in Photoshop immer noch einstellen,
    > wie viel Speicher er benutzen soll?)


    Weil Profis oft mit mehreren aufwändigen Programmen gleichzeitig arbeiten? Wär ja doof wenn PS da 100% RAM für sich haben will und der Rest dann ruckelt und zuckelt, weil PS alles schon belegt hat. Und die Lösung ist besser als das OS sowas verwalten zu lassen, weil das keine Ahnung hat was ich will.

  5. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: ichbinsmalwieder 12.02.10 - 13:51

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Profis oft mit mehreren aufwändigen Programmen gleichzeitig arbeiten?
    > Wär ja doof wenn PS da 100% RAM für sich haben will und der Rest dann
    > ruckelt und zuckelt, weil PS alles schon belegt hat. Und die Lösung ist
    > besser als das OS sowas verwalten zu lassen, weil das keine Ahnung hat was
    > ich will.

    Stellt sich die Frage, warum man Speicher nicht dynamisch allokiert, so wie das heutzutage bei Multitasking-Betriebssystemen vorgesehen ist.
    Oder warum sollte Photoshop immer 2GB belegen, wenn ich nur mal gerade ein 100x100 Pixel-Bild bearbeiten will?

  6. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: John. W. 12.02.10 - 14:01

    Macht es ja nicht...
    Die 2GB sind in dem Fall die Obergrenze, bevor irgendwas auf die HD geschrieben wird.

  7. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: Ninjafurz 12.02.10 - 15:18

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Han Solo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > um Speicher-Management (warum muss man in Photoshop immer noch
    > einstellen,
    > > wie viel Speicher er benutzen soll?)
    >
    > Weil Profis oft mit mehreren aufwändigen Programmen gleichzeitig arbeiten?
    > Wär ja doof wenn PS da 100% RAM für sich haben will und der Rest dann
    > ruckelt und zuckelt, weil PS alles schon belegt hat. Und die Lösung ist
    > besser als das OS sowas verwalten zu lassen, weil das keine Ahnung hat was
    > ich will.


    Offensichtlich hast du den Beitrag von Han Solo nicht verstanden.

    Ehrlich gesagt arbeite ich lieber mit Photoshop 7 oder Photoshop CS2. Die CS4 version ist für'n Arsch.

  8. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: CS3'ler 12.02.10 - 20:31

    ich arbeite auch lieber mit CS3 anstatt CS4. die CS4 mit der hardwarebeschleunigung ist nicht so performant wie die CS3 obwohl ich durchaus gute hardware habe (quad core + 4850). das neue gui scheint auch langsamer zu sein. leider stoeren einen diese kleinen bremsen ungemein wenn man den ganzen tag damit arbeiten muss.

    aus dem grund fahre ich noch zu 95% auf CS3. nur fuer bestimmte funktionen greife ich auf CS4 zurueck. mein urteil: CS4 war leider geldverschwendung. werde CS5 genau testen bevor das angeschaft wird.

  9. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: Undso 13.02.10 - 13:15

    Wichtig wäre vor allem eine Verbesserung der Performance in Sachen Netzwerk und Fonts. Vor allem bei Mac hat Photoshop die größten Probleme mit Dateien im Netzwerk oder Fonts auf Netzwerkservern. Das sollte doch machbar sein.

  10. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: dasGUI 13.02.10 - 17:51

    Warum sollte es bitte schön DAS GUI heissen? Das Schnittstelle?

  11. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter..

    Autor: Jim Knopf 13.02.10 - 22:51

    DIE Interface?

  12. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter...

    Autor: Deutscher 13.02.10 - 23:32

    Marketing Deutsche oder warum müsst ihr auf das Englische verharren? Die grafische Oberfläche.

  13. Re: Hoffentlich wird CS5 etwas performanter...

    Autor: German 14.02.10 - 10:31

    Deutscher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marketing Deutsche oder warum müsst ihr auf das Englische verharren? Die
    > grafische Oberfläche.

    Meckert über die Anderen und verwendet selbst einen englischen Begriff: Marketing. Mach' den Rechner aus und gehe schlafen, statt andere mit dummen Kommentaren zu belästigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00