Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AlarmRun: Die Wecker-App mit…

Ich weiss jetzt gar nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.15 - 14:41

    Ich weiss jetzt gar nicht, was mir mehr Angst vor der Zukunft macht: dass es Leute gibt, die auf die Idee kommen, so eine bescheuerte App zu entwickeln oder dass es User gibt, die diese App brauchen (und evtl. sogar dafür bezahlen?) werden.
    Verrückte Welt...

  2. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.15 - 14:57

    Man kann diese App aber nicht bezahlen. Sie ist quasi unbezahlbar.

  3. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Bouncy 22.04.15 - 15:16

    Parlan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss jetzt gar nicht, was mir mehr Angst vor der Zukunft macht:
    Ich weiß es aber: dass Leute überall nur "Dummheit" und Motzpotential sehen anstatt einfach den Witz einer App. Das ist das eigentlich beängstigende...

  4. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Anonymouse 22.04.15 - 15:22

    +1

  5. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: neocron 22.04.15 - 16:36

    ehrlich, wollen wir wetten, dass du irgend eine App, ein Produkt, oder eine Hobby hast, den ich oder sonstwer als laecherlich ueberfluessig ansehen wuerde!
    sollten wir jetzt auch Angst vor Leuten wie dir haben?

  6. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Kira 22.04.15 - 16:45

    Wenn ich jetzt mal überlege was die jüngeren Leute ( scheinen wohl die Zielgruppe zu sein ) an Fotos auf dem Handy haben, dann sehe ich viele Nacktfotos, Dessous Fotos und dergleichen in den Sozialen Netzwerken rumfliegen :D

    Die Idee der App ist lustig und auch nett durchdacht, zudem generiert man Druck auf sich selber nicht zu verpennen, weil sonst Bild XY gepostet wird.

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  7. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.15 - 19:58

    Ja klar, meine Skat-App könnte man z.B. als überflüssig oder lächerlich betrachten. Aber darum geht es mir nicht.
    Mir geht es zum einen darum, dass auf der einen Seite über VDS, BND-Skandal und NSA herumgeheult wird und auf der anderen Seite (in Fortsetzung zum SocialMedia-Seelen-Exhibitionismus) freimütig eigenes nachteiliges Verhalten (Verschlafen) samt Privat-Bilder in die Welt geblasen werden. Merkt man denn nicht, dass man das moralische Recht auf Privatsphäre und Glaubwürdigkeit verliert, wenn man sie selbst mit Füßen tritt?
    Und zum anderen - und dieser Punkt ist gar der wichtigere - geht es darum, dass man mit so einer App die eigene Disziplinlosigkeit durch die Verbindung mit einer Spaß-App salonfähig macht und schönredet und sein Umfeld auch noch mit seinem Laster im wahrsten Sinne des Wortes belastet. Klar, jeder hat mal keine Lust, morgens aufzustehen; aber man hat halt zu lernen, aufzustehen auch wenn man es nicht will. Wenn man Mühe damit hat, muss man an seiner Lebenssituation oder an seiner Disziplin etwas ändern und nicht noch mit seiner Unfähigkeit/Unwilligkeit kokettieren.
    Es gibt Spaß-Apps, die wirklich niemandem wehtun; diese hier spielt jedoch dem "Inneren Schweinehund" in die Hände, was langfristig definitiv ein Eigentor ist. Eine Welt voller Menschen, die sich ihren Lastern fröhnen, anstatt sie anzugehen, ist keine schöne Vorstellung.

  8. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.15 - 20:01

    Ich habe nichts pauschal gegen Witze und Spaß-Apps. Aber Du sagst es schon selbst ganz richtig: in dieser App dominiert die Dummheit! Und wenn Dummheit im Spiel ist, hört der Spaß halt auf.
    Lies mal meinen Beitrag weiter unten (https://forum.golem.de/kommentare/applikationen/alarmrun-die-wecker-app-mit-eingebauter-petze/ich-weiss-jetzt-gar-nicht.../91763,4122026,4122518,read.html#msg-4122518), vielleicht verstehst Du dann besser, was ich (völlig zu recht) "zu motzen" habe.

