Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alien Skin: Fell, Haare und…

Finde das Feuer noch immer unschön

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: Schattenwerk 02.12.09 - 09:21

    Die restlichen Effekte können ja teilweise wirklich punkten aber das Feuer hat mich nie wirklich überzeugt. Es ist sicherlich nicht einfach sowas zu machen aber naja... realistisch finde ich es nicht ;)

    Das Fell ist aber sweet :)

  2. Re: Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: ganz_nett 02.12.09 - 09:51

    Ja das Feuer und das Eis sind nicht wirklich die ´Brüller.
    Ebenso diese Buttons. Da gibt es zum teil schönere Free-Tutorials im Netz zufinden.
    Aber mit dem Rest lässt sich sicher ganz gut arbeiten.
    Macht vieles einfacher und schneller.

  3. Re: Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: genau 02.12.09 - 10:02

    Naja, finde die Filter jetzt auch nicht gerade spitze.
    Die Texturen lassen sich mit etwas Erfahrung relativ schnell realisieren und rechtfertigen nicht den Preis von 250$.

  4. Re: Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: PeterParker 02.12.09 - 10:05

    Klar, aber was will man erwarten? FumeFX Engine in PS? :-D
    So sachen wie Rost etc. sind ne gute Hilfe beim Texturen erstellen. Gut, die Bevel-Effekte für Buttons sind schon in PS integriert, aber gerade für Elements-User dürften diese Effekte ganz hilfreich sein.

    zu PS7 Zeiten waren AlienSkin KaiPowerGoo etc. die absoluten MustHave-Tools, aber mittlerweile vermisst man den WOW-Effekt schon ziemlich. Schade.

  5. Re: Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: blub 02.12.09 - 10:26

    da werden zu jedem filter genau ein beispielbild gezeigt. ich glaube nicht, dass das ein umfassendes qualitaetsurteil zulaesst. das feuer warin den alten versionen auch brauchbar wenn man es nicht einfach in der voreinstellung ueber das bild laufen lies, sondern haendisch weiterbearbeitet hat. das ging immer noch schneller als alles selbst zu machen.

    250,- euro sind zum rumspielen zu viel, aber ansonsten lohnt sich die zeitersparnis schon.


    genau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, finde die Filter jetzt auch nicht gerade spitze.
    > Die Texturen lassen sich mit etwas Erfahrung relativ schnell realisieren
    > und rechtfertigen nicht den Preis von 250$.

  6. Re: Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: Melonenhund 02.12.09 - 10:26

    PeterParker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Bevel-Effekte für Buttons sind schon in PS integriert,

    Nein nicht diese das Bevel ist bei EyeCandy ein wenig ausgereifter

  7. Re: Finde das Feuer noch immer unschön

    Autor: lolololol 02.12.09 - 11:16

    jo vor 10 jahren haben damit erstellte grafiken die szene überschwemmt

    PeterParker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, aber was will man erwarten? FumeFX Engine in PS? :-D
    > So sachen wie Rost etc. sind ne gute Hilfe beim Texturen erstellen. Gut,
    > die Bevel-Effekte für Buttons sind schon in PS integriert, aber gerade für
    > Elements-User dürften diese Effekte ganz hilfreich sein.
    >
    > zu PS7 Zeiten waren AlienSkin KaiPowerGoo etc. die absoluten
    > MustHave-Tools, aber mittlerweile vermisst man den WOW-Effekt schon
    > ziemlich. Schade.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. ADAC Luftrettung gGmbH, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  2. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  3. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Shotwell-Klage: Gnome-Projekt wehrt sich gegen Patenttroll
    Shotwell-Klage
    Gnome-Projekt wehrt sich gegen Patenttroll

    Die freie Fotoverwaltung Shotwell verletzt angeblich ein Patent. Gegen diesen Vorwurf eines Patenttrolls wehrt sich die gemeinnützige Gnome Foundation nun unter anderem mit einer Gegenklage.

  2. Videostreaming: Netflix will etwas gegen Konten-Sharing unternehmen
    Videostreaming
    Netflix will etwas gegen Konten-Sharing unternehmen

    Derzeit ist es problemlos möglich, ein Netflix-Konto mit anderen zu teilen - auch außerhalb des eigenen Haushalts. Dadurch könnten dem Streamingdienst wertvolle Einnahmen entgehen. Netflix will das eindämmen und arbeitet an einer kundenfreundlichen Lösung.

  3. Foldable: Lenovos faltbarer Windows-PC kommt im zweiten Quartal 2020
    Foldable
    Lenovos faltbarer Windows-PC kommt im zweiten Quartal 2020

    Auseinanderfalten und schreiben: Lenovos Foldable-PC wurde einmal mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Das Unternehmen gibt Hoffnung auf ein fertiges Produkt im nächsten Jahr. Die Hardware sei bereits soweit, die Software noch nicht ganz.


  1. 10:32

  2. 10:14

  3. 09:57

  4. 09:10

  5. 09:09

  6. 08:19

  7. 07:49

  8. 07:13