Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airport Utility 6: Apple…

Applaus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Applaus

    Autor: nicoledos 31.01.12 - 12:05

    Ein Hammer ist auch ganz einfach zu bedienen und hat wenig Funktionen

    Super Strategie ein Produkt nach auslieferung zu reduzieren. Villeicht wird eine Pro Version bald vorgestellt, die kann dann alles wieder was die alte nun abgespeckte kann aber für einen leicht erhöhten Preis. Aber kann nicht sein, Aplle will keine Pros sondern nur Consumer.

    Aber die Applekunden werden das sicher gut finden.

  2. Re: Applaus

    Autor: Yoless 31.01.12 - 12:31

    Auch du solltest erst einen Artikel zu ende lesen...
    Es gibt auch eine neue 5er-Version, die sich an technophile User richtet.

  3. Re: Applaus

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.12 - 12:35

    es gibt leute, die haben selbst heute noch nicht verstanden, dass computer lediglich arbeitsmittel, kommunikationsmittel, unterhaltungstechnik sind und auch nur so benutzt werden sollten. aber es gibt ja auch leute die meinen, ein auto sei mehr als ein fortbewegungsmittel welches einen lediglich von a nach b bringt und entwickeln einen gewissen fetisch ... und einen gewissen fetisch ... ein konfigurations und selbstbestimmungsfetisch ist das, was uns jahrzehnte schlechte usability und keinen sinn für technische einfachheit gebracht haben ... und Microsoft bspw. hat einen nicht unerheblichen teil dazu beigetragen ...

  4. Re: Applaus

    Autor: nicoledos 31.01.12 - 12:52

    Komisch, da steht nur so viel wirres Zeugs in den RFCs was entsprechende Geräte beherrschen müssen und unterschiedlich einzurichten ist.

  5. Re: Applaus

    Autor: linuxuser1 31.01.12 - 12:56

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Hammer ist auch ganz einfach zu bedienen und hat wenig Funktionen
    >
    > Super Strategie ein Produkt nach auslieferung zu reduzieren. Villeicht wird
    > eine Pro Version bald vorgestellt, die kann dann alles wieder was die alte
    > nun abgespeckte kann aber für einen leicht erhöhten Preis. Aber kann nicht
    > sein, Aplle will keine Pros sondern nur Consumer.
    >
    > Aber die Applekunden werden das sicher gut finden.


    Nächstes mal ließt du den Artikel bitte bevor du ihn kommentierst, ok?

  6. Re: Applaus

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.12 - 13:38

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt leute, die haben selbst heute noch nicht verstanden, dass computer
    > lediglich arbeitsmittel, kommunikationsmittel, unterhaltungstechnik sind
    > und auch nur so benutzt werden sollten.
    Aus welchem Gesetz stammt das? Und wer sagt, dass man das durch Reduzierung von Funktionen am Besten erreicht?
    Es gibt nach wie vor zahlreiche Funktionen, die schneller in der Bash gehen, als z.B. im Finder oder jedem anderen grafischen File-Manager. Und um das zu "optimieren" fehlt in der nächsten OS X Version das Terminal?
    Also mich nervt es, wenn ich wegen der Orientierung an Unfähigen zwei Updates installieren muss um das gleiche zu können wie zuvor.

  7. Das Lustige ist ja, _dass_ man solche Artikel lesen muss.

    Autor: Raketen angetriebene Granate 31.01.12 - 14:19

    Apple erwähnt es ja mit keinem Wort.

    Insofern hat der OP vollkommen Recht. Es handelt sich hier um eine Funktionsreduzierung. Wird sicher wieder ein Trend, weil es ja die Gewinnmarge weiter erhöht, wenn man dann als Hersteller noch mehr Hardwarekosten spart. JA, selbst Golem spekuliert hier, dass dies wohl bedeutet, dass eine abgespeckte Router-Generation im Anmarsch ist.

    Wenn Apple eines gut kann, dann die Gewinnmarge erhöhen. Das können die echt gut. Dafür sollten die Fanbois ihrer Kultfirma einmal endlich den verdienten Respekt zollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.12 14:21 durch Raketen angetriebene Granate.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin
  2. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  3. AKDB, München
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

  1. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  2. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.

  3. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.


  1. 17:39

  2. 16:45

  3. 15:43

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:55