  9. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: neocron 22.04.15 - 20:24

    Parlan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja klar, meine Skat-App könnte man z.B. als überflüssig oder lächerlich
    > betrachten. Aber darum geht es mir nicht.
    > Mir geht es zum einen darum, dass auf der einen Seite über VDS, BND-Skandal
    > und NSA herumgeheult wird und auf der anderen Seite (in Fortsetzung zum
    > SocialMedia-Seelen-Exhibitionismus) freimütig eigenes nachteiliges
    > Verhalten (Verschlafen) samt Privat-Bilder in die Welt geblasen werden.
    > Merkt man denn nicht, dass man das moralische Recht auf Privatsphäre und
    > Glaubwürdigkeit verliert, wenn man sie selbst mit Füßen tritt?
    nein, das Recht verliert man ganz sicher nicht!
    Die Glaubwuerdigkeit allerdings!
    Aber woher nimmst du die Annahme, dass es die gleichen sind?
    Glaubst du tatsaechlich, dass jemand, der sich wehemmend gegen VDS und co stellt diese App benutzt?
    wohl kaum!
    Die Zahl der von dir identifizierten Heuchler sollte also wohl ueberschaubar sein!

    > Und zum anderen - und dieser Punkt ist gar der wichtigere - geht es darum,
    > dass man mit so einer App die eigene Disziplinlosigkeit durch die
    > Verbindung mit einer Spaß-App salonfähig macht
    und wer sagt, das Diszipilinnlosigkeit nicht salonfaehig waere?
    deine Ansichten gelten eben nur fuer dich!
    du magst die Disziplinlosigkeit nicht sehen?
    nutz die App nicht!
    Du willst keine solchen Leute in deinem Umfeld? Auch dafuer kannst du selbst sorgen!

    > und schönredet
    es wird nichts schoengeredet!

    > und sein
    > Umfeld auch noch mit seinem Laster im wahrsten Sinne des Wortes belastet.
    wer bei Facebook, co ist, WILL belastet werden!
    Wer eine SMS erhaelt aus dieser App, hat das Recht sich entsprechend zu beschweren ... alles keine riesen Nummer!

    > Klar, jeder hat mal keine Lust, morgens aufzustehen; aber man hat halt zu
    > lernen, aufzustehen auch wenn man es nicht will. Wenn man Mühe damit hat,
    > muss man an seiner Lebenssituation oder an seiner Disziplin etwas ändern
    > und nicht noch mit seiner Unfähigkeit/Unwilligkeit kokettieren.
    nein, mann muss ueberhaupt nichts!
    das ist das schoene, in dieser Hinsicht MUSS man gar nichts, man KANN es!
    Und diese App ist eine Moeglichkeit fuer Disziplin zu sorgen, wer diese moechte.

    > Es gibt Spaß-Apps, die wirklich niemandem wehtun; diese hier spielt jedoch
    > dem "Inneren Schweinehund" in die Hände, was langfristig definitiv ein
    > Eigentor ist. Eine Welt voller Menschen, die sich ihren Lastern fröhnen,
    > anstatt sie anzugehen, ist keine schöne Vorstellung.
    weshalb sollten Laster angegegangen werden?
    nochmals, deine Werte sind NICHT allgemeingueltig (nur so am Rande).
    Zumal diese App genau das ist, naemlich ein Angehen dieses Problems ... dir gefaellt die Loesung nicht?
    Pech, ich koennte auch auf Fussball-Fans verzichten ... denoch werfe ich nicht jeden aus meinem Bekanntenkreis, der mMn primitiven Fussball schaut ... noch kehre ich alle ueber einen Kamm, nur weils mir gerade in den Kram passen koennte!

    Also nochmals, Angst machen muss es dir ueberhaupt nicht, da du weitestgehend selbst bestimmst in dieser Hinsicht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.15 20:26 durch neocron.

