1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alexa und Google Assistant…

Danke für diesen ausführlichen Artikel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Danke für diesen ausführlichen Artikel

    Autor: quark2017 25.01.18 - 00:19

    ... so kann ich mir für die nächsten Jahre jegliche Gedanken an den Test solcher "Assistenten" sparen.

    Das "Killer-Feature" Musik steuern scheint ja nicht wirklich zu funktionieren. Warum soll man sich diesen Frust der "Fehleingaben" und Wiederholung der Sprachkommandos antun?

    Bei den übrigen Dingen sehe ich (für mich) irgendwie nicht den Effizienzgewinn.

    - Timer: hab ich auf dem Küchenbrett und ist mindestens so schnell gestellt, wie das Sprachkommando gesagt. Vorteil: ich sehe den laufenden Timerwert - jederzeit.

    - Licht: schalte ich meistens nur, wenn ich die Räume betrete oder verlasse. Schalten geht dann wesentlich schneller, als zu sprechen. Das hebt den Vorteil "Licht vom Sofa steuern" wieder auf.

    - Informationen: ich nehme diese lieber visuell in statischen Texten oder Bildern auf. Denn so kann ich bestimmen, wie schnell ich sie verarbeite. Videos oder Sprachansagen sind mir (je nach Inhalt) häufig zu langsam oder zu schnell - das eine nervt, das andere erfordert Wiederholung

    Interessant wäre es vielleicht noch Termine oder Todo-Listen zu pflegen. Damit das aber wirklich einen Vorteil ggü. den Tipp-Interfaces bringt, müssen auch komplexere Eingaben möglich sein:
    "Assistent, Morgen habe ich von 14 Uhr bis 16 Uhr einen Termin in München mit Frau Karczewszczanka , erstelle eine Erinnerung zur passenden Abfahrtszeit vom Büro aus. Anschließend möchte ich mit meiner Frau in Dachau essen gehen, buche einen Tisch in meinem Lieblingsrestaurant."

    So lange wir aber davon noch weit weg sind, finde ich es sehr übertrieben von "Assistenten" zu sprechen.

    Oder wer würde sich eine "menschliche" Assistenz bezahlen, die Anweisungen nur in vordefinierten Sprachschemen kennt und bei komplexeren Aufgaben versagt?

    Das wäre eine Erleichterung zum tippen.

  2. Re: Danke für diesen ausführlichen Artikel

    Autor: |=H 25.01.18 - 11:04

    Sag mir wenn du einen menschlichen Assistenten findest, dem ich nur einmalig 35¤ zahlen muss ;)

  3. Re: Danke für diesen ausführlichen Artikel

    Autor: quark2017 25.01.18 - 12:43

    Du hast offenbar die Kernaussage nicht verstanden.

    Mir ging es nicht um die Kosten einer "Assistenz". Wenn wir diese Diskussion führen wollen würden, wäre das ein Fass ohne Boden.
    Was kostet denn eine menschliche Assistenz?
    5 EUR / h? 50 EUR /h? 150 EUR / h?
    Was kostet eine "digitale" Assistenz?
    30 EUR? 150 EUR? Pro Raum?

    Die Kernaussage war, dass eine Assistenz einen Effizienzgewinn bringen sollte, sonst ist es keine Assistenz mehr sondern einfach nur ein Spielzeug.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.18 12:45 durch quark2017.

  4. Re: Danke für diesen ausführlichen Artikel

    Autor: ip (Golem.de) 26.01.18 - 08:49

    Danke sehr für das Lob, da steckte auch viel, viel Arbeit drin. Wir sind um so erfreuter, wenn das bei einer Entscheidung helfen konnte :-)

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d) in skaliertem Scrum-Umfeld
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. Data Analyst / Data Technology Engineer (w/m/d)
    DSD - Duales System Services GmbH, Köln
  3. Systemtechniker*in CustomerCare (m/w/d)
    Bayerisches Rotes Kreuz K.d.ö.R. Landesgeschäftsstelle, München
  4. eRound Developer backend | frontend | fullstack (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. TESO: High Isle für 23,99€ statt 39€, TESO: Morrowind für 5,75€ statt 19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulationsspiele: Mit Bahn, Bus und Schwerlasttransporter durch Deutschland
Simulationsspiele
Mit Bahn, Bus und Schwerlasttransporter durch Deutschland

Aerosoft hat auf seiner Hausmesse Nextsim neue Simulationsspiele vorgestellt. Es geht ums Transportwesen in vertrauten Umgebungen.
Von Thomas Stuchlik

  1. Weltenbauer Neuer Bau-Simulator schickt Spieler in zwei offene Welten

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

  1. AKW Saporischschja Ukraine äußert Sorge vor Atomkatastrophe
  2. UN-Generalsekretär Angriffe auf ukrainisches Atomkraftwerk "selbstmörderisch"
  3. Gas- und Energiekrise Klimaanlagen runter, Lichter aus, Türen zu in Spanien

Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
Dopamine für Windows 10
Ein Musikplayer, wie er sein sollte

Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
Von Kristof Zerbe

  1. Checker Plus Gmail in besser

  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

  3. 1 Milliarde US-Dollar: Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte
    1 Milliarde US-Dollar
    Cisco startet Gehaltserhöhung für Beschäftigte

    Cisco Systems startet zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt ein Programm, um die Gehälter der Beschäftigten zu erhöhen. Andere Unternehmen reduzieren Neueinstellungen und entlassen.


  1. 18:52

  2. 18:32

  3. 18:25

  4. 18:05

  5. 17:54

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 14:59