  10. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: plutoniumsulfat 23.04.15 - 21:54

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Parlan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja klar, meine Skat-App könnte man z.B. als überflüssig oder lächerlich
    > > betrachten. Aber darum geht es mir nicht.
    > > Mir geht es zum einen darum, dass auf der einen Seite über VDS,
    > BND-Skandal
    > > und NSA herumgeheult wird und auf der anderen Seite (in Fortsetzung zum
    > > SocialMedia-Seelen-Exhibitionismus) freimütig eigenes nachteiliges
    > > Verhalten (Verschlafen) samt Privat-Bilder in die Welt geblasen werden.
    > > Merkt man denn nicht, dass man das moralische Recht auf Privatsphäre und
    > > Glaubwürdigkeit verliert, wenn man sie selbst mit Füßen tritt?
    > nein, das Recht verliert man ganz sicher nicht!

    Das moralische Recht. Ihr meint das gleiche. Muss man doch nicht gleich aus allen Rohren feuern.

    > Die Glaubwuerdigkeit allerdings!

    > > Und zum anderen - und dieser Punkt ist gar der wichtigere - geht es
    > darum,
    > > dass man mit so einer App die eigene Disziplinlosigkeit durch die
    > > Verbindung mit einer Spaß-App salonfähig macht
    > und wer sagt, das Diszipilinnlosigkeit nicht salonfaehig waere?

    Vor allem in Bezug auf Arbeit wird Disziplinlosigkeit aller Voraussicht nach (ich lehne mich mal weeeit aus dem Fenster ;)) niemals salonfähig werden.


    > > und sein
    > > Umfeld auch noch mit seinem Laster im wahrsten Sinne des Wortes
    > belastet.
    > wer bei Facebook, co ist, WILL belastet werden!
    > Wer eine SMS erhaelt aus dieser App, hat das Recht sich entsprechend zu
    > beschweren ... alles keine riesen Nummer!

    Ich hab auch ne Handynummer, trotzdem möchte ich deswegen nicht belästigt werden.

    > > Klar, jeder hat mal keine Lust, morgens aufzustehen; aber man hat halt
    > zu
    > > lernen, aufzustehen auch wenn man es nicht will. Wenn man Mühe damit
    > hat,
    > > muss man an seiner Lebenssituation oder an seiner Disziplin etwas ändern
    > > und nicht noch mit seiner Unfähigkeit/Unwilligkeit kokettieren.
    > nein, mann muss ueberhaupt nichts!
    > das ist das schoene, in dieser Hinsicht MUSS man gar nichts, man KANN es!
    > Und diese App ist eine Moeglichkeit fuer Disziplin zu sorgen, wer diese
    > moechte.

    Diese Disziplin sollte jeder haben, sonst ist er schlicht unzuverlässig und das mögen deine Mitmenschen nicht gerne, egal wer.

  11. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: neocron 24.04.15 - 11:26

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem in Bezug auf Arbeit wird Disziplinlosigkeit aller Voraussicht
    > nach (ich lehne mich mal weeeit aus dem Fenster ;)) niemals salonfähig
    > werden.
    interessant ... kaffeesucht, eine disziplinlosigkeit, wird problemlos geduldet ...
    auch raucherpausen interessieren kaum jemanden.
    disziplinlosigkeit ist bereits durch Raucher salonfaehig!
    Es werden arbeitsplaetze eher verlassen um Fussballspiele schauen zu koennen! Auch dort gibt es eher einen Konsens der Disziplinlosigkeit...

    > Ich hab auch ne Handynummer, trotzdem möchte ich deswegen nicht belästigt
    > werden.
    Dann solltest du daaruf achten, wem du deine Nummer gibst!


    > Diese Disziplin sollte jeder haben, sonst ist er schlicht unzuverlässig und
    > das mögen deine Mitmenschen nicht gerne, egal wer.
    Bullshit, diese Aussage ist reine Heuchelei.
    Jeder hat ein Laster, jeder hat eine Disziplinlosigkeit, sei es der Alkoholkonsum am Vorabend, der einem den naechsten Arbeitstag (auch wenn man zeitig genug aufsteht) ineffizient gestaltet, die Kaffee/Nikotinsucht, die Freundin, die einen durch Nachrichten ablenkt, oder die Fussballergebnisse, die man doch mal zwischendurch abruft ...

    hier wird eine Disziplinlosigkeit verteufelt ...
    nur weil jemand probleme hat aufzustehen, ist er deswegen nicht "unzuverlaessig" das ist eine laecherliche Schlussfolgerung!
    Und was jemand an Disziplin haben soll, bestimmt der Arbeitgeber ... waere er was Disziplin anginge in allen Belangen 0% tolerant, haette keiner einen Job!

  12. Re: Ich weiss jetzt gar nicht...

    Autor: plutoniumsulfat 25.04.15 - 16:05

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor allem in Bezug auf Arbeit wird Disziplinlosigkeit aller Voraussicht
    > > nach (ich lehne mich mal weeeit aus dem Fenster ;)) niemals salonfähig
    > > werden.
    > interessant ... kaffeesucht, eine disziplinlosigkeit, wird problemlos
    > geduldet ...
    > auch raucherpausen interessieren kaum jemanden.
    > disziplinlosigkeit ist bereits durch Raucher salonfaehig!
    > Es werden arbeitsplaetze eher verlassen um Fussballspiele schauen zu
    > koennen! Auch dort gibt es eher einen Konsens der Disziplinlosigkeit...

    Im Artikel und in der Diskussion geht es um die Disziplinlosigkeit in Hinblick auf Pünktlichkeit, das hat weder mit Rauchen noch mit Kaffeetrinken etwas zu tun (ganz abgesehen davon, dass sich beide Dinge nicht unbedingt negativ auf den Arbeitsprozess auswirken, aber das nur am Rande).

    > > Ich hab auch ne Handynummer, trotzdem möchte ich deswegen nicht
    > belästigt
    > > werden.
    > Dann solltest du daaruf achten, wem du deine Nummer gibst!

    Das tue ich selbstverständlich, allerdings ist das bei FB so nicht möglich, da sich beide Plattformen grundlegend unterscheiden.

    > > Diese Disziplin sollte jeder haben, sonst ist er schlicht unzuverlässig
    > und
    > > das mögen deine Mitmenschen nicht gerne, egal wer.
    > Bullshit, diese Aussage ist reine Heuchelei.
    > Jeder hat ein Laster, jeder hat eine Disziplinlosigkeit, sei es der
    > Alkoholkonsum am Vorabend, der einem den naechsten Arbeitstag (auch wenn
    > man zeitig genug aufsteht) ineffizient gestaltet, die Kaffee/Nikotinsucht,
    > die Freundin, die einen durch Nachrichten ablenkt, oder die
    > Fussballergebnisse, die man doch mal zwischendurch abruft ...

    Wie schon oben erwähnt, hat mit dem Thema gar nichts zu tun. Was relevant ist: Pünktlich auf der Arbeit erscheinen. Meiner Erfahrung nach mag es ein Chef gar nicht, wenn sein Mitarbeiter zu spät kommt. Und nicht nur auf der Arbeit, auch privat kommt es nicht gut an, immer zu spät zu kommen. Schlimmer noch, man ist selbst gestresst und unzufrieden.

    > hier wird eine Disziplinlosigkeit verteufelt ...
    > nur weil jemand probleme hat aufzustehen, ist er deswegen nicht
    > "unzuverlaessig" das ist eine laecherliche Schlussfolgerung!
    > Und was jemand an Disziplin haben soll, bestimmt der Arbeitgeber ... waere
    > er was Disziplin anginge in allen Belangen 0% tolerant, haette keiner einen
    > Job!

    Wenn jemand Probleme hat, aufzustehen, dann ist er zeitlich unzuverlässig, sollte er zu spät irgendwo erscheinen. Ich kann nur über meine Arbeitgeber sprechen, die mochten es nicht sehr, wenn man zu spät kam, da gab es relativ schnell einen auf den Deckel. Wenn du ohnehin schon nicht gut mit ihm stehst, winkt teilweise auch schon mal schnell eine Abmahnung, es geht ja nicht um ein mal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. talpasolutions GmbH, Essen
  3. AKDB, München, Bayreuth, Augsburg, Regensburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  2. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt
  3. Sattelschlepper US-Hersteller Peterbilt will ebenfalls Elektro-Lkw bauen

